Holger Fach

  • genau so ists richtig, die mannschaft kann da nichts dafür, die haben ja schließlich in der zweiten halbzeit gegen mainz engagement gezeigt, nur wenn die spieler vom trainer nicht motiviert werden kanns nichts werden.


    Naja, das sind alles gestandene Profis... die sollten in der Lage sein sich selbst zu motivieren. Schau mal raus in die "normale" Welt... würdest du die Arbeit einstellen, blos weil du "nicht motiviert" bist? Und dann bekommt dein Chef Ärger weil er dich nicht motivieren konnte? Hört sich irgendwie unsinnig an. ;)
    Imho ist das mit der Motivation eine reine Ausrede.
    PS: Hübsches AVA, gibts da nen Bild von? Nr.12

  • mitlerweile hab ich mich schon damit abgefunden dass Fach Trainer bleibt auch wenn wir gg Oberhausen und St. Pauli verliern :kopfwand: :kopfwand: :kopfwand: :kopfwand:


    Wenn dem so wäre, spielen wir gegen Frankfurt vor leeren Rängen.
    Ne, nur fast leer... Helmut Haller sitzt dann ganz bestimmt - mit einem verschmitzten Lächeln - auf der Haupttribüne... :hihi:

    "Die Puppenkiste war niemals peinlich und wo die Puppenkiste ist,
    da ist auch irgendwie oben." (Wolfgang Langner)
    Carpe Diem!

  • @ !Dr.1907!


    Es ist die selbe Situation wie bei uns letztes Jahr, mit dem Unterschied, dass wir gegen die vermeintlichen Spitzenklubs ganz gut aussahen und gegen die direkten Konkurrenten versagten.
    Wird jetzt in Oberhausen verloren, halte ich jede Wette, dass Augsburg auch max. 12 Hinrundenpunkte schafft sollte Fach Trainer bleiben.
    Ein Trainerwechsel muss entweder jetzt her oder gar nicht, denn wenn man erst mal 10 Punkte Rückstand hat (Habt ihr ein glück, dass nicht mehr die letzten 4 direkt absteigen), ist das nicht mehr zu reparieren und man kann sich die Kosten sparen.


    Grüße aus Westfalen

  • Nach Oberhausen ist die perfekte Zeit zum Wechsel, da wir dann wieder Länderspielzwangspause haben, was einem Neuem Trainer auch noch ein wenig Zeit gibt die Mannschaft und Umfeld kennenzulernen.


    Die Bilanz von HF ist leider zu schlecht, in der Vergangenheit wurde da schon schneller der Cheftrainer gewechselt. Freiwillig wird HF den Verein mangels Perspektiven und vorzeigbarer Erfolge den Verein wohl sicher nicht verlassen, würde wohl keiner an seiner Stelle.


    Könnte mir gut vorstellen das nichtmal ein unentschieden reicht um HF seinen Job zu erhalten.


    Es gibt halt so Leute wie Beckenbauer, da wird alles zu Gold was er nur ansieht und andere ziehen leider das Pech hinter sich her....

  • Für mich unerklärlich, dass das Oberhausen-Spiel noch abgewartet wird, bevor endlich ein Trainerwechsel erfolgt. Glaubt denn wirklich jemand nach den letzten Spielen, dass die Mannschaft unter diesem Trainer in der Lage ist, auswärts zu gewinnen? Da stimmt doch überhaupt nichts mehr in der Mannschaft und dafür trägt eindeutig der Trainer die Verantwortung, ansonsten wäre ja die Position des Trainers überflüssig. Somit droht wieder ein grausiger Kick in Oberhausen mit dem entsprechend negativen Ergebnis. Wenn dann nicht endlich der Abgang von Fach erfolgt, bleibt wohl nur noch ein Fanboykott der Spiele. Ich wünsche mir endlich einen renommierten Trainer für den FC Augsburg, der bereits Erfolge vorweisen kann und der der Mannschaft wieder taktisches Verhalten, abgestimmte Laufwege, Kampfbereitschaft, Selbstbewußtsein etc. vermittelt - grundlegende Dinge, die ich in dieser total verunsicherten Mannschaft nicht mehr feststellen kann.

  • Ich kann Fach nur raten, seine "besten Spieler" zu schonen in Oberhausen. Immerhin wartet dann das schwere Heimspiel gegen St. Pauli auf uns. :mrgreen:

    Er hatte nur Fußball im Kopf, eine Augschburger Zunge und brasilianische Füße! Hemad, machs guat. :hutab:

    Ich bin ein FC Augsburger!


    Fußball ohne Gegner nennt man Training, darum achte ich jeden Gegner, denn mit ihnen macht es erst richtig Spaß!

  • FCA-Trainer Holger Fach und die Augsburger Fans. Das wird wohl keine Liebesbeziehung mehr. Die Emotionen sind inzwischen so hochgekocht, dass es Zeit ist, noch einmal auf die Ereignisse und Sprüche der Verantwortlichen zurückzublicken.


    So kam es zur derzeitigen unerfreulichen Situation:


    April 2008


    Mitte April wird Trainer Loose in Augsburg entlassen. Sofort kommen im FCA-Fanforum Gerüchte über eine mögliche Verpflichtung von Holger Fach auf. Gerüchte, die bei fast allen Beteiligten Kopfschütteln auslösen, da Fachs Bilanz nicht unbedingt eine Erfolgsbilanz ist.


    User "Pit" ist einer...


    Weiterlesen


    Wem noch zusätzliche Vorfälle und Sprüche der Verantwortlichen einfallen, immer her damit!

  • Was ist denn daran unerklärlich bitte?


    Fach hat nicht so ganz unrecht wenn er sagt, dass unser Startprogramm schwer ist. Jetzt kommen die Mannschaften, gegen die du punkten musst gleich reihenweise auf uns zu. Da ist es nur verständlich eine Deadline bei etwa Spieltag 10 zu ziehen.


    Fach wird gehen. Allerdings erst nach dem die Verantwortlichen erkennen, dass er auch gegen die Mannschaften, gegen die dringend Punkte benötigt werden, am Ende des Tages eben genau Zählbares fehlt.


    Dann hat ein neuer Trainer noch 24 Spieltage Zeit, also ausreichend.


    Nur die Entscheidung für einen neuen Trainer muss passen, sonst wird es hart die Liga zu halten.

  • @Onkel: netter Bericht.


    Was mir negativ auffällt: Du belegst viele Aussagen mit den entsprechenden Quellen, schreibst den Bericht sehr sachlich. Da passt dieser Satz nicht rein wie ich finde:


    "Die Mannschaft gerät mit 0:1 in Rückstand und man hat zu keiner Sekunde das Gefühl, dass dieser Rückstand noch einmal gedreht werden könnte."


    Ansonsten Daumen hoch!

  • @ male, genau das habe ich immer geschrieben. Inzwischen hat sich Fach aber vom zahlenden Volk soweit entfernt und distanziert, dass er nur noch schwer zu halten ist. Schlimm auch dass er aus Spielern, die ja er sicher abgenickt oder gewünscht hat, so wenig zustande bringt.

    Er hatte nur Fußball im Kopf, eine Augschburger Zunge und brasilianische Füße! Hemad, machs guat. :hutab:

    Ich bin ein FC Augsburger!


    Fußball ohne Gegner nennt man Training, darum achte ich jeden Gegner, denn mit ihnen macht es erst richtig Spaß!

  • naja wenn wir nun schon bei der kochmetapher bleiben dann muss man sagen ist der koch für die zutaten verantwortlich. der restaurantbesitzer hat dem fachkoch die zutaten eingekauft und wenn die nun gammlig sind, das rezept schlecht und das menü am ende fade schmeckt dann hat da ebend der koch absoluten mist veranstaltet. von anfang bis zum ende.


    fach raus, kochmützen auf und der rettig besorgt weiterhin die einkäufe auf dem markt



    wie sagen die mammis - der hunger treibts rein :(

    +++ Mehr war nicht drin: Teilnehmer am Bierfass-Wettsaufen muss nach 9 Litern absetzen +++

  • Male: Was macht es für einen Sinn, noch länger (bis zum 10. Spieltag!?) mit diesem Trainer weiterzumachen, damit wir noch mehr im Abstiegssumpf stecken? Fach hat doch genügend Chancen gehabt, zu beweisen, ob er als Trainer was kann. Glaubt denn wirklich jemand, dass die kommenden Spiele leichter für uns werden als gegen solche "Übermannschaften" wie Nürnberg (bislang 1 Saisonsieg gegen uns) und Duisburg. Diese Mannschaften sind doch alle nicht unschlagbar, wenn man sich nicht schon vorher aufgibt und den Gegner stark redet (psyologisch unheimlich klug von Fach!!). Ich gebe dir recht, was den Nachfolgetrainer betrifft: da darf man sich nach Loose und Fach keinen erneuten Fehlgriff leisten, sonst gehts abwärts in Liga 3.

  • Wenn also der Koch vom Besitzer gammlige Zutaten bekommt, ist der Koch schuld? :cursing:


    Vermutlich will der Rettig die Fans nur mit seinen Vergleichen verwirren. Bei einem hat er es zumindest geschafft, gell auxburg72 :winken:

    er hat ihm schließlich gesagt wo er was kaufen soll oder etwa nicht. wenn du schlechte post bekommst ist auch nicht der briefträger schuld.

    +++ Mehr war nicht drin: Teilnehmer am Bierfass-Wettsaufen muss nach 9 Litern absetzen +++

  • Nein, das glaube ich nicht. Spielerverpflichtungen werden nicht nur vom Trainer allein getragen und entschieden.


    Und es gab genug "Zutaten", die der Fach gerne gehabt hätte, deren Verpflichtung jedoch nicht geklappt hat. Aus welchen Gründen auch immer.


    Was das mit Deinem Briefträgervergleich zu tun haben soll, verstehe ich nicht. Bestehe jedoch auf keine Erklärungsversuche...


    @Eisenbahner: das würde von Seite der Verantwortlichen ein schlechtes Licht auf den Trainerposten werfen beim FCA. Die meisten können sicher den Ansatz von Fach verstehen, dass die ersten Spiele gegen potentiell starke Mannschaft waren und entsprechend die Ergebnisse ausfallen können. Das es nun auch genau so eingetroffen ist, ist um so schlimmer.


    Meiner Meinung nach hätten wir gegen Ahlen ohne die rote Karte nicht gewonnen. Und die guten Ansätze der ersten Partien werden überbewertet, da wir Schonkost aus der letzten Saison gewohnt waren.


    Für die Suche nach einem neuen Trainer muss vom FCA vermittelt werden, dass wir nicht sofort in Panik verfallen, wenn der Erfolg sich nicht umgehend einstellt. Aber eine Trainerentlassung zum jetzigen Zeitpunkt und unter der harten Kritik der Fans (durchaus berechtigt) würde genau dieses Bild vermitteln.


    Das tut sich kein Trainer an, der bereits an anderer Stelle Erfolge vorweisen kann. Auch wenn das kein Einstellungskriterium des FCA ist :hihi:

  • Da ist es nur verständlich eine Deadline bei etwa Spieltag 10 zu ziehen.
    (...)
    Dann hat ein neuer Trainer noch 24 Spieltage Zeit, also ausreichend.


    Aha, der neue Trainer legt dann also den Hebel um und plötzlich (ab Spieltag 11 - auswärts in Osnabrück) läuft es dann? Hast Du den Eindruck dass das in Nemberch so funktioniert hat? :kopfkratz:


    Wenn die Mannschaft am zehnten Spieltag unten drin steht, möchte ich gern wissen wie sie da wieder rauskommen soll.


    Wie viele Zuschauer kommen wohl am zehnten Spieltag (unter der Woche - gegen FSV Frankfurt) noch ins Stadion, wenn sich nicht schnell wieder eine Aufbruchstimmung breit macht? Wahrscheinlich die Hälfte der Dauerkartenbesitzer und 1.000 andere Verrückte. Das ist dann so eine Art Abstimmung mit den Füßen! Oder man könnte auch sagen: Restaurantwechsel - ab sofort wird zu Hause gegessen. :cursing:


    Um den wirtschaftlichen Hintergrund mal ein bisschen zu betrachten: Hat mal jemand beobachtet, wie sich die Auslastung der Sponsorensitze entwickelt. Auch die sind nicht mehr voll besetzt... :thumbdown:

  • zitat MALE Das tut sich kein Trainer an, der bereits an anderer Stelle Erfolge vorweisen kann. Auch wenn das kein Einstellungskriterium des FCA ist :hihi:


    und vor allen dingen welcher trainer der erfolg hat ist momentan zuhause und wartet auf ein angebot.

    +++ Mehr war nicht drin: Teilnehmer am Bierfass-Wettsaufen muss nach 9 Litern absetzen +++