Nachbetrachtung 7. Spieltag, RW Oberhausen - FCA

  • Hat man uns im TV gut gehört? Und was mich noch mehr interessieren würde, hat man die Trommel in unserm Block im TV gehört?



    Klares ja zu beiden Fragen! Toller support! :thumbsup:

    Er hatte nur Fußball im Kopf, eine Augschburger Zunge und brasilianische Füße! Hemad, machs guat. :hutab:

    Ich bin ein FC Augsburger!


    Fußball ohne Gegner nennt man Training, darum achte ich jeden Gegner, denn mit ihnen macht es erst richtig Spaß!

  • Eindlich mal die FAN haben verstanden alles drann schuld ist reetig und sein schleckte trainer aller zeit wir leiden kein kombination keine taktik und keine FUßBALL lieber am sontag mit famillie verbringen als die zwei stunden in stadium langweilig spiel anschauen :hihi: :kopfwand: :cursing: Adios Fach und Reetig :winken: wir leben FCA

  • Eindlich mal die FAN haben verstanden alles drann schuld ist reetig und sein schleckte trainer aller zeit wir leiden kein kombination keine taktik und keine FUßBALL lieber am sontag mit famillie verbringen als die zwei stunden in stadium langweilig spiel anschauen :hihi: :kopfwand: :cursing: Adios Fach und Reetig :winken: wir leben FCA

    ...oder vielleicht mal die Volkshochschule besuchen und nen Rechtschreibkurs besuchen :S

  • Na ja ist ja schon alles soweit gesgat worden hier!!!!


    Das war schon sehr bitter was gestern da ablief, auch noch gegen einen Aufsteiger wie RWO die ja sowas von schlecht sind, ist man noch 0:2 im rückstand und verliert.


    Absolut Kacke !!!


    3.Liga wir kommen! :cursing:


    Danke Herr Rettig und der Herr vom FACK !!! (aber sind wahrscheinlich die Fans wieder schuld waren zu wenige da oder zu laut oder leise)

  • Ich empfehle dringend die Herren Rettig und Fach auf Krisenmangement- bzw. Motivations-Seminare zu schicken. Dieses Geld wäre bestimmt sinnvoll angelegt.


    Wenn ich heute in der AZ die Aussage von Herrn Rettig lesen muss, dass es im Spiel gegen St. Pauli dann tatsächlich um alles für uns geht, frage ich mich schon, um was es gegen Oberhausen ging. :verwirrt:


    Bei der 0:2 Auswärtsniederlage letzte Saison gegen Kaiserslautern, welche zur Entlassung von Loose geführt hat, habe ich eine katstrophale Leistung und eine total verunsicherte Mannschaft gesehen.
    Das kann ich vom gestrigen Spiel nicht behaupten.


    Trotzdem habe ich einige unbeantwortete Fragen:


    - Wer kann unser Team auf die Erfolgsspur bringen, motivieren und das Feuer neu entfachen? :kopfkratz:


    - Wann meldet sich unser Präsident mal zu Wort? Auf sein Statement wäre ich schon sehr gespannt.


    - Sollte man die Aktion "Wir knacken die 1907" wieder aufleben lassen? Ich kann mir gut vorstellen, dass die aktuelle Mitgliederzahl mittlerweile wieder unter die magische Grenze gefallen ist.


    - Werden wir die Rolle von Jena "schöner aber erfolgloser Fußball, der letztendlich zum Abstieg, aber immerhin zum Pokal-Halbfinale geführt hat" in der Saison 07/08 übernehmen? Was mich dahingehend beruhigt ist die Tatsache, dass wir im Pokal schon ausgeschieden sind...

    "Die Puppenkiste war niemals peinlich und wo die Puppenkiste ist,
    da ist auch irgendwie oben." (Wolfgang Langner)
    Carpe Diem!

  • Das Problem ist nicht, dass die Spieler nicht treffen. Sie treffen ja auch regelmäßig.
    Das Problem ist, dass wir uns bisher in jedem Spiel (ausser Ahlen) mindestens zwei Gegentore gefangen haben, da wird es dann einfach schwierig zu punkten.


    Die Frage ist nur,wen der Trainer in der Abwehr/Tor spielen lassen soll,damit wir nicht jedesmal solche blöde Tore kassieren ?
    OK für das Tor hätten wir ja noch eine brauchbare Alternative,aber in der Abwehr schaut´s düster aus. Da sollte man sich in der Winterpause verstärken,wenn brauchbare Spieler auf dem Markt sind. Ansonsten wird die Manschaft auch mit einem neuen Trainer nicht viel erfolgreicher sein.Das ist meine persönliche Meinung.

  • Zitat


    FCA-Hase:
    [...]Wir fahren weit wir fahren viel, und verlieren jedes Spiel ![...]


    Wäre doch was für's Spiel gegen Ingolstadt :D:D


    LBS
    Ich nehm die Karte ;)


    Wenn ich jetzt zurückdenke wie oft der FCA (vor einigen Jahren) in der Regionalliga die Hinrunde regelmässig völlig verschlafen hat und dann am Ende immer wieder knapp den Aufstieg verpasst hat, dann erinnert mich das doch arg an die momentane Situation. Dieses (ich sag' mal) Verhalten ist doch mittlerweile schon "normal" :grinsen:

  • Schon häufig galten diejenigen als nervig, die eine Meinung vertreten, die andere weder teilen noch gerne lesen. Die Notwendigkeit liegt immer im Auge des Betrachters. Und wenn man die vielfach gebrauchte Floskel "Der Fisch stinkt vom Kopfe her" aufgreifen darf, so hat dieser Kopf einen Namen:


    Seinsch raus!

    Seinsch raus! - Und am besten Herrn Von Krolock rein. Hat er denn das nötige Kleingeld dazu? :winken:

  • ich denk schon. der trainer muss den stürmern eben selbstvertrauen einimpfen bzw. durch gezieltes training die nervestärke vorm tor verbessern. was mir aufgefallen ist: paderborn hat unter fach ganz ähnlich gespielt. die hatten auch immer relativ viele chancen, haben keinen rein gemacht und überflüssige gegentreffer kassiert. ob das nur zufall ist?


    Hallo alte_huette,


    wenn Du meinst, dass das kein Zufall ist, glaubst Du dann dass der Fach mit den Spielern übt wie man am besten am Tor vorbei schießt, oder die Spieler vorbereitet in jedem Spiel individuale Fehler zu machen? :kopfwand:

  • Jetzt muss ich noch was zum ersten Tor zum besten geben.
    Das war ganz klar ein Torwart Fehler !
    Wenn ich als Torwart eine 6 Mann Mauer stellen lasse, sollte ich auch den Ball sehen ? !
    Ansonsten lasse ich nur eine drei Mann Mauer aufstellen, damit ich den Ball auch wirklich sehe,
    und habe dann aber nur das halbe Tor zum hüten !

  • Seinsch raus! - Und am besten Herrn Von Krolock rein. Hat er denn das nötige Kleingeld dazu? :winken:


    Ein Herr Seinsch hat sich noch nie darum gedrängt sportliche Entscheidungen selbst zu treffen, oder zu befehlen. Dazu hat er seine Fachleute denen er vertraut. Dass er die Entscheidungen als Präsident abzeichnen muss, macht ihn bei sportlichen Fehlgriffen nicht zwangläufig schuldig. Glaubt hier einer dass ein Roth in Nürnber oder ein Stocker in Freiburg die fachliche Quali besitzen, selbst Spieler auszusuchen?
    Also lasst den Präse in Ruhe, der ist ohnehin nicht ganz auf der Höhe und leidet unter der Situation wie wir.

    Er hatte nur Fußball im Kopf, eine Augschburger Zunge und brasilianische Füße! Hemad, machs guat. :hutab:

    Ich bin ein FC Augsburger!


    Fußball ohne Gegner nennt man Training, darum achte ich jeden Gegner, denn mit ihnen macht es erst richtig Spaß!

  • Hallo Kickmops,


    kannst Du meine Gedanken lesen? Hätte es nicht präziser auf den Punkt bringen können, stimme Dir in allen Punkten bei. Habe auch im Hdiouad Thread schon geschrieben, dass er sich nicht wundern braucht, nur noch 2. oder gar 3. Wahl zu sein. Neuhaus war heute schon von Beginn an wieder nicht ganz bei der Sache als er einen Ball 2 Meter vom Tor entfernt fangen wollte und auslliess zum 1. Eckball. Danach bei dem Freistoß keine Reaktion! Zugegeben wäre schwer zu halten gewesen war super um die Mauer herumgeschnitten und ging knapp am Pfosten rein. Aber keine Reaktion zeigen, darf nicht sein. Da Costa total Lauffaul, wie will man sich so in die Mannschaft spielen. Wo war Möhrle, eines seiner schlechtesten Spiele gestern. Kern lief wieder wie wild, aber dass er mal richtig stören würde, Fehlanzeige. Werner hat für mich gestern sein bestes Spiel im FCA Dress gemacht, aber auch Sinkala gehörte für mich trotz seinem dummen Eigentor noch zu den Besseren. Die Auswechselungen waren alle voll berechtigt und kamen zur richtigen Zeit, jedoch warum Toppmöller, hier muss sich Fach schon fragen lassen? Man sah wirklich dass die Mannschaft gewinnen wollte, also gegen den Trainer haben sie sicher nicht gespielt, die Edelreservisten einmal ausgenommen, aber selbst Thurk kämpfte gestern für die Mannschaft. Da stehst Du sowohl als Trainer, aber auch als Manager machtlos daneben. Ich kann manchmal die Leute nicht begreifen, was würde da der Eine oder Andere als Trainer anders machen, wenn die Kameraden die besten Chancen vergeben? Fach wird doch sicher nicht das Chancen vergeben trainieren, oder dass in jedem Spiel irgendeiner einen individualen Fehler macht der zu einem Gegentor führt. Irgendwann wird die Seuche die Fach mit sich zieht doch auch mal ein Ende haben. Wird jedoch auch gegen St. Pauli verloren, ja dann ist handeln angesagt.


    So sehe ich es.

  • ...oder vielleicht mal die Volkshochschule besuchen und nen Rechtschreibkurs besuchen :S


    Haut doch nicht immer auf einen Ausländer drauf. Es gibt genug deutsche hier die kein bisschen schlechter(besser) schreiben.


    Und @ zidan, schau dir halt bei anderen wenigsten die schreibweise der Namen ab (z.B. Rettig)

    Er hatte nur Fußball im Kopf, eine Augschburger Zunge und brasilianische Füße! Hemad, machs guat. :hutab:

    Ich bin ein FC Augsburger!


    Fußball ohne Gegner nennt man Training, darum achte ich jeden Gegner, denn mit ihnen macht es erst richtig Spaß!

  • Sorry aber warum bis St. Pauli warten? Wir haben jetzt eine Pause wo ein neuer Trainer schon ein wenig mit der Mannchaft arbeiten könnte bis zum nächsten Spiel.


    Ich bin niemand der sofort Trainer raus schreit aber es ist ja leider so das Fach das zweifelos vorhandene Potenzial der Mannschaft nicht rausholen kann.


    Ich würde ja gerne glauben und hoffen das es besser wird, das wir St. Pauli schlagen usw. Auch mit Fach. Aber es fällt mir momentan wirklich schwer.


    Es ist halt so das sich der Trainer am Erfolg der Mannschaft messen lassen muss. Die Spieler werden in den seltesten Fällen rausgeschmissen.

    Platz 28: Nur noch 123 Punkte (bis Hansa Rostock) /Martin Schmidt: 31 Spiele, 9-7-15, 50:69 Tore (-19), 34 Punkte ( 1,09 Ø)
    Heiko Herrlich
    : 10 Spiele, 3-3-4, 11:12 Tore (-1), 12 Punkte (1,3 Ø)/ Aktuelles Buch: Steff Penney - Was mit Rose geschah


  • Ich kann manchmal die Leute nicht begreifen, was würde da der Eine oder Andere als Trainer anders machen, wenn die Kameraden die besten Chancen vergeben? Fach wird doch sicher nicht das Chancen vergeben trainieren, oder dass in jedem Spiel irgendeiner einen individualen Fehler macht der zu einem Gegentor führt. Irgendwann wird die Seuche die Fach mit sich zieht doch auch mal ein Ende haben. Wird jedoch auch gegen St. Pauli verloren, ja dann ist handeln angesagt.


    So sehe ich es.

    Bei mir hat Fach seit dem Pokal verschissen. Ein Trainer der so spielen lässt soll stricken lernen. Wie seine Mannschaft auftritt ist dementsprechend symptomatisch. Die hilft auch keine "ansprechende" Leistung gegen einen Abstiegskanditaten mehr. Auch eine erkämpfte, veritable Niederlage gegen Leverkusen hätte die Mannschaft zusammen geschweisst. Nun haben wir wieder nur 11 verunsicherte Einzelkämpfer. Fach lässt verlieren lernen. Das sieht man an seiner Bilanz. Und dann läuft halt erfahrungsgemäss nichts mehr zusammen. Das ist alleine seine Schuld.

  • Bei mir hat Fach seit dem Pokal verschissen. Ein Trainer der so spielen lässt soll stricken lernen. Wie seine Mannschaft auftritt ist dementsprechend symptomatisch. Die hilft auch keine "ansprechende" Leistung gegen einen Abstiegskanditaten mehr. Eine erkämpfte Niederlage gegen Leverkuse hätte die Mannschaft zusammen geschweisst. Nun haben wir wieder nur 11 verunsicherte Einzelkämpfer.


    Natürlich, für das gestrige Spiel, da kann Fach auch wenig machen, aber trotzdem geb ich Ihn indirekt die Schuld dafür. Die Jungs die auf dem Platz stehen, sind schon wieder total verunsichert, unter Druck und Nervös, ja warum wohl? Hätten wir aus dem ein oder anderen Spiel mal nen Punkt oder nen Sieg geholt, könnte ich ne Wette drauf abschliessen, das wir das gestern gewonnen hätten bzw die 100% igen rein gemacht hätten.
    Was ich auch nicht verstehe ist, warum wechseln wir immer Stürmer für Stürmer, kann man den nicht 13.Min vor Schluss noch ein wenig mehr Risiko gehen? Mehr als verlieren können wir doch auch nicht. Oder denke ich da nur taktisch unklug. ?(

  • Fach RAUS, Rettig RAUS, Kader AUFLÖSEN - und der Letzte macht bitte das (Flut-) Licht aus und sperrt die Rosenau ab... :kopfwand: :kopfwand: :kopfwand:


    Nun ja, der Trainer und der Manager können nichts dafür dass man 2 Meter vor dem leeren Tor vorbei schießt.
    Aber langsam muss sich was ändern, die Spielweise war immer noch die gleiche wie zuvor.
    Die Stimmung war prima - obwohl ein bisschen Abwechslung noch keinem geschadet hat - und die Sache mit den Kochmützen haben auch fast alle mitgemacht.
    Jetzt ist erst mal Pause und dann kommen 3P. gegen Pauli.