Nachbetrachtung 12. Spieltag: SpVgg Greuther Fürth - FC Augsburg

  • Schwachmat, Trottel, Blinder....Sehr schöner Wortschatz den unser Lieblingsschiedsrichter so drauf hat. Zeugt eindeutig von Niveau wie man es von ihm kennt :mrgreen:

  • Ob ich Dein Lieblings SR. bin, ist mir sowas von Scheißegal genauso wie Deine Kritik meiner Kosenamen die voll und ganz angebracht sind. :winken:


    Wer hat mich denn als Trottel bezeichnet? :denk:


    Beziehe Dich lieber auf meine Aussagen zum Spiel, als Deine dämlich Kritik um das Forum weiter gegen mich aufzuhetzen. :kopfwand:

  • gehts hier um mondl oder um das spiel? jedes mal stellt sich die frage...


    verhaeg hat wie jeder in der mannschaft gute und schlechte spiele. heut war kein besonders gutes.
    letztes spiel fand ich ihn stark! bellinghausen war heute mindestens genauso schwach leider.
    nebel komplett überfordert. hain völlig untergetaucht. oehrl totalausfall...


    der rest hat ok gespielt konnte aber halt nicht mehr als ein unentschieden holen.
    solang wir nächstes spiel gewinnen ist das ergebniss nicht allzu schlimm!

  • Ich hätte heute Möhrle nicht gegen Onuegbu spielen lassen nach den Erfahrungen aus dem Pokalspiel. Heute hat er wieder nahezu jedes Duell verloren und war hauptverantwortlich beim Gegentor, den Ball muss er klären. Verhaegh war Durchschnitt wie auch Bellinghausen auf der anderen Seite. DeRoeck ganz ordentlich als Innenverteidiger, fürs Mittelfeld ist er allerdings etwas zu langsam. Im Mittelfeld war Nebel leider ziemlich auf sich allein gestellt und weder Oehrl noch Hain gehören für mich ins Mittelfeld. Da so wohl Bertram als auch Traore angeschlagen waren, sind Alternativen eher rar gesät. Werner arbeitet gut mit, aber viel Kreativät versprüht er nicht gerade. Nando und Thurk mit einer ordentlichen Leistung. Bis zur Winterpause noch 8-9 Punkte holen und man hat in der Rückrunde alle Chancen

  • Mei, letztendlich können wir mit dem Unentschieden zufrieden sein - der Punkt hilft uns zwar kaum weiter, aber immerhin hat Jentzsch einen 3er der Fürther verhindert. Was mich neben den schon angesprochenen Schwächen der Abwehr fast zur Weißglut gebracht hat waren die teilweise völlig unnötigen Ballverluste im Mittelfeld - gerade in der zweiten Häfte haben schlampige Zuspiele im Spielaufbau zu extrem gefährlichen Kontern des Gegners geführt. Naja, bedanken wir uns erstmal bei Simon für´s verhindern einer Niederlage, was der eine Punkt wert ist werden wir erst in drei Tagen wissen.

  • Na Mondl hast du dir wieder einen Liebling ausgeguckt (siehe Hegeler letzte Saison ). Pass auf dass der Verhaegh nicht bald in der Bundesliga spielt!


    Hallo Bronco,


    ich kritisiere Spieler wenn es angebracht ist. Und bei Verhaeg ist es mehr als angebracht, der hat bisher nur 1 annehmbares Spiel abgeliefert und das war letzten Sonntag. Ansonsten nur schwache Spiele, genauso wie diese Hegler Anfangs der Saison bis weit in die Rückrunde hinein geliefert hat. Dazu habe ich auch Brinkmann zusammen mit ihm als zu langsam in der 6er Position bezeichnet. Und man kann überall in meinen Beiträgen, ob hier oder im AZ-Forum nachlesen, das sich Hegeler erst zum Ende der Saison gesteigert hat und dann auch von mir entsprechend gewürdigt wurde. Glaubt ihr, dass ich so blind bin und nicht erkannt habe, dass bei Hegeler gute technische Fähigkeiten vorlagen, er aber einfach durch seine Lahmarschigkeit sein Talent verschleuderte. Anscheinend hat er das jetzt erkannt und zu seinem Vorteil folgerichtig gearbeitet und gehört jetzt beim Club zu den Besseren. Also reitet nicht ständig auf Aussagen rum die ich getätigt habe, wo sie noch voll und ganz zutrafen. Aber was will man von Leuten erwarten die selber keine Ahnung vom Fußball haben, andere aber als Trottel bezeichnen. :gaga:


    Siehe dazu meine Überschrift. :denk:

  • Zitat

    genauso wie diese Hegler Anfangs der Saison


    Guter Mann, 3 Fehler in 7 Wörtern (dieser statt diese; Hegeler statt Hegler; anfangs statt Anfangs).


    Was erlaubst du dir denn andere zu kritisieren, wenn du selber nicht mal einen normalen Satz auf die Reihe kriegst? :denk:


    Du solltest mal in den Spiegel schauen. Nicht gefallen wird dir, was du dort siehst. :kopfschüttel:

  • Guter Mann, 3 Fehler in 7 Wörtern (dieser statt diese; Hegeler statt Hegler; anfangs statt Anfangs).


    Was erlaubst du dir denn andere zu kritisieren, wenn du selber nicht mal einen normalen Satz auf die Reihe kriegst? :denk:


    Du solltest mal in den Spiegel schauen. Nicht gefallen wird dir, was du dort siehst. :kopfschüttel:



    Da schreibt mir ja so ein richtiger Rechtschreibexperte, der nicht weiß, wenn man jemanden direkt anspricht, dass dann das Du groß geschrieben wird genauso wie wenn ich jemeanden persönlich mit Sie anspreche. :denk:


    Der des lesens nicht mächtig ist und nicht begreift, dass mit diese die Spiele gemeint waren und nicht der Spieler Hegeler, bei dem ich wohl aus Versehen ein vergessen habe. :kopfschüttel:


    Kauf Dir was Schönes davon, ein Spiegel wäre vielleicht nicht schlecht für Dich. Dazu könnte ich jedenfalls dem guten Mann mit seinen eigenen Fehlern raten. :gaga:

  • Na super, schon wieder wird ein arschklares Tor nicht gegeben. Ich könnte kotzen!!! :cursing:


    :flag: Kämpft für uns're Farben, die wir im Herzen tragen. Auf geht's FC Augsburg, schieß' ein Tor! :flag:
    :flag: Kämpf den Gegner nieder, hörst du uns're Lieder?! Auf geht's FC Augsburg, schieß' ein Tor!
    :flag:

  • Ich lach mich schlapp,die Mannschaft passt sich so langsam dem Niveau des Forums an.
    Offene Kritik ist schwer zu ertragen,aber so ein Angsthasenfussball wie gestern nein nein nein.
    Zum einen habt ihr Recht das war ein einwandfreies Tor,aber der Schiri hat aber auch einen klaren Elfer den Fürthern versagt.

  • Sportsfreund05: Halts Mund ...
    Mondl: Hast ´du eigentlich eine Ahung ,wie sehr du mit deinen Ansichten und deinem Zwang DIskussionen und Streit anzufangen ankotzt ? Vermutlich schon ,denn sowas geht nur mit Absicht ...


    Zum FcA: Hain ist im Mittelfeld total falsch. Wenn Ndjeng wieder zurück kommt ,hoffe ich ,dass er wieder spielen darf (und der Trainer nicht beweist ,was für ne DIva er is)
    Oehrl (und das sag ich leider öfter) ist für mich von SPiel zu Spiel immer schlechter ...



    Unser Problem ist ,dass wir keinen Spielmacher haben -- hat man keinen ordentlichen Spielmacher ,so muss man über die AUßen spielen (so wie das letztes Jahr eindrucksvoll bewiesen worden ist). Nichtsdestotrotz Unentschieden ist OK und ich hoffe ,dass wir nexte woche gegen den KSC wieder 3 Punkte holen

  • Ich bin mit unserem erkämpften Punkt sehr zu frieden


    -zwar hätte das Tor von Thurk zählen müssen
    -allerdings hätten die Fürther auch nen Elfer kriegen müssen


    Der Kampf und der Wille hat gestimmt und Fürth ist ne gute Mannschaft wie man gestern wieder sehen konnte danken wir Simon, dass du uns den Punkt gehalten hast.


  • Hallo Bronco,


    ich kritisiere Spieler wenn es angebracht ist. Und bei Verhaeg ist es mehr als angebracht, der hat bisher nur 1 annehmbares Spiel abgeliefert und das war letzten Sonntag. Ansonsten nur schwache Spiele, genauso wie diese Hegler Anfangs der Saison bis weit in die Rückrunde hinein geliefert hat. Dazu habe ich auch Brinkmann zusammen mit ihm als zu langsam in der 6er Position bezeichnet. Und man kann überall in meinen Beiträgen, ob hier oder im AZ-Forum nachlesen, das sich Hegeler erst zum Ende der Saison gesteigert hat und dann auch von mir entsprechend gewürdigt wurde. Glaubt ihr, dass ich so blind bin und nicht erkannt habe, dass bei Hegeler gute technische Fähigkeiten vorlagen, er aber einfach durch seine Lahmarschigkeit sein Talent verschleuderte. Anscheinend hat er das jetzt erkannt und zu seinem Vorteil folgerichtig gearbeitet und gehört jetzt beim Club zu den Besseren. Also reitet nicht ständig auf Aussagen rum die ich getätigt habe, wo sie noch voll und ganz zutrafen. Aber was will man von Leuten erwarten die selber keine Ahnung vom Fußball haben, andere aber als Trottel bezeichnen. :gaga:


    Siehe dazu meine Überschrift. :denk:


    Ich habe dich nie als Trottel bezeichnet. Irgendwie ist gestern abend auf dem Ipad auch der Schmiley nicht mehr angekommen, der dem ganzen etwas die Schärfe rausgenommen hätte. Was ich andeuten wollte war einfach nur dies:
    Du hast die Tendenz dir immer einen Spieler rauszusuchen, der dann Spieltag für Spieltag quasi pars pro toto büssen muss. Dabei ist es vielmehr aber so, dass halt die Mannschaft in sich derzeit nicht so funktioniert, wie sie eigentlich sollte. Beispiel: Traore läuft sich auf rechts frei, wird nicht angespielt. Dann geht er auf links, winkt sich wieder kaputt, wird nicht abgespielt (weil z.B. seine Mitspieler den komplizierten Weg durch die Mitte mit endlosen Querpässen gehen anstatt ihm einen schönen Ball servieren) Was macht der gute Mann? Er lässt sich zurückfallen, weil er halt auch mal die Pille haben will - dann kommt der Pass auf die Spitze, der Minuten früher hätte kommen sollen, nur dass da eben kein Traore mehr ist. Das war jetzt z.B. einige Spiele lang zu beobachten. Da heisst es dann auch, der Traore bringt nichts etc...ursächlich dafür war aber seltener der Traore selber als vielmehr zu späte oder zu unpräzise Abspiele...will sagen Fussball ist ein Mannschaftssport und da gibts halt auch oft die Situation dass dich die Mitspieler schlecht aussehen lassen. Die Mannschaft läuft halt leider zur Zeit absolut noch nicht rund.

  • Der hat Sachen laufen lassen bis es nicht mehr ging.

    Haben wir das selbe Spiel gesehen? Ich meine mich zu erinnern, dass es irgendwie alle 30-60 Sekunden unterbrochen war... Ob das jetzt gegen uns oder für uns gepfiffen wurde, da war viel unnötiges dabei... Wenn ein Schiedsrichter "laufen lässt", dann tut er das, um den Spielfluss nicht zu zerstören. Aber wo war denn da gestern Spielfluss? Der hat keinen Spielfluss aufkommen lassen, weil der so verliebt in seine Trillerpfeife war...
    Also "laufen lassen" sieht nun wirklich anders aus. Schau mal ein Spiel der schottischen Liga, dann weißt du was heißt ein Spiel "laufen zu lassen".