Daniel Baier

  • wird zum Mysterium. Persönlich denke ich könnte das Stammmittelfeld so aussehen :


    Werner - Mölzl (D) - Hdiouad (O) - Thurk


    Werner könnte durch Kern oder Sinkala ersetzt werden


    Mölzl könnte durch Sinkala ersetzt werden


    Hdiouad, tja das Fragezeichen, wenn er fit ist spielt er ansonsten erster Ersatz Baier oder Da Costa oder Kern


    Thurk ist für mich der Wackelkandidat, hier vielleicht eher Kern oder Baier, je nachdem in welcher Laune sich MT gerade befindet.

  • Seit dem Abgang von Leo Haas haben wir keinen Knaller mehr im offensiven Mittelfeld. Ich bin sicher, dass Baier in seine Fußstapfen treten kann. Angesichts der zuletzt offenbarten Schlafmützigkeit in der Zentrale und des vorhandenen Personals bietet sich eigentlich nur ein Fünfer-Mittelfeld an.


    Da eine Rückkehr zur Abwehr-Dreierkette aber das Aus für den zuletzt sehr erfrischend vorgetragenenen offensiv-Fußball bedeuten würde, müsste man auf einen Stürmer verzichten - was bei den jüngst gezeigten Leistungen von Imre Szabics kein Problem wäre.


    Dazu kommt, dass Baier direkt hinter den Spitzen am stärksten ist. Bei einer Vierer-Raute im Mittelfeld müsste man wie zuletzt einen Sechser aufstellen. Sinkala ist technisch stark, hat aber nicht die aggressive Ausstrahlung eines Patrick Mölzl. Der wiederum hat Defizite im Spielaufbau. Mourad braucht Platz, um seine bisweilen brillanten Stehgeiger-Soli vorzubereiten. Am stärksten sind die beiden Letztgenannten immer noch als Doppel-Sechs, allerdings nur, wenn vor ihnen ein offensiver agiert - wie unter RH.


    Demnach sähe "meine" Aufstellung wie folgt aus:


    ....................Neuhaus
    C. Müller - Möhrle - Kläsener - Hertzsch
    ..............Hdiouad - Mölzl
    ...........Thurk - Baier - Werner
    ...................Torghelle


    Bei der EM hat man gesehen, dass mit einem 4-2-3-1 herzerfrischender Offensiv-Fußball gespielt werden kann.


    Einen Versuch wäre es wert.

  • Für mich ist Baier gesetzt.


    Entsprechend sehen meine Feldspieler so aus:


    Hertzsch - Kläsener - Möhrle


    Mölzl - Sinkala


    Ch. Müller - Baier - L. Müller


    Imre - Sandor


    Tor ist mir egal, finde unsere beiden TW haben Vor- und Nachteile und sind in etwa gleich stark einzuschätzen.


    Solange Lars verletzt ist übernimmt Werner seine Position und nach seiner Rückkehr würde ich den Versuch mit einem 6er und L. Müller hinten für Hertzsch starten. Für mich ist die 3er Kette nicht tot...!


    Auch wenn ich Hackes Vorschlag durchaus gut finde.

  • seit wann spielen wir mit einer dreierkette?... naja.. so werden wir nie und nimmer spielen des kannst mir glauben..


    Vasili


    Ch.Müller - Möhrle - Kläsener- Hertsch


    --------------Mölz ( Sinkala )


    -----------Murad----Beier(Dacosta)
    ---Thurk(Kern) ---------- Werner(Küntzel)
    ----------------Torghelle(haben wir ja genügend....:D)

  • Naja, was mein neuer Freund Herr Mehl zusammenfabuliert sollte man vielleicht nicht ganz so ernst nehmen...


    Genau das hab ich ihm in AZ Forum auch mitgeteilt. Aber bei dem wundert nich gar nichts mehr, der hat auch den zurückgezogenen Artikel geschrieben.

    Er hatte nur Fußball im Kopf, eine Augschburger Zunge und brasilianische Füße! Hemad, machs guat. :hutab:

  • So könnt' ich's mir auch vorstellen (wenn Mölzl und Lars Müller wieder fit sind), statt Makarenko oder Strauß könnte man natürlich auch Szabics weiterhin sein Glück versuchen lassen:


    ------ ---------- Neuhaus (Khomutovski) -
    Ch.Müller - Möhrle - Kläsener- L. Müller(Hertsch)
    --------------------Sinkala-----------------------
    ---Werner(Kern)------------Mölz (L.Müller)-
    -------------------Beier(Thurk)-----------------
    Makarenko(Strauß) --------Torghelle--------

  • War heute einer von den wenigen Lichtblicken in unserer Manschaft.Das er eine Verstärkung ist glaube ich hat man an einigen guten Aktionen erkennen können.
    Sehr ballsicher und ständig in Bewegung. So jemand hat uns schon lange gefehlt !
    Weiter so Daniel, ich bin froh das Du zu uns gewechselt bist :thumbup:

  • Ballsicher und auch viel in Bewegung, leider viel zu zentral, sodass über unsere rechte Seite über weite Strecken des Spiels nichts ging und Christian Müller zu sehr auf sich alleine gestellt war, sowohl defensiv, als auch offensiv.
    Außerdem hat er den Ball mMn oft zu lange gehalten und einen Mitspieler gesucht, doch das wird sich bestimmt noch bessern, wenn er die Laufwege usw. besser kennt. :)