Sven Neuhaus

  • Und warum solltest du dich informieren bevor ich was schreibe


    Das verstehe ich nun leider nicht ganz.


    Über beide Torhüter bin ich informiert, und ich find sie beide Klasse, wobei sich Sven durch die Konkurenz deutlich gesteigert hat.

    Er hatte nur Fußball im Kopf, eine Augschburger Zunge und brasilianische Füße! Hemad, machs guat. :hutab:

  • den eigentlich nicht ganz einfach??? HF hat sich auf Sven als No. 1 festgelegt, Vasili ist der "Herausforderer" (na klingelts???): Der gute Herr Khamutouski hat nur die Chance aufs Tor, wenn entweder Sven absichtlich daneben greift oder sich die Bälle selbst ins Netz haut. Noch fragen Kienzle (Jopa oder alle anderen Svenkritiker)? ?(

  • Also, es gibt zwei Arten von Kritik, die eine ist die direkte (das stimmt, da hast du Sven nicht kritisiert) und die indirekte Kritik.



    Zitat

    Über beide Torhüter bin ich informiert, und ich find sie beide Klasse, wobei sich Sven durch die Konkurenz deutlich gesteigert hat. ( Duwolltest doch einen Kritikansatz hören von dir)


    Bei aller Ehre Jopa aber Sven ist und bleibt Sven. Er hat sich nicht wesentlich verbessert, er war schon immer so "gut". Letzte Saison haben alle auf ihn eingeschlagen, weil er eine Abwehr hatte, die diesen Namen eigentlich nicht tragen durfte. Klar hat er auch Fehler gemacht, die man nicht verstand (Keine Mauer etc.) Aber so ist im Fußball nur durch Fehler fallen Tore. Und Vasili ist wie Sven ein guter Zweitligatorhüter, nicht mehr und nicht weniger.Und Sven hat z.Zt. die bessere Form. Deshalb Schluß und Gut Sven Neuhaus ist unser Torwart!

  • Im Spiel gegen Freiburg ein Rückfall in die letzte Saison: Rudern mit den Armen um alle Spieler nach vorne zu treiben und dann ideenloses hohes Weggedresche des Balles. Nein Danke!

  • ích doch nur den Feuerknopf betätigt, dann wär beraterle in Rauch aufgegangen (s. warum mögt ihr keine Ultras). Blödsinn nach dem Spiel über Sven zu schreiben, der konnte an der Niederlage oder am Spielaufbau nicht wirklich was dafür und stand seinem Kollegen aus Freiburg auf Augenhöhe gegenüber. Warum kritisierst du z.B. nicht Möhre, der hat z.B. die Bälle aus der Abwehr nur nach vorne prallen lassen und damit seine Mitspieler in Verlegenheit gebracht und im Interview danach nur wieder was von naiv gelabert...... Aber nein, immer ist der Torwart schuld :kopfwand:

  • ích doch nur den Feuerknopf betätigt, dann wär beraterle in Rauch aufgegangen (s. warum mögt ihr keine Ultras).


    Ruhig, Brauner, ruhig!


    Natürlich ist es so dass S. Neuhaus - aus meiner unwesentlichen Kunden-Zuschauer-Sicht - zuviel Unsicherheit austrahlt. Gestern war im Freiburger Spiel (zumindest die ersten 80 Minuten) sichtbar, wie positiv ein sicher agierender Rückhalt auf den Rest der Mannschaft wirken kann. Beim Trainer Beraterle würde S. Neuhaus mit ziemlicher Sicherheit momentan auf der Bank sitzen und V. Khomutovski im Tor stehen. (Jetzt warte ich auf "Zum Glück bist du nicht Trainer...")



    ABER ich hab oben nicht geschrieben dass S. Neuhaus an der Niederlage schuld ist und auch nicht dass er an den drei Toren schuld ist und schon gar nicht dass alle anderen Spieler gestern Engelchen waren. Ich hab lediglich gesagt dass mich sein sinnloses Ball-Weggebolze an letzte Saison erinnert und nervt!


    Sven [...] konnte [...] am Spielaufbau nicht wirklich was dafür und stand seinem Kollegen aus Freiburg auf Augenhöhe gegenüber


    Aber das war doch ein Scherz, oder? Wo bleibt bloß der Kirsche'sche Ironie-Smiley? :kopfkratz:

  • war schon da, aber nicht wegen Ironie, sonder wegen der Unverständnis über den Torwart diskutieren zu wollen, der im Spiel an keinem der 3 Gegentore schuld war. Mal gesehen wie der Freiburger Torhüter nach vorne bolzt ohne einen der Seinen zu treffen??? Ich wünsch mir jetzt auch mal den Vasili, um dem seine Präzisionsabschläge anzuschauen, damit ich dann schreiben kann Neuhaus raus!! (Für dich ohne smiley, der letzte Satz war Ironie).

  • Ich hab lediglich gesagt dass mich sein sinnloses Ball-Weggebolze an letzte Saison erinnert und nervt!


    Ob es dich nervt, ist völlig egal, gestern war es jedenfalls so, dass über 90% der Abschläge danach in unseren Reihen geblieben sind. Die einzigen sinnlose Gebolze ging gestern leider von unseren Innenverteidigern aus

  • Langsam nervt mich diese TW Diskussion. Neuhaus war an keinem Tor schuld und hat sonst keine Fehler gemacht. Daß - wenn sich hinten keiner anbietet - der Ball nach vorne geschlagen werden muß und der Ball aufgrund der Weite des Abschlags nicht immer beim eigenen Mann ankommen kann, weiß jeder, der einmal gegen den Ball getreten hat.


    Aber anscheinend sucht man bei Neuhaus mit der Lupe nach Fehlern.


    Manchmal wünsche ich mir, daß K. imTor steht. Ich hoffe, daß dann die gleichen kritischen Maßstäbe angelegt werden wie bei Neuhaus. Ist K. tasächlich besser, soll er spielen. Auf jeden Fall wäre ich - sollten K. Fehler unterlaufen - auf die Reaktion hier im Forum der "Neuhauskritiker gespannt. Ich hoffe dann auf die gleichen kritischen Töne wie bei Neuhaus.

  • Daß - wenn sich hinten keiner anbietet - der Ball nach vorne geschlagen werden muß und der Ball aufgrund der Weite des Abschlags nicht immer beim eigenen Mann ankommen kann, weiß jeder, der einmal gegen den Ball getreten hat.


    Wenn! Ist aber nicht so, denn S. Neuhaus scheucht ja gerade die Spieler, die sich zur Ballannahme anbieten, mit Arm-Ruderbewegungen weg.


    Darum bleibe ich dabei: Er hat das gestrige Spiel sicher nicht verloren und war auch nicht der schlechteste Augsburger auf dem Platz. Aber S. Neuhaus hat sich nicht weiterentwickelt und strahlt zuviel Unsicherheit aus! Außerdem spielt er - im Gegensatz zu Ch. Müller, A. Sinkala und einigen anderen - auf einer Position, für die ein qualitativ besserer Ersatzmann da ist.


    Und jetzt alle: Beraterle raus!

  • Beraterle: Jede Meinung ist subjektiv, niemand kann hundertprozentig objektiv sein.


    Aber ich meine halt - im Gegensatz zu Dir - daß K. in den Vorbereitungsspielen nicht besser war, daß er - wie Du schreibst - qualitativ besser ist, konnte er aus meiner Sicht bisher nicht beweisen. Die Vergangenheit (Jena, Weißrußland) zählt für mich nicht, entscheidend ist die jetzige Verfassung.


    Es ist sicher richtig, daß beide Torhüter annähernd gleich stark sind, das darf aber nicht dazu führen, daß man den z.Zt. spielenden permanent - damit meine ich nicht Dich - teilweise unter der Gürtellinie (Fliegenfänger!!!!) angreift.


    Ich sags nochmal: K. wird seine Chance erhalten, ist er besser, soll er spielen. Ich kann nur bisher nicht erkennen, daß er der bessere ist.

  • V. Khomutovski raus!

    Nein, ich hab nix gegen ihn und bin in der Torwart-Frage völlig neutral. Aber diese dämliche Diskussion geht mir tierisch auf den Senkel.
    Hoffentlich wird ihm das rumsitzen auf der Bank bald zu dumm und es findet sich in der Winterpause ein Verein, der ihn uns für gutes Geld abnimmt.