Catering im Lechfeldstadion

      Da bin ich voll bei dir.
      Und brauchen tu ich auch weniger, da man 20 euro doch bei Bargeld eher merkt für eine Curry Wurst und ein Bier wie mit der Karte.
      Was mich auch noch interessiert, wäre das wie viel dieses Solution Dings Bums der Lew schuldet ?
      Willst du den Charakter eines Menschen erkennen, so gib ihm Macht!
      Was sagt ein Macho wenn er keinen hoch bringt?
      Passiert Dir das öfter, Baby?
      Der FCA sollte das System einführen, das z.B. Ingolstadt hat: Zahlung möglich mit Geldkarte bzw. "EC-Chip" (evtl. auch kontaktlos, je nachdem, wie sich der Markt dafür entwickelt). Die Lösung bietet aus meiner Sicht alle Vorteile des bargeldlosen Zahlens OHNE die Nachteile einer proprietären Stadionkarte:

      - schnelles Bezahlen an den Kiosken
      - hygienisch
      - bequem & komfortabel
      - kein Problem mit Restguthaben, da bei Bedarf an jedem Geldautomaten rückbuchbar oder anderweitig nutzbar
      - kein Problem mit "verfallenden" Karten
      - dadurch auch optimal für Gästefans
      - für Heimfans bzw. Leute, die aus welchem Grund auch immer keine EC-Karte haben oder zur Zahlung nutzen möchten, optionale Stadionkarte -> so bleibt keiner außen vor

      Wenn einfach ALLE Vereine das so handhaben würden, wärs unter dem Strich die optimale Lösung für alle.

      Ich hoffe, man nutzt diese Chance und zieht nicht mit einem anderen Payment-Dienstleister oder als LEW selbst erneut eine eigenständige Lösung auf...
      Das Insolvenzverfahren Payment Solution ist seit eineinhalb Wochen eröffnet und der Insolvenzverwalter hat bereits erklärt, dass es keine Quote auf normale Insolvenzforderungen geben wird. Damit ist auch die vom FCA vorgeschobene Wartefrist für die Erklärung des Insolvenzverwalters "wie es denn weitergeht" beendet.

      Bin ich denn der einzige, der langsam eine Erklärung des FCA und des SWA Caterers erwartet, wie sie den Augsburger Karteninhabern ihre verlorenen Guthaben und Kautionen ersetzen werden? Am "ob" kann es ja wohl keinen Zweifel geben, denn nicht die Kunden haben den Zahlungsdienstleister ausgewählt, sondern FCA und SWA.
      Wenn man den Kader von 41 auf 40 Spieler verkleinert, dürfte das auch kein großes finanzielles Abenteuer werden.
      Die Frage ist, ob und inwiefern der FCA und/oder Stadtwerke schon Einblick haben, um welche Summe(n) es genau geht.

      Ich wäre grundsätzlich mal positiv optimistisch und relativ entspannt. Denke, die werden sich was einfallen lassen (und wenns in Form von Naturalien ist, also Gutscheine zum Beispiel oder nicht auszahlbares, sondern zum Verzehr bestimmtes neues Guthaben auf möglichem neuen System oder sowas in der Art).

      Kann mir nicht vorstellen, dass man es riskiert, die Fans zu verärgern. Wobei sie rechtlich wohl nicht dazu verpflichtet wären, das auszugleichen, würde ich als Jura-Laie mal annehmen.
      Steht nix neues drin, aber mal zusammengefasst.
      Interessant ist aber der letzte Satz:
      Bestätigen wollen es die LEW nicht, aber sie haben nach Informationen unserer Redaktion zum Saisonheimfinale gegen Dortmund den höchsten Umsatz der Saison erreicht.
      Wasser auf die Mühlen Exorzischts das ist.
      Ticketverkäufe via unautorisierter Plattformen sind > per Email < mit Link, Screenshot o.ä. zu melden!

      "Wenn man keine Ahnung hat: Einfach mal die Fresse halten!" - Dieter Nuhr
      Jetzt sind se alle so gscheit, aber da machen se Geschäfte mit so einer dubiosen Firma die eigentlich bei der Vertragsunterzeichnung schon blank war?
      Das aber dem fca wurschd war, denn flöten geht ja unser Geld!
      wer noch der Arsch ist die es aber nicht wirklich interessiert ist die LEW und stawa da die LEW halt mitm Strom rauf geht und die Stadtwerke hat ja schon dagegen gerudert,
      die sind ja mit ihren Fahrkarten schon rauf gegangen.
      Willst du den Charakter eines Menschen erkennen, so gib ihm Macht!
      Was sagt ein Macho wenn er keinen hoch bringt?
      Passiert Dir das öfter, Baby?
      Wenn dann muss sich die LEW den Schuh anziehen, weil die das Catering als Ganzes betreiben.
      Dürfe m.E. auch der Grund sein, warum der Ferein da so still hält, denn der will halt nicht für Versäumnisse anderer einstehen. Wir sind ja nicht Krösus wie die Hertha. Da er aber sicherlich von vielen Kartennutzern belästigt wird, wird er die LEW schon malträtieren, bis was tragfähiges (sinnvoll oder nicht) bei rum kommt. Auftraggeber hin oder her.
      Ticketverkäufe via unautorisierter Plattformen sind > per Email < mit Link, Screenshot o.ä. zu melden!

      "Wenn man keine Ahnung hat: Einfach mal die Fresse halten!" - Dieter Nuhr
      Hertha hat Bargeld UND Bezahlkarte. Natürlich bezahlt der Großteil dort mit Bargeld, sodass der Schadensfall überschaubar ist.

      Wie bereits prophezeit hat sich die Umstellung auf Bargeld nicht negativ auf den Umsatz ausgewirkt.

      Auch das Hygiene-Argument ist nicht nachvollziehbar:
      Beim Bezahlen verzichtet man auf schmutziges Bargeld und beim Torjubel garantiert mir keiner, dass sich der Nebemann / die Nebenfrau nach dem Abschütteln die Hände gewaschen hat. Oder wenn man versehentlich jemanden berührt, der sein versifftes Trikot nicht reinigt, nur weil dieses vor ein paar Jahren von einem Spieler signiert wurde.

      Barzahlung (Preise runden) oder Boykott.

      Neu

      Der FCA informiert

      Infos zum Thema Bezahlsystem

      14. Juli 2017

      Aufgrund des Insolvenzantrages der payment solution services GmbH konnte
      beim letzten Heimspiel des FC Augsburg gegen Borussia Dortmund in der
      vergangenen Saison nicht mit der Bezahlkarte bezahlt werden. Nun möchte
      der FCA seine Fans über neue Entwicklungen im Rahmen des
      Insolvenzverfahrens informieren, da das Insolvenzverfahren eröffnet
      worden ist.

      Aufgrund des eröffneten Verfahrens können Fans, die noch Guthaben auf
      ihrer Karte haben, ihre Forderungen auf der folgenden Webseite anmelden:

      payment-solution.insolvenz-solution.de/start

      Darüber hinaus ist es dem FCA wichtig zu betonen, dass der Klub mit
      seinen Partnern weiterhin an einer Lösung im Sinne der Fans arbeitet.
      Eine solche Lösung soll so schnell wie möglich vorgestellt werden, aber
      auf jeden Fall vor dem Familientag, der am Sonntag, 6. August, mit der
      Saisongeneralprobe gegen die PSV Eindhoven in der WWK ARENA ausgetragen
      wird.

      fcaugsburg.de/wns/2017/07/14/infos-zum-thema-bezahlsystem/

      Als Ausnahme der komplette Artikel zur Info von der HP.

      Der Artikel der AZ hat wohl den Verein unter Druck gesetzt sich äussern zu müssen.

      Wurde höchste Zeit.
      Haller schon in der Jugend spielen, Riedle, Veh und Schuster groß werden sehen und auch noch mit dem FCA an der "Anfield road" gewesen zu sein, mehr geht in einem Augsburger Leben eigentlich gar nicht.

      Aber besser als "Augschburger" geht ohnehin nicht. Danke FCA! :thumbsup:

      Er hatte nur Fußball im Kopf, eine Augschburger Zunge und brasilianische Füße! "Hemmad" machs guat. :hutab:

      Neu

      Ab 7.08. 20 Euro Gebühr, i brich zam.
      was meinen denn diese Holzköpfe was wir da Geld deponiert haben?
      Ich glaube nicht das diese ominöse Bezahlkarte zur Geldwäsche benutzt wurde?
      Wollte mich anmelden doch siehe da auf meiner uralten Karte kann ich diese Nummer gar nicht mehr lesen :(
      Jetzt wird man auch noch bestraft wenn man kein Plastik Müll produziert.
      Würde sagen die Karte aufn Leser legen, und alles wird gut.
      Willst du den Charakter eines Menschen erkennen, so gib ihm Macht!
      Was sagt ein Macho wenn er keinen hoch bringt?
      Passiert Dir das öfter, Baby?

      Neu

      Die AZ hat den FCA unter Druck gesetzt. Das ist mal echter Humor. Fakt ist, man hat mehr als genug Zeit sich eine Lösung zu Überlegen. Fakt ist, keiner braucht sich bei dem insolventen Anbieter anmelden, da es von ihm zu 100% nix geben wird, wenn man sich die Zahlen anschaut. Also abwarten und Bier trinken. Es gibt halt kostenslose Verpflegung am Familientag und ihr müsst so viel essen, damit ihr euren finanziellen Verlust wieder ausgleicht.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „ynwa“ ()

      Neu

      ynwa schrieb:

      Das ist mal echter Humor.


      Fakt ist, die AZ hat hier den Hinweis auf den Insolvenzverwalter gelesen und einen Artikel geschrieben und nun fühlt sich der FCA plötzlich auch genötigt auf die HP des Insolvenzverwalters hinzuweisen.
      Sowas hätte ich mir als 1. vom Verein erwartet, egal ob eintragen was bringt oder nicht.
      Ich finde das rumgeeier jedenfalls beschissen, auch wenn es für dich nur "Humor" ist.
      Haller schon in der Jugend spielen, Riedle, Veh und Schuster groß werden sehen und auch noch mit dem FCA an der "Anfield road" gewesen zu sein, mehr geht in einem Augsburger Leben eigentlich gar nicht.

      Aber besser als "Augschburger" geht ohnehin nicht. Danke FCA! :thumbsup:

      Er hatte nur Fußball im Kopf, eine Augschburger Zunge und brasilianische Füße! "Hemmad" machs guat. :hutab: