Catering im Lechfeldstadion

  • Lustige Umfrage,


    an den Horror von 0,33 Bechern hab ich noch gar nicht gedacht - da hätte der Spaß aber endgültig sein Loch....


    Schade mit den Geldkarten, da gibts kein Trinkgeld mehr für die Bedienungen, auch wieder so ein Teil allgemeiner Umgangsform die langsam verloren geht. Gehört wohl leider dazu.


    Da wird die Bedienung dann zur Becherschubse degradiert

  • Du, :FCAHase: , was kostet's Bier im Kaiserklo?

    Ich kann es jetzt gar nicht genau sagen,
    es waren mal 3,80€ oder 4,40€ für 0,4 Paulaner oder Hacker Pschorr.
    Ist aber auch gar nicht so interessant, da man mit der Karte doch nicht so schaut.
    Man geht hin, ein Bier ein Spezi schwubs fehlen irgendwo so 8,80 € auf der Karte,
    was man aber erst bemerkt wenn man nachladen muss ! :geschockt:


    Ja Jungs da kommen schlechte Zeiten auf uns zu, dem ganzen kann man nur ausdem Weg gehen,
    in dem man nichts konsumiert oder halt dementsprechend weniger, soviel halt, was bei jedem Einzelnen ins Budget passt.

  • "Ja glaubt Ihr denn, dass Ihr in der Südkurve mit 4,40 Euro pro 4/10 Bierliter dieses Stadion bezahlen könnt? Dafür schröpfen wir doch die Großkopferten mit 5,50 Euro je 1/10 Prosecco..." :D

  • Die Tabelle war bereits absteigend sortiert, aber hier:


    Liter EUR EUR/Liter
    Bielefeld 0,4 3,50 8,75
    München 0,4 3,50 8,75
    Hamburg 0,5 4,00 8,00
    Köln 0,5 3,75 7,50
    Gladbach 0,4 3,00 7,50
    Wolfsburg 0,4 3,00 7,50
    Stuttgart 0,4 3,00 7,50
    Frankfurt 0,5 3,70 7,40
    Leverkusen 0,5 3,60 7,20
    Bremen 0,5 3,50 7,00
    Hannover 0,5 3,50 7,00
    Berlin 0,5 3,50 7,00
    Dortmund 0,5 3,50 7,00
    Cottbus 0,4 2,80 7,00
    Rosenaustadion 0,4 2,80 7,00
    Schalke 0,5 3,40 6,80
    Hoffenheim 0,4 2,70 6,75
    Bochum 0,5 3,30 6,60
    Karlsruhe 0,4 2,50 6,25

    LBS fand die Liste hier.


    Ticketverkäufe via unautorisierter Plattformen sind > atgb@fcaugsburg.de < mit Link, Screenshot o.ä. zu melden!
    "Wenn man keine Ahnung hat: Einfach mal die Fresse halten!" - Dieter Nuhr :flag_de: Meinung ≠ Ahnung | Wetter ≠ Klima | Gefühl ≠ Fakten

    Einmal editiert, zuletzt von RRipley ()

  • Ich glaube aber auch, dass der Bierpreis alleine gar nicht so ins Gewichtig fällt.
    Spannend wirds wenn man sich eine Riesenbreze oder Bratwurst usw. reinzieht,
    und das wird kommen bei den Anstoßzeiten, am "Mittag" !
    Zumindest für mich als Frühaufsteher, denn wer länger schläft kann ja nachdem Frühstück gleich losgehen.

  • Riegele als Bierlieferant finde ich eine tolle Sache!!!


    Regionale Brauerei und dazu noch eine der brauchbarsten :hihi: ! Zum Bierpreis....das ist so wie mit den Dauerkarten, wenn die Preise zu hoch sind wird erstmal geschimpft, und am Ende lassen es sich doch wieder alle in Mengen die Kehle runterlaufen.


    Also dann....PROST!

  • Ach, ich sag jetzt mal ganz mikroökonomisch: Angebot und Nachfrage bestimmen den Preis... Wenn die Preise zu hoch ausfallen, sollte man einfach mal die Eier besitzen und es sich verkneifen was zu kaufen. Denn meckern und trotzdem kaufen bringt mal wirklich eher weniger...
    Der Catering-Anbieter merkt es aber schon nach dem ersten Spiel im Geldbeutel, wenn nichts gekauft wird. Und wenn das dann noch ein zweites Spiel und ein drittes Spiel durchgezogen wird, dann wird man die Preise sehr schnell nach unten korrigieren. Denn wenn der Anbieter nicht mal seine Fixkosten reinbringt, schaut der ganz schön schnell in die Röhre...
    Man darf nicht vergessen: Im Stadion sitzt der Konsument eigentlich am längeren Hebel, obwohl man dort einem Monopolisten gegenübersteht. Denn ganz ehrlich, man kann auch mal 2 Stunden nichts essen oder trinken. Das ist nicht so wie beim Wasserversorger, der als Monopolist ein Gut in die Häuser und Wohnungen liefert, auf das man 100%ig angewiesen ist...