FCA Fans gegen Viagogo

      Guter Artikel zum Thema Vianogo:

      nwzonline.de schrieb:


      ....
      Bei der Zusammenarbeit gibt es verschiedene Modelle. In jedem Fall zahlt Viagogo den Clubs je eine jährliche Millionensumme für das Sponsoring. Von einigen Vereinen erhält die Firma zusätzlich Eintrittskarten, die sie mit einem Aufschlag von bis zu 100 Prozent zum regulären Preis weiterverkaufen darf.
      ....
      „Der Vorschlag zu dieser neuen Preisstruktur kam aus dem Fanlager“, teilte Oliver Scheel, der als Vorstand für die Belange der Mitglieder zuständig ist, Ende vergangenen Jahres offiziell mit. Dabei würden auch die Mitgliederrabatte über alle Preiskategorien auf einheitlich 20 Euro angepasst.

      Werder Bremen verzichtet dagegen auf eine Zusammenarbeit mit Viagogo. „Natürlich sind wir immer um eine Steigerung unserer Einnahmen bemüht. Aber nicht um jeden Preis“, sagt Mediendirektor Tino Polster.

      Werder ließ von vornherein seine Anhänger mitbestimmen. „Wir haben eine Zusammenarbeit mit Viagogo auch in Zusammenarbeit mit unserer Abteilung Fanbetreuung geprüft und uns bislang dagegen entschieden“, erläutert Polster.
      ....


      nwzonline.de/fussball/fans-zei…rte_a_3,0,3275167070.html

      Da immer das NWZ vorgeschoben wird. Mitgliedsbeiträge wurden bereits erhöht...trotzdem verkauft man seine Seele an so Grattler
      Klar Endor TOP mach jeden scheiß mit hauptsache Kohle :kopfwand: Ein Scheich bringt auch richtig Kohle sollten wir evtl. auch in Betracht ziehen.Arbeitest du beim FCA? Oder doch nur ein Bayernsympatisant der den Weg zum FCA gefunden hat? Oder mit der GS verbandelt und man kommt locker immer an günstige Tickets?

      ps ich kann dich beruhigen beim FCA handelt es sich wie man so hört um einen 6stelligen Betrag

      Das Ende vom Lied wird dann sein:
      Dann gibts halt irgendwann nur noch FICK dich VIAGOGO Banner und keine Zaunfahnen mehr und die FCA Schwenker und DHs tauscht man ebenfalls aus. Kommt medial super und du stehst dann in der VIAGOGO Road und nicht mehr in der schwäbischen Anfield Road:)

      auch hier kann ich dich beruhigen STEP by STEP ist das Motto

      Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von „BackTrace“ ()

      Wir brauchen keinen Scheich, aber zum Geld von Seinsch haben wir auch nicht Nein gesagt. Im Profifußball geht es nun mal um Geld. Ich kann mir nicht vorstellen, dass viagogo sich groß lohnt für den FCA und wäre auch die Zahlen gespannt, daher denke ich der FCA kann ohne Probleme auf dieses Unternehmen verzichten. Sollten die aber wirklich um die Million zahlen, dann ändere ich meine Meinung. Ich habe eine Dauerkarte und Mitglied und habe für Freunde auch schon viele Karten auf normalen Weg gekauft. Die Nachfrage beim FCA ist nicht hoch genug, dass jemand auf dieses Unternehmen angewiesen wäre. Man bekommt für jedes Heimspiel Karten, wenn man sich darum bemüht und zwar ohne auf dieses Unternehmen, wer etwas anderes behauptet der lügt. Bei anderen großen Vereinen mag das vielleicht schwerer sein, bei uns nicht. Sollten die also eine große Summe zahlen, dann ist das quasi geschenktes Geld für mich. Ich glaube aber nicht, dass sich das überhaupt auszahlt für viagogo beim FCA.
      Seinsch kannst du mit einem legalistierten Schwarzmarkt Datenklau Unternehmen wohl nicht vergleichen. Das ist eine ganz andere Geschichte. Wie gesagt zum Betrag 6stellig. Und klar wenn du dir eine Mitgliedschaft leisten kannst kommst du an Karten. Das kann sich aber niemand leisten. Ich komm auch an Karten als SC Mitglied, Burning-Nuts Futzi, Mitglied, DK Inhaber und Auswärts-DK Inhaber aber es soll Leute geben die jeden Pfenning sorry Cent umdrehen und dann eben in die Röhre schauen wenn 1000 Tickets bei Viagogo landen. Das ist mir kein Geld der Welt wert und eine Frechheit den nicht so finanzstarken FCA Anhängern gegenüber.
      Mit Karten meine ich normale Karten, keine Karten über Mitgliedschaft, sondern ganze reguläre Karten, deshalb habe ich ja über den normalen Weg geschrieben. Selbst wenn es mal kurzfristig ist, gibt es sogar vor dem Stadion genug Leute die ihre Karten verkaufen, für den normalen Preis. Wer rein will, kommt auch rein und das ohne viagogo.
      Hmm gabs gegen 1860 und Bayern überhaupt einen freien VVK? Oder Auswärts siehe aktuell Dortmund oder meinst du, du wirst Karten im freien VVK gegen die Bayern bekommen? Das glaube ich eher nicht aber bei Viagogo wirst du sicherlich fündig:) Genau um diese Kartenkontingente dreht es sich und da rollt der Rubel. Das du gegen Hoffenheim eine Karte kriegst ist ja klar

      BackTrace schrieb:

      Hmm gabs gegen 1860 und Bayern überhaupt einen freien VVK?
      Ja. Jedenfalls im Pokal gegen die Bayern kenne ich einige die sich im VVK noch Karten geholt haben. Die Frage die ich mir aber immer noch stelle, ob der Rubel wirklich rollt. Ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, dass dieses Unternehmen mit dem FCA einen Gewinn macht. Das bei einigen Spielen immer mit Karten gehandelt wird ist ja klar, ob der Laden jetzt ebay oder viagogo heißt unterscheidet sich nicht groß.
      Siehste langsam nähern wir uns an. Wo ist das Geschäftsmodell? Ich sehe keines. Selbst wenn man 6 Spiele hätte wo man ein gewisses Kontingent zu horenden Preisen losenwerden würde, würde man keinen Gewinn erziehlen. Merkst was? Da Stimmt was nicht. Welches Unternehmen schmeißt das Geld zum Fenster raus? Wir sind weder medienwirksam noch haben wir die Zuschauer und die Fanszene damit sich sowas rentieren würde. Ergo läuft da noch mehr was ich noch nicht in Erfahrung gebracht habe. Da sich der FCA aber tot schweigt(wie immer), wird es wohl noch einwenig dauern bis man die Hintergründe erfährt. Top wäre eine außerordentliche Mitgliederversammlung zum Thema:) Wäre auch medial bestimmt eine super Sache:)
      überlegt euch mal folgendes, was noch nicht angesprochen wurde, ohne viagogo: die tickets werden insgesamt teurer, also einzelticket um 3-5€, DK um 30€-50€...etc. pp....gute alternative?

      nicht falsch verstehen, alles ist abzuwägen und nicht immer optimal. aber die rosenau und regionalligazeiten sind vorbei...dieser profifussball und seine folgen schmecken nicht immer süß. kurz gesagt: wie überleben im haifischbecken?

      und diese frage stell ich jetzt als unwissender in sachen finanzen und so weiter. da hab ich keine infos, ich denk nur mal weiter...
      Edde du machst mir immer mehr den Anschein, dass du, seit du den Posten Fanbeauftrager inne hast, bei bisher allem was gegen den FCA gerichtet ist, immer versuchst das ganze schön zu Reden. Die Frage ist "Fan"beauftragter oder "Vereins"beauftragter...?

      Haben die Vereinsverantwortlichen so scheisse kalkuliert das man nun Viagogo ins Boot holt oder die Ticketpreise erhöht weil man das NWZ nicht stemmen kann? Dann sollen sie das selbe zahlen. Bei der Planung des NWZ stand kein Viagogo im Raum oder täusche ich mich da und habe da was missverstanden?
      Ich sehe auch kein Geschäftsmodell, außer das man vielleicht hofft, dass bei einem Verein auf einmal ein riesen Andrang entsteht und man dann denn Fuß in der Tür hat. Beim FCA wird es aber eher weniger werden, sieht man schon bei manchen großen Gegner wie Schalke, die werden sogar langsam uninteressant und man bekommt das Stadion mit Müh und Not gerade in Richtung ausverkauft.
      Ich glaub ja dass Viagogo solche kleinen Vereine missbraucht um seine Machenschaften gut darstellen zu können.
      Mit dem FCA können sie auf jeden Fall in den Medien verbreiten dass sie die Tickets für einen kleinen Aufpreis weiter verkaufen, um dann wieder bei anderen Vereinen, wie Schalke, Dortmund und Bayern ordentlich abkassieren zu können.