Michael Thurk

  • Für alle, die den Verlust Michael Thurks immer noch nicht überwunden haben. Er spielt am Samstag beim Benefizspiel gegen eine Traditionsmannschaft vom FC Nürnberg mit (Lt. Käsblättle AZ).
    Da könnt Ihr Euch dann gegenseitig mit Hr. Thurk die Wunden lecken und eine Fehde gegen AR und JL iniziieren. Böser FCA!! :ironie:

  • Fest steht, nach Ende der Transferperiode eins, dass die Aussage "Wir werden uns in allen Mannschaftsteilen mit bundesligaerfahrenen Spielern verstärken" nicht stimmt - und wenn es als Absicht formuliert war, dann hat es auf jeden Fall nicht geklappt. Im Gegenteil: Ein bundesligaerfahrener Spieler wurde so gründlich entfernt, dass kaum Aussicht auf Rückkehr besteht.


    Ganz vorsichtig formuliert wäre es wohl schlauer gewesen, der Aufstiegsmannschaft das Vertrauen auszusprechen (Seinsch hat das ja L. gegenüber auch gekonnt) und sich das Türchen mit Thurk offen zu halten, statt endgültig zuzuschlagen.


    Jetzt schauen wir halt, wieviel Erfolg wir mit dieser Ausgangslage haben. Hat ja beim Aufstieg in die 2. Liga auch irgendwie hingehauen...

  • Danto: Okay, dann fehlt mir wohl der Fußballsachverstand. Ich hätte schwören können, dass es sich bei den von dir genannten Spielern um völlig unterschiedliche Spielertypen handelt.


    Manche würden behaupten Mölders sei ein klassischer Stoßstürmer, kopfballstark und in der Lage hohe Bälle in die Spitze zu verarbeiten/zu halten. Solche Laien würden Thurk wahrscheinlich als spielstarken Strafraumstürmer bezeichnen, dessen große Stärke sich erst mit einem Nebenmann offenbart, mit dem er kombinieren kann und der sich auch mal hinter die Spitzen fallen lassen kann. Baier sehen ja viele Unwissende als klassischen 10er mit geringerer Lauffreudigkeit, der aus der Tiefe des Raumes, im Zentrum Bälle verteilt, dabei die Übersicht bewahrt und es auch mal aus der zweiten Reihe probiert (ob er das nun gut macht sei mal dahingestellt)...


    Aber wie du schon sagst: alles Humbug, Baier, Mölders und Thurk sind nunmal Offensivspieler und spielen 1:1 den selben Mist (der eine besser, der andere schlechter)...

  • Danto: Okay, dann fehlt mir wohl der Fußballsachverstand. Ich hätte schwören können, dass es sich bei den von dir genannten Spielern um völlig unterschiedliche Spielertypen handelt.


    Manche würden behaupten Mölders sei ein klassischer Stoßstürmer, kopfballstark und in der Lage hohe Bälle in die Spitze zu verarbeiten/zu halten. Solche Laien würden Thurk wahrscheinlich als spielstarken Strafraumstürmer bezeichnen, dessen große Stärke sich erst mit einem Nebenmann offenbart, mit dem er kombinieren kann und der sich auch mal hinter die Spitzen fallen lassen kann. Baier sehen ja viele Unwissende als klassischen 10er mit geringerer Lauffreudigkeit, der aus der Tiefe des Raumes, im Zentrum Bälle verteilt, dabei die Übersicht bewahrt und es auch mal aus der zweiten Reihe probiert (ob er das nun gut macht sei mal dahingestellt)...


    Aber wie du schon sagst: alles Humbug, Baier, Mölders und Thurk sind nunmal Offensivspieler und spielen 1:1 den selben Mist (der eine besser, der andere schlechter)...


    Da mag der Laie ja recht haben. Aber nur weil Thurk "Strafraumstürmer" ist dürfen wir nicht mit 12 Mann spielen. Es gibt aktuell 2 Positionen für die Micha in Frage kommt: die 10er von Baier und vorne drinnen für Mölders. Und das sind dann nunmal die beiden Spieler mit denen man Micha vergleichen muss. Ich halte Baier und Mölders auf den Positionen für besser als Thurk.
    Natürlich wäre es schön mit Thurk eine Alternative zu haben. Wenn Rafaell wieder fit ist, gibt es da aber eben 2 gute Alternative. Auch hier gilt, nur weil wir einen Michael Thurk haben, dürfen wir keine 8 Leute auf die Bank setzen. Die "sportlichen Gründe" sind also nicht so unrealistisch, wie das manche hier gerne sehen.

  • Thurk ballert zwei tore und der FC A läßt ihn nicht mehr spielen. eigentlich eine frechheit und ohrfeige ggü. Hrn. Seintsch, dessen eingesetztes kapital, durch den hochmut zweier herren, so ineffektiv vergeudet wird. armer FC A! :roll eyes:
    das ganze ist zum :kotzen:

    unsere heimat, unsere liebe,
    in den farben rot-grün-weiss,
    neunzehnhundert null sieben,
    nur damit es jeder weiß!

  • Thurk schießt 2 Tore in einem Benefizspiel (gegen die Traditionsmannschaft von Nürnberg) und manche leiten da etwas zu einem Ligaspiel ab :kopfschüttel:


    Übrigens heißt der Mann Seinsch

    Platz 28: Nur noch 73 Punkte (bis Hansa Rostock) /Heiko Herrlich: 41 Spiele, 11-10-20, 40:57 Tore (-17), 43 Punkte (1,1 Ø)/Markus Weinzierl: 153 Spiele, 51-35-67, 184:225 Tore, (-41), 188 Punkte (1,3 Ø) / Aktuelles Buch: Harald Nicolas Stazol - Affairencharakter

  • Thurk ballert zwei tore

    Zitat von fupa.net

    Mit von der Partie werden neben Trainer Dieter Eckstein unter anderen Klaus Augenthaler, Stefan Reuter, Slalom-Weltmeister Frank Wörndl, sowie BR-Moderator Markus Othmer sein. Zudem freut sich der Veranstalter über die Zusagen von Hansi Dorfner, Manni Schwabl, Manni Müller, Dieter Nüssing und Michael Thurk.

    klick
    Bei so vielen internationalen Topstars, die auf dem Höhepunkt ihrer Karriere sind, muss das ja ein anspruchsvolles und hochklassiges Spiel gewesen sein. Da zwei Tore zu machen, ist schon sehr aussagekräftig... :roll eyes:


    Edith: Irgendwie hat mich der Fan geschnellert... Man sollte sich beim Schreiben nicht so viel Zeit lassen... :mrgreen:

  • Thurk ballert zwei tore und der FC A läßt ihn nicht mehr spielen. eigentlich eine frechheit und ohrfeige ggü. Hrn. Seintsch, dessen eingesetztes kapital, durch den hochmut zweier herren, so ineffektiv vergeudet wird. armer FC A!
    das ganze ist zum

    finde es auch sehr schade den Micha nicht mehr für unseren FCA spielen zu sehen und das ganze hat einfach ein Gschmäckle, aber Seinsch hat das ganze wohl mit abgesegnet wie man dem AZ Interview entnehmen konnte.

  • Thurk ballert zwei tore und der FC A läßt ihn nicht mehr spielen. eigentlich eine frechheit und ohrfeige ggü. Hrn. Seintsch, dessen eingesetztes kapital, durch den hochmut zweier herren, so ineffektiv vergeudet wird. armer FC A! :roll eyes:
    das ganze ist zum :kotzen:

    "Hochmut" zweier Herren ist die Ursache für die Suspendierung von Thurk. E N D L I C H kommt mal jemand auf die wahre Ursache!


    Hr. Seintsch, schmeißen Sie die zwei hochmütigen Herren raus, die vergeuden Ihr eingesetztes Kapital! Ersparen Sie sich damit zudem ein Gehalt, weil man dafür ja nur wieder einen zurück bekommt. E I N F A C H K L A S S E !






    Ich erspare mir hier den Ironiebutton, mit Verlaub!



  • anscheinend sind einige noch auf dem infomationsstand von vor vier wochen. letzte woche hat es noch einmal ein persönliches gespräch zwischen Thurk und den beiden Herren gegeben, bei dem Thurk sich noch einmal entschuldigt hat und versprochen hat sich in den dienst der mannschaft zu stellen und auch kein problem mit der ersatzbank hat.
    vor diesem hintergrund ist der o.g. kommentar zu verstehen.
    wenn der sportdirektor ernsthaft der meinung ist, dass einkäufe zum studententarif den FC A in der BuLi weiterbringen und ein stürmer, der von gegenerischen trainern noch vor einem knappen jahr als kandidat in der nationalmannschaft gesehen wurde, vom FC A weitergezahlt wird, aber nicht spielen darf, sorry dann fällt mir leider kein anderer ausdruck ein.

    unsere heimat, unsere liebe,
    in den farben rot-grün-weiss,
    neunzehnhundert null sieben,
    nur damit es jeder weiß!

    Einmal editiert, zuletzt von JimK ()