Frauen-Fußball allgemein

  • Btw besteht mein bekanntenkreis aus wesentlich mehr als n paar kumpels :P


    Nich ärgern ;) , ich kann dich beruhigen. Ich kenne auch koinen einzigen mit dem ich mich drübber unterhalten hab der der Sache positiv gegenübersteht, bzw. das auch anschaut.
    Und unser Bekanntenkreis ist genauso repräsentativ wie die Einschaltquoten, wo man von ein paar tausend auf mehrere Millionen schliesst. ;)

  • Harry , das ist ein Zitat von mir... ;):mrgreen:


    ankhamun : Mir ist klar, dass sich wahrscheinlich in Deutschland keine 60 Millionen Menschen für die WM interessieren. Aber so gering , wie hier behauptet wird, weil's der Bekanntenkreis nicht schaut, wird das Interesse auch nicht sein... :roll eyes:
    Die einzig verlässlichen Zahlen geben uns die Statistiker... Deren Erfahrungswerte im Erheben solcher Zahlen sollten ausreichen um annähernd an die richtigen Zahlen zu kommen. Außerdem kann man mit solchen Zahlen zumindest seriös diskutieren...
    Und die Zahlen waren bisher für Frauenfußball sehr gut. :winken:

  • Die einzig verlässlichen Zahlen geben uns die Statistiker... Deren Erfahrungswerte im Erheben solcher Zahlen sollten ausreichen um annähernd an die richtigen Zahlen zu kommen.
    Und die waren bisher für Frauenfußball sehr gut. :winken:


    Wie heißt es so schön... glaube keiner statistik die du nicht selbst gefälscht hast :D


    P.S. danke ankhamun... ich wollte schon mein bekanntenkreis hinterfragen... sind anscheinend lauter leute die von keiner statistik erfasst werden können :ironie: :hihi:

    Ich weiß, dass die Stimmen in meinem Kopf nicht real sind aber sie haben so wahnsinnig geile Ideen!

  • Die Quote stimmt schon. Wird ja vor allem von den ÖR auch so dermaßen gehyped, dass man sich fast schon schlecht fühlt, wenns einem wurscht ist...


    Find ich grundsätzlich auch gar schlecht, wenn man einer Randsportart eine große Plattform gibt.
    Ich würd mir nur wünschen, dass das auch bei ähnlichen sportlichen Großveranstaltung (Heim-Eishokey-WM bspw. war den ÖR ja nicht mal eine Live-Übertragung wert) so durchgezogen würde... Aber das wird wohl nicht passieren, politisch ist es nun mal im Zeiten der "Quoten"-Diskussion wohl viel korrekter fussballspielende Frauen zu sehen, als rüpelhafte Männer beim Eishockey.
    Schade sportlich hätten unsere Jungs damals mindestens genauso viel Aufmerksamkeit von den Medien verdient.




    Edit: Ich muss es zurücknehmen, mittlerweile find ich den medialen Hype gar nicht mehr gut. Nach dem, was zur Zeit das Morgen-Magazin an Sendung abzieht, ist es nicht zu weit her geholt von Propganda zu sprechen! Das ist lächerlich. Vor allem wie man berichtet. Ein Bericht war ja der Wahnsinn: Da fährt ein Reporter mit nem alten VW-Bus genannt Fanmobil nach Dresden. Irgendwas ist am VW-Bus kaputt, also muss der repariert werden. Der nette Auto-Mechaniker wird interviewed und sagt den weltbewegendes wie "Joah kann ich reparieren". So VW-Bus wieder ganz, in Dresden angekommen. Beim Public-Viewing natürlich (in nem Cafe an der Elbe). Ne Brasilianerin, die in Dresden lebt, darf noch mal "Klar gewinnen wir" sagen und fertig.
    Dann zurück zu dem Sonderstudio in Frankfurt usw. Nicht zu vergessen 3-4 mal die Spielankündigung, ein bericht über Birgit Prinz, ein Wetterbericht usw.


    Das nervt mich tierisch! Mittlerweile bin ich von "ach-Frauen-Fussball ist doch ne nette Sommerpause-Überbrückung" über "ist mir eigentlich egal, was die machen" bei "Hoffentlich ist der Spuck bald vorbei" angekommen. Und das nicht wegen dem Frauen-Fussball an sich!


    Die haben von 30min locker 10-15min mit Thema Frauen-WM! Kann doch nicht deren ihr Ernst sein! Da ist heute Wimbledon Halbfinale mit deutscher Beteiligung. Das gabs bei den Damen seit Steffi Graf nicht mehr. Das Mädel spielt sich da mit ner Wildcard hin, die hat im Moment nicht mal Ausrüster! Da muss doch mindestens ein Bericht drin sein. Sollen sie halt den armen Kerl nicht nach Dresden, sondern nach London schicken, da müsste er sich nicht mal irgendeine Story aus der Nase ziehen, da ist eine echte Story. Das ist lächerlich und so was entscheidet doch kein Sportredakteur, das ist doch Politik!


    Interesannt ist auch der Vergleich mit den privaten Medien oder gar den internationalen. Die sind deutlich in meinem Empfinden nach, deutlich zurückhaltender.

  • Da ist heute Wimbledon Halbfinale mit deutscher Beteiligung. Das gabs bei den Damen seit Steffi Graf nicht mehr.


    Interessiert nicht, da man die Rechte nicht hat. Genau so wie niemanden interessiert hat, dass ein Nowitzki im Halbfinale stand oder ein Ehrhoff oder Seidenberg in der NHL. Wenn Lesicki das Finale gewinnt, kann man mehr als fünf Minuten darüber berichten, ansonsten sehen das die anderen Sender eher als Werbung für sky. Genauso ist es bei der Frauen-WM. Die Sender die darüber berichten versuchen so viel wie möglich aus dem Sport heraus zu holen und eine gute Quote zu generieren. Die restlichen Sender interessiert das Thema kaum.

  • Danto : verstehe, ehrlich gesagt, dein Problem nicht - Deutschland hat um die Frauen-WM gekämpft, viele Städte sich als Austragungsort beworben und die ausgewählten dann jeweils Millionenbeträge in die Präsentation und Realisation gesteckt. Es wäre doch ein Drama, wenn nicht ausführlich darüber berichtet würde...wem´s nicht gefällt: jeder empfängt mehr als 30 TV-Programme und hat ne Fernbedienung...!?! Ich finds gut, wenn Frauenfußball sich weiter verbreitet - ich nehme an, daß z.B. im Schulsport Mädchenfußball weitaus mehr Spaß mach, als Völkerball.


    PS: alle Sender, auch die privaten und regionalen, bringen regelmäßig kleine Berichte in ihren Nachrichtenteilen und ntv bzw. N24 den ganzen Tag regelmäßig Kurzberichterstattungen...und eurosport überträgt alle Spiele live!

  • EM-Qualifikation der Damen
    Glückwunsch an das Deutsche Frauen-Nationalteam zum Souveränen Sieg gegen die Türkei mit
    5:0
    Leider gabs in der Nachspielzeit 1x Gelb/Rot für Deutschland.Nächster Gegner ist Spanien in der EM Quali am 31.03.2012 um 16:00 Uhr in Manheim oder Life auf ZDF
    Rot-Grün-Weiß

  • Erschtens hat des a Frau gschriebn und zweitens beschleicht mich scho des Gefühl, daß des a deftige Satire und somit eigentlich ein Lobgesang auf Keks' Verhalten ist... Sicher bin ich mir aber auch ned.

    Ticketverkäufe via unautorisierter Plattformen sind > atgb@fcaugsburg.de < mit Link, Screenshot o.ä. zu melden!
    "Wenn man keine Ahnung hat: Einfach mal die Fresse halten!" - Dieter Nuhr :flag_de: Meinung ≠ Ahnung | Wetter ≠ Klima | Gefühl ≠ Fakten

  • Hab mal gegoogelt - erstens deren Homepage gefunden und zweitens massenhaft Kritik an dem Beitrag. Insofern klassifiziere ich das nicht (mehr) als Satire, sondern als Beleidigte-Leberwurst-Abrechnung.


    Die Zeit hat auch ein Résumé verfaßt, aber als Liebesbrief.

    Ticketverkäufe via unautorisierter Plattformen sind > atgb@fcaugsburg.de < mit Link, Screenshot o.ä. zu melden!
    "Wenn man keine Ahnung hat: Einfach mal die Fresse halten!" - Dieter Nuhr :flag_de: Meinung ≠ Ahnung | Wetter ≠ Klima | Gefühl ≠ Fakten