Alles zum Gegner: FC Bayern München

  • Ein Vertrag über 800 Mio € mit Laufzeit über 10 Jahre sind für einen Premium-Autohersteller mit ca.100 Mrd. € Umsatz und Jahresergebnis 10 Mrd. € (für 2017) Peanuts - dafür muß kein Arbeiter gehen!


    Wie wurde bei Abschluß des langfristigen WWK-Sponsorendeals mit dem FCA noch gesagt:

    Zitat

    Fast jeder dritte Deutsche kennt die WWK - auch dank dem FCA

    ".. tatsächlich ist es eine Win-Win-Situation für beide Seiten. Vor einigen Jahren hatte der Lebensversicherer (mehr als eine Milliarde Euro Beitragseinnahmen jährlich) seine TV-Werbeaktionen im Volumen zwischen zehn und 20 Millionen Euro pro Jahr eingestellt und dann zum Teil ab 2015 in den FCA investiert..."


    https://www.augsburger-allgeme…eschichte-id53199046.html

    Andere Beispiele: adidas und Puma ziehen sich seit Jahren aus Ausrüsterverträgen von Allerweltsteams zurück und setzen mehr auf Exklusivverträge u.a. in der teuren Premier-League oder mit absoluten Topstars...(adidas hat z.B. Real Madrid, ManU, Juve unter Vertrag - Puma kürzlich um 750 Mio € f. 10 Jahre bei ManCity abgeschlossen, hat z.B. schon Arsenal oder den BVB unter Vertrag, usw.).


    MMn handelt es sich bei BMW auch eher um eine Substitution anderer Werbe- und Marketingmaßnahmen.


    Das sind alles ziemlich erfolgreiche Unternehmen - ganz blöd werdens schon nicht sein...


    ...oder wie sagte Henry Ford schon:"Wer aufhört zu werben, um Geld zu sparen, kann ebenso seine Uhr anhalten, um Zeit zu sparen.“

  • Tja, meinen Beitrag kann man natürlich derart ernst nehmen.

    Dann kann man auch oberlehrerhaft den Betriebswirt über die große weite Wirtschaftswelt aufklären.

    Danke, du hast mir die Augen geöffnet.


    @WWK: Die hatten 1981 Bandenwerbung im Olympiastadion. Gerade auf Facebook in einem Video der Sportschau zu Bayern gegen Liverpool entdeckt. Kommentiert vom jungen Jörg Wontorra. :mrgreen: