Michael Thurk

  • Majestätsbeleidigungen werden mit einem 2 jährigen stadionverbot bestraft,ihr penner. :thumbdown:

    "Computerspiele beeinflussen uns nicht; Ich meine, wenn Pac-Man uns beeinflusst hätte würden wir alle in verdunkelten Räumen herumlaufen, Bunte Pillen essen und elektronische Musik hören - Kristian Wilson 1989

  • Das gefällt mir so an ihm! Unbequem für die Verteidiger zu spielen und in der Vorwärtsbewegung steht er genauso schnell wieder, wie er gefallen ist. Wie bei der Szene die zum 0:1 gegen Ingolstadt führte.

  • Freut mich besonders, dass wir 4:1 und dass sogar ohne Micha-Tor gewonnen haben. Jetzt aber bloß net denken, dass ich den Micha kritisieren will, aber wenn er mehr durch andere beim Tore machen entlastet wird, konzentriert sich net alles auf ihn und er kann dann zuschlagen, das lalte Schlitzohr!!!
    Für mich hat der Micha mindestens ein Tor vorbereitet, auch wenn es Kicker und Konsorten anders sehen. Das 1:0 klasse wie er sich da druchsetzt und scharf reinpasst. Beim 3:1 hat er dadurch, dass er den Ball durchgelassen Nando nen Vorteil verschafft und den Freistoss zum 2:1 rausgeholt.
    Hab zwar nur den Bericht und leider net das ganze Spiel gesehen, da mein dummes Fernstudium grad am Sa ne Vorlesung auf dem Programm hatte aber würde sagen, dass der Magen-Darm-Micha rechtzeitig wieder voll fit ist und dafür net immer au ne Kiste machen muss

  • Kicher hat ihn aber die Note 2 gegeben und er war in der 13 des Tages... Also haben sie schon beobachtet, was er so alles getan hat für unseren Sieg.


  • Kicher hat ihn aber die Note 2 gegeben und er war in der 13 des Tages... Also haben sie schon beobachtet, was er so alles getan hat für unseren Sieg.

    Ist Dir wohl der Finger ausgerutscht mit der 13 des Tages :zwinkern: Aber freut mich, dass es 2 FCA-Spieler in die 11 des Tages geschafft haben und der Micha wird auch dieses Jahr zeigen, wie wichtig er ist!!!

  • Da hat der Nordkoreaner ihn letzlich doch überholt und es wurde aktualisiert... Schade für den Thurk...


    Ich fand, der Nordkoreaner hat gestern nicht so gut gespielt. Bis auf die beiden Kopfballtore hat er sich kaum durchsetzen können. Sauschlechte Flanken etc.

    Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher. - Albert Einstein

  • Das hab ich mir schon gedacht das der Bochumer den Platz noch bekommt. Auch wenn er nicht so gut gespielt haben mag sprechen halt seine zwei Tore für ihn.

    Platz 28: Nur noch 114 Punkte (bis Hansa Rostock) /Martin Schmidt: 31 Spiele, 9-7-15, 50:69 Tore (-19), 34 Punkte ( 1,09 Ø)
    Heiko Herrlich
    : 18 Spiele, 5-6-7, 19:23 Tore (-4), 21 Punkte (1,20 Ø)/ Aktuelles Buch: Steff Penney - Was mit Rose geschah

  • Habt ihr ein anderes Spiel gesehen als ich :denk:
    Ich fand ihn bis zur 60. Min Klasse und der wird den FCA am 3. Spieltag allein auseinander nehmen, da den keiner bei uns stoppen kann.


    Ich bin unschuldig. :winken::P


    Als das Spiel lief lag ich mit kaputtem Kreislauf im Bett.


    Hab das von den anderen übernommen

    Platz 28: Nur noch 114 Punkte (bis Hansa Rostock) /Martin Schmidt: 31 Spiele, 9-7-15, 50:69 Tore (-19), 34 Punkte ( 1,09 Ø)
    Heiko Herrlich
    : 18 Spiele, 5-6-7, 19:23 Tore (-4), 21 Punkte (1,20 Ø)/ Aktuelles Buch: Steff Penney - Was mit Rose geschah

  • Zitat von Ansgar Brinkmann

    „Für mich ist der FCA einer der großen Aufstiegsfavoriten. Vor allem wegen seines supergeilen Stürmers Michael Thurk. Ein Rebell in Stollenschuhen – so wie ich. Bevor Thurk Profi wurde, hat er eine Lehre als Maler abgebrochen. Doch nun schafft er es sogar, dass er Augsburg einen ganz besonderen Anstrich verliehen hat.“

    http://www.bild.de/BILD/sport/…n/zerlegt-die-2-liga.html

    Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher. - Albert Einstein

  • Glaube, daß Thurk trotz seiner 34 Jahre schon noch ein paar Jährchen auf derzeitigem Niveau weiterspielen kann - er ist aufgrund seiner körperlichen Konstitution und Spielweise nicht auf Gelenk- und Sehnenverschleiß ausgelegt, sondern ist fit, flink, fällt leicht und kann so Verletzungen ganz gut aus dem Wege gehen (was auch seine Verletztenhistorie zeigt - bis auf den einen oder anderen gelegentlichen Dünnpfiff) - erinnert mich so ein bißchen an Manni Burgsmüller, der ja dann jenseits der 40 noch professionell "American Football" spielen konnte. Hoffe, daß ich recht behalte und wir noch viel Freude an unserem Knipser (und seinem Söhnchen) haben werden....!