Michael Thurk

      Michael Thurk



      Nummer: 27

      Position: Angriff

      Nationalität: Deutsch

      Geburtsdatum: 28.05.1976

      Größe / Gewicht: 1,77 m / 66 kg

      Beim FCA seit Janunar 08

      Letzter Verein: Eintracht Frankfurt

      Dieser Beitrag wurde bereits 6 mal editiert, zuletzt von „BackTrace“ ()

      Gerüchte Thurk will weg`?

      Ich habe mit großer Verwunderung war genommen, dass in letzter Zeit immer wieder Gerüchte aufkamen, dass Thurk den Verein angeblich verlassen möchte.

      Ich denke, dass es für Michael in Augsburg nicht optimal läuft. Er hat letzte Saison zwar mit 5 Toren relativ gut abgeschnitten, doch denke ich, dass er von sich selbst mehr erwartet hat.
      Aber was soll ein Stürmer schon machen, wenn er einfach keine Bälle kriegt aus dem Mittelfeld und seine Stärken nicht einsetzen kannn?

      Dass er in Nürnberg nicht in der Startelf war und ein Eigengewächs den Vorzug erhält, hat in sicherlich gewurmt. Auch hat er in Nürnberg kaum ins Spiel gefunden.....
      Ich denke, dass wenn er will, er sich in Augsburg diese Saison auf jeden Fall durchsetzten wird.
      Fach ist ein Trainer, der viel Wert auf Diszeplin und Fitness legt und da ist Thurk natürlich kein Musterschüler, gerade was die Diszeplin angeht, muss er sicherlich noch an sich arbeiten. Es kann halt auch nicht sein, dass man sich in jedem zweiten Spiel eine gelbe Karte wegen Meckerns abholt..

      Dennoch denke ich, dass er hier sein Weg machen wird, wenn er nur möchte. Er ist ein klasse Stürmer mit mords Potenzial.
      Wichtig ist nur, dass er Bälle bekommt (das gilt für alle Stürmer) die er verwerten kann.

      Ich bin von Michael überzeugt und bin mir sicher, dass er uns noch viel Freude bereitet
      das problem ist auch, dass die spieler immer da spielen (müssen), wo sie es gar nicht gewohnt sind. thurk z.b. mal rechtes mittelfeld, mal stürmer, obwohl er eigentlich hinter den spitzen spielen will. das gleiche war auch bei ledezma. lars müller auch so ein fall oder benjamin kern.
      vielleicht würde es ihm mehr spaß machen und dadurch könnte er eventuell besser spielen, wenn er auf seiner position spielen würde. 8o

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Taubenmist“ ()

      Da kann ich euch beiden nur zustimmen. Es wäre einfach schade, wenn diese Ehe Thurk und FCA so unglücklich enden würde. Beide haben das Potenzial gemeinsam was zu erreichen.
      Haller schon in der Jugend spielen, Riedle, Veh und Schuster groß werden sehen und auch noch mit dem FCA an der "Anfield road" gewesen zu sein, mehr geht in einem Augsburger Leben eigentlich gar nicht.

      Aber besser als "Augschburger" geht ohnehin nicht. Danke FCA! :thumbsup:

      Er hatte nur Fußball im Kopf, eine Augschburger Zunge und brasilianische Füße! "Hemmad" machs guat. :hutab:
      Sicher wäre das schade, doch frage ich mich gerade, mit welchem Verein Teppichratte Thurk eine glückliche Ehe geführt hatte. Irgendwie fällt mir da keiner ein.

      Ich bin mir aber sicher, dass unser kleiner Motzkopp noch die eine oder andere Chance bekommen wird, die Beziehung zum FCA zu kitten, falls überhaupt ein Riss entstanden ist und nicht alles doch nur ein Gerücht ist. Gegen Ahlen, heißt es, er würde statt Makarenko in der Startelf stehen.
      Thurk's Situation in Augsburg ist sicherlich nicht optimal, er sah jetzt erstmals sogar fit auf der Bank. Ich fänds auch sehr schade wenn er uns verlassen würde, allerdings würde es mich nicht wundern da er wohl wirklich Probleme mit einem Trainertyp wie HF hat. Bin mal gespannt wie das weitergeht, hoffe aber erstmal er spielt am Sonntag, vllt. kann er sich wieder ins Team spielen.
      also der thurk hat ja gestern gegen ahlen nach langer zeit mal wieder ein richtig gutes spiel gemacht. und kann es sogar eventuell sein das der herr fach dem herrn thurk das maulen abgewöhnt hat?
      meiner meinung nach ist der thurk im mittelfeld besser aufgehoben als im sturm und somit auch eine gute verstärkung
      +++ Mehr war nicht drin: Teilnehmer am Bierfass-Wettsaufen muss nach 9 Litern absetzen +++
      der kleine plumpst halt schnell mal hin. das der thurk in mainz viele tore gemacht hat ist richtig nur man muss auch sehen wie man im sturm bedient wird. wenn man vom mmittelfeld viele chancen bekommt hat man gute chancen viele traffer zu erzielen. nachdem der fca aber nicht so, bzw die letzte saison, dem sturm massenweise chancen bietet ist es ebend wichtig das man die wenigen reinmacht. da haben wir ja nun mit thorgelle einen topstürmer der da steht wo der ball hingeht.
      in der beziehung braucht mir persönlich der szabicz auch zu viele chancen, jedoch ist er immer für ein tor gut.
      +++ Mehr war nicht drin: Teilnehmer am Bierfass-Wettsaufen muss nach 9 Litern absetzen +++

      Taubenmist schrieb:

      das einzige, was mich an ihm nervt, ist, dass er sich ständig fallen lässt
      Das finde ich gar nicht mal so schlimm, denn einer wie er braucht die Mannschaft. Er sollte nur aufpassen, dass seine "Vorhaben" nicht zu offensichtlich werden. Es ist mir beim Spiel gegen RWAhlen aufgefallen, als er in den gegnerischen 16-ner kam und ihm ein Ahlener auf den Fersen war. Hätte er da eine Denkblase gehabt (wie in Comic-Heften) hättest du garantiert lesen können: ..."wenn der mich berührt heb' ich ab" :grinsen:
      ...immer wieder Bozsik der rechte Läufer der Ungarn.
      Er hat den Ball - verloren diesmal - gegen Schäfer.
      Schäfer - nach innen geflankt. Kopfball - abgewehrt.
      Aus dem Hintergrund müsste Rahn schießen...
      ich denke einfach, der Thurk ist so ein Typ, den man als Trainer mehr Beachtung schenken sollte, damit er auch richtig aufblüht. In quasi streicheln muss, damit was geht ;).
      Unter Holger Fach sind jedoch alle "gleichgestellt". Das macht unserem Torgaranten schon ein wenig zu schaffen.
      Und als er noch bei Mainz gespielt hatte, hatte er einen Trainer, der sich auch intensiv mit seinen eigenen Leuten beschäftigt(e) (Jürgen Klopp).
      Dieses Phänomen kann man auch an einen weiteren Spieler sehen > Mohamed Zidan. Unter Jürgen Klopp ist der Junge aufgeblüht, doch nach seinem
      Wechsel zum HSV, lief es nicht mehr so richtig. Des Weiteren ist Holger Fach sehr tempramentvoll; das gleiche gilt auch für'n Michi. Kann' mir deshalb sehr gut vorstellen, dass es zwischen den beiden des öfteren zu kleinen Zickereien kommt. Ich hoffe nur für den Michi, dass er die Entscheidungen vom Holger akzeptiert und die Anweisungen von unserem Cheftrainer umsetzt.

      ... Aus der Sicht eines Hobbypsychologen:)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Jumpz“ ()

      romania schrieb:


      Ist diese Seite eigentlich kostenlos?


      Ja, da werden auch die Pressekonferenzen gezeigt.

      Zitat rebbarierd - RR
      Haller schon in der Jugend spielen, Riedle, Veh und Schuster groß werden sehen und auch noch mit dem FCA an der "Anfield road" gewesen zu sein, mehr geht in einem Augsburger Leben eigentlich gar nicht.

      Aber besser als "Augschburger" geht ohnehin nicht. Danke FCA! :thumbsup:

      Er hatte nur Fußball im Kopf, eine Augschburger Zunge und brasilianische Füße! "Hemmad" machs guat. :hutab:

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „RRipley“ ()

      Thurk und Neuhaus in der AZ zu ihrem Wohnort:

      augsburger-allgemeine.de/Home/…2_puid,2_pageid,4475.html
      Haller schon in der Jugend spielen, Riedle, Veh und Schuster groß werden sehen und auch noch mit dem FCA an der "Anfield road" gewesen zu sein, mehr geht in einem Augsburger Leben eigentlich gar nicht.

      Aber besser als "Augschburger" geht ohnehin nicht. Danke FCA! :thumbsup:

      Er hatte nur Fußball im Kopf, eine Augschburger Zunge und brasilianische Füße! "Hemmad" machs guat. :hutab: