"Ein geiler Kapitän"

  • Ja und die Manieren können wir dann auch gleich auf dem Spielplatz lassen. Es wäre anders herum also in Ordnung gewesen wenn der Hasendepp diese Geste Richtung Baier gebracht hätte, da Baier ja 20 Minuten pro Spiel mit dem Schiedsrichter jeden Windstoß diskutieren muss oder?


    Mir geht unabhängig von Baiers Aktion diese heuchlerische Doppelmoral im Fußball ganz schön auf den Keks. Ich hab keinen Bock von irgendeiner Hackfresse so eine Geste Richtung eines FCA-Mitarbeiters zu sehen.
    Da wir hier Kindergartenvergleiche heranführen: "Was du nicht willst das man dir tu, das füge keinem andern zu". ;)

  • Ich wüsste gern, was der Hasenköttel zum DB gesagt hat. DB hat ja im Interview gesagt, das "Emotionen von beiden Seiten im Spiel sind". Also hat auch der Hasenköttel was in Richtung DB gesagt, was ihn so ausrasten ließ. Als Kapitän im gesetzten Alter Ü30 sollte er sich aber besser im Griff haben.


    Das erinnert mich an den Kopfstoß von Zidane gegen Materazzi. Über den Kopfstoß haben sich alle aufgeregt, über die üble Beleidigung Materazzis nicht.

  • Ach komm, solange sich Johannes B. Kerner noch nicht zur Sache geäußert hat, kann es nicht so schlimm gewesen sein.


    Und wenn es allen doch um die Kinder geht, hätte man die Sache auch nicht mit Lupe und Superzeitlupe rauf und runter laufen lassen müssen.
    Dann hätte man die Geschichte nach dem Spiel kurz angesprochen, der Daniel hätte sich heute, nachdem er eine Nacht darüber geschlafen hat entschuldigt und zur Buße einen Betrag x an die Augsburgr Fussballerjugend gespendet, und die Sache wäre vom Tisch gewesen.

  • @L Blocker
    Wahrscheinlich hast du recht. Wenn von den Leipziger die Aktion gekommen wäre, gäbe es hier mehr als 10 Seiten Kommentare.
    Allerdings darf man als Tabellendritter auch mal den BadBoy raushängen lassen.
    Baier wollte vlt auch nur zum Ausdruck bringen wie wuschig er ist nachdem wir Tabellendritter sind.
    Nach dem Spieltag redet eh keiner mehr drüber.

  • Der Hasenhüttl ist sone armselige Wurst, ehrlich. Passt perfekt zu diesem Verein. Selbst für die Spieler ist nach dem Spiel immer alles gegessen.
    Erst petzt er beim 4. Offiziellen dieser Heuchler und 3 mal könnt ihr raten wer sky auf die Situation hingewiesen hat.


    Dann beschwert sicher dieser Kacksender über Vorbildfunktion etc. und sie sind es ja erst die die Szene tausendmal im Fernsehen und auf social Media breittreten.


    Das ist die absolute Frechheit wenn es hierfür nachträglich ne Sperre gibt. Hat in keinster Weise das Spiel beeinflusst oder irgendwem geschadet oder jemanden benachteiligt.


    Dann stellt der sich selbst ne Stunde nach dem Spiel noch hin bei der PK und hat keine Eier einfach zu sagen, dass die Sache gut ist.

  • Das Argument mit den Kindern zählt nicht. Was die Kinder hinter mir rufen, treibt selbst mir manchmal die Schämesröte ins Gesicht. Und ja hätte er sich sparen können, aber ich glaub das der Ösi halt die ganze Zeit die Fresse auf hatte, was angebliche Schwalben etc. betrifft. Komischer Weise hat er sich damals bei der Wernerschwalbe ziemlich zurückgehalten was Anstand und Moral betrifft. Aber es sind ja eh immer die anderen.

  • Augsburg-Geschäftsführer Stefan Reuter (50): „Das ist eine Spielerei. Sie waren wohl nicht immer einer Meinung.“


    da gab es scheinbar diskrepanzen in der nonverbalen kommunikation.


    und kinder sollten um diese uhrezeit ja eh nichtmehr im stadion sein, zumindest nicht die wo bei so einer geste noch zusammenzucken.

    +++ Mehr war nicht drin: Teilnehmer am Bierfass-Wettsaufen muss nach 9 Litern absetzen +++

  • Was hätte der Videoschiedsrichter dem Feldschiedsrichter denn melden sollen?
    "Baier geht grad einer ab. Fragen Sie bitte ob es Kondome dabei hat."
    "Baier hat Hasenk. grad gefragt, ob er ihm helfen soll beim Druckabbau. Bitte verhindern Sie sexuelle Handlungen auf dem Spielfeld ohne dass Amerell und Kempter dabei sind."
    "Baier hat offenbar gerade eine Dose geschüttelt. Bitte prüfen Sie ob verbotene Gegenstände im Spiel sind."
    "Baier hat gespuckt. Bitte sichern Sie eine DNA-Probe fürs DFB-Gericht."


    Zu geil - wir besiegen RB, aber dem Kuhhirten gelingt es, das Interesse der Medien komplett abzulenken.


    Daniel Baier hat uns durch seinen Einsatz schon so viele Punkte gerettet, dass er ein hohes Guthaben hat, von dem er auch mal was abbuchen darf!