Das Lechfeldstadion ist eröffnet!

  • Warum denn diese Hetze gegen Menschen die sich gegen eine Impfung entschieden haben?

    Die braucht es doch nicht hier im FCA-Forum.


    P.S.: Ich bin geimpft, aber finde es sehr anmaßend anderen die Meinung zu einem so persönlichen Thema zu verbieten. Denn sich nicht impfen zu lassen ist eine Meinung. Das sind nicht nur Muffel und faule Vollidioten wie gerne getan wird. Genau so wenig wie jeder Geimpfte ein obrigkeitshöriges Fähnchen im Wind ist das den Weg des geringsten Widerstands geht und alles mit sich machen lässt. Man sollte immer erstmal davon ausgehen, dass sich der Mensch (der geimpft oder nicht geimpft sein kann) ausreichend informiert und dann seine persönliche Entscheidung getroffen hat.

    Diesen ständigen externen Druck von außen auf Nichtgeimpfte sehe ich zunehmend kritisch. Und das selbst die Kanzlerin dazu aufruft Missionar in Sachen Impfung zu werden macht die Sache nicht besser.

    Noch schlimmer finde ich nur, wenn Impfprämien angeboten werden. Noch besser kann man nicht zeigen wie wenig man Nichtgeimpfte und deren Meinung ernst nimmt. Als ob es sich jemand für einen gratis Besuch im Zoo anders überlegt. Würde mir auch maximalst verarscht vorkommen, wenn jemand einen Anti-Impfstoff entwickelt und mir dann versucht den mit 10 Euro schmackhaft zu machen. Sowas impliziert, dass sich derjenige Null Gedanken gemacht hat und das würde ich als Frechheit empfinden.

  • Übrigens nur Zutritt mit den drei "G's"

    Nicht dass einer sagt er wusste es nicht.

    eG (einmal geimpft) zählt wohl nicht dazu?


    Würde schon gern mal wieder ins Stadion gehen, aber eher weniger mir dafür wieder Stäbchen einführen lassen

    Platz 28: Nur noch 73 Punkte (bis Hansa Rostock) /Heiko Herrlich: 41 Spiele, 11-10-20, 40:57 Tore (-17), 43 Punkte (1,1 Ø)/Markus Weinzierl: 152 Spiele, 51-35-66, 182:222 Tore, (-40), 188 Punkte (1,3 Ø) / Aktuelles Buch: Harald Nicolas Stazol - Affairencharakter

  • eG (einmal geimpft) zählt wohl nicht dazu?

    Zutritt zum Stadion ist aufgrund der aktuellen Corona-Verordnung am Spieltag ausschließlich mit einem „GGG-Nachweis“ möglich. Das bedeutet, dass alle Fans entweder ein aktuelles, negatives COVID-19-Testergebnis, das nicht älter als 24 Stunden (bei einem Antigen-Schnelltest) bzw. 48 Stunden (bei einem PCR-Test) ist, einen Nachweis über einen vollständigen Impfschutz oder einen Nachweis der Genesung nach einer Corona-Erkrankung vorlegen müssen.

    Wenig Wartezeit mit digitalem Impfnachweis

    Wer einen digitalen Impfnachweis über die Corona-Warn-App oder die CovPass-App besitzt, kann am Spieltag direkt zum Einlass an seinen auf dem Ticket ausgewiesenen Stadioneingang gehen. Er spart sich also Wartezeit an den Kontrollstationen, die für physische Nachweise eingerichtet werden. Physische Nachweise müssen nämlich zuvor bei einer der drei dafür eingerichteten Kontrollstationen vor der Ticketkontrolle verifiziert werden. Nähere Informationen zum „GGG“-Nachweis gibt es hier.

    Er hatte nur Fußball im Kopf, eine Augschburger Zunge und brasilianische Füße! Hemad, machs guat. :hutab:

    Ich bin ein FC Augsburger!


    Fußball ohne Gegner nennt man Training, darum achte ich jeden Gegner, denn mit ihnen macht es erst richtig Spaß!

  • Sorry für den Offtopic, aber das kann man auch nicht einfach so stehen lassen.
    Ich respektiere die Entscheidung sich nicht impfen zu lassen, finde sie aber unsolidarisch. Es geht ja nicht nur darum sich selbst zu schützen, sondern auch Kinder / Schwangere und andere Gruppen die sich Stand heute nicht impfen lassen können.

    Zum Grundrecht gehört nicht nur, dass Hans Wurst trotzig ist wenn er zum Allgemeinwohl gepiekst werden soll, sondern auch dass Leute Ihren Beruf ausüben können.
    Welche Perspektive hat denn die Gastro oder Eventbranche, wenn von einer Inzidenz abhängig gemacht wird ob man monatelang schließen muss oder nicht?

    Der 1. Spieltag gegen Hoffenheim ist doch schon das erste Beispiel. Das wird vermutlich wieder eine Punktlandung ob die Inzidenz 3 Tage vorher ausreicht Leute ins Stadion zu lassen oder nicht. Gibt man dem FCA die Perspektive das "GG" auf jeden Fall ins Stadion darf lässt sich seriös planen. Da lässt man doch lieber 8.000 Geimpft/Genesene ins Stadion als niemanden, nur damit sich Hans Wurst nicht benachteiligt fühlt.

    Das davon auch in vielen Bereichen Existenzen ganzer Branchen abhängen braucht man nicht extra zu erwähnen.

    Jedem sollte bewusst sein, dass wir uns wohl am Ende alle das Virus einfangen werden. Die Frage ist lediglich ob geimpft - und damit mit mildem Verlauf in den meisten Fällen - oder ungeimpft mit offenem Ausgang.


    Ich habe als geimpfte Person keinen Bock im L-Block zu stehen und mir das Virus einzufangen weil andere Leute nicht mitziehen.
    Ich bin nicht wirklich für eine Impfpflicht, indirekt wird sie aber kommen. Zumindest sollten Personen, die sich dauerhaft bewusst gegen eine Impfung entscheiden die Kosten dafür selber tragen (z.B. Tests).


    Und zu deinem Vorwurf eine Impfprämie zieht das Thema ins Lächerliche:
    Natürlich lockst du damit nicht die Impfgegner an, aber es gibt schon noch viele Menschen, die nicht wirklich einen Grund haben sich nicht impfen zu lassen. Faulheit, Freizeitstress, mangelnde Information, die Gründe sind vielfältig.

  • Ich habe als geimpfte Person keinen Bock im L-Block zu stehen und mir das Virus einzufangen weil andere Leute nicht mitziehen.

    Ich bin nicht wirklich für eine Impfpflicht, indirekt wird sie aber kommen. Zumindest sollten Personen, die sich dauerhaft bewusst gegen eine Impfung entscheiden die Kosten dafür selber tragen (z.B. Tests).


    Unter den momentanen Umständen fängst Du Dir im L-Block das Virus von den Geimpften, die Nicht-Geimpften sind ja getestet…😉

    Tooor, Tooor, Tooor, Tooor, Tooor, Tooor i wer narrisch. Edi Finger sen. 88 Min. Cordoba 21.Juni 1978

  • Im Stadion kann man sich unter Normalbedingungen noch ganz andere Dinge einfangen. Vor allem beim Pöbel im Stehbereich. ;)


    Ich schweife ab.

    3G finde ich gut und das funktioniert auch im nahen Ausland hervorragend. Davon würde ich auch nicht abweichen. Wer sich immer wieder etwas in die Nase schieben lassen möchte, der kann seinem Hobby nachgehen. Wer das nicht möchte als Ungeimpfter oder Nichtgenesener (hier würde ich jedoch noch eine Impfung ergänzen), der bleibt zu Hause oder geht zum Amateurfußball. Ist ja auch schön. Denn dort gibt es wenigstens Bier.

  • Na, wie war es? Also das Stadionerlebnis. Das Spiel hierbei ausgeklammert.

    Fand es durchaus deutlich besser als ich es erwartet habe. Vielleicht war ich nach einem knappen Jahr ohne Heimspiel des FCA auch einfach nur froh wieder auf der UBT zu sein, d.h. endlich wieder Stehplatz.

    An den Imbissständen waren sehr lange Schlangen. Offenbar hat man auch hier Schwierigkeiten genug Personal zu finden, wie auch in der "normalen" Gastronomie.

    Ohne Bosna und Bier kann man sich das Anstehen jedoch auch sparen. ;)

  • "Es besteht generelle Maskenpflicht (FFP2- oder medizinischer Mund-Nasen-Schutz) auf dem Stadiongelände. Für Fans, die mit der Tram anreisen gilt die Maskenpflicht sowohl in der Tram als auch an den Haltestellen sowie den Zu-/Abwegen, wo der Mindestabstand nicht eingehalten werden kann. Am eigenen Sitzplatz darf die Maske abgenommen werden" (aus der E-Mail vom FCA)


    Nur um sicherzugehen: Im Stehplatzbereich, wenn man an seinem "Platz" ist, darf die Maske runter oder??