Alles zum Ex-Gegner: Hamburger SV

  • @Stoinerer Moa
    Dem muß ich nach der gestrigen Leistung leider zustimmen. Berlin war zwar eklig und hat clever verteidigt, wäre aber mit ein paar Prozent mehr Siegeswillen und Unterstützung dennoch klar für uns besiegbar gewesen.
    Fürchte das die Motivation der ganzen Manschaft (und leider auch der Ultras) nicht mehr wirklich dazu ausreicht um noch einen Sieg zu holen, wäre aber trotzdem wichtig gegen den HSV zumindest nochmal alles zu zeigen was uns stark gemacht hat und zumindest nicht zu verlieren gegen eine Mannschaft die sicher nochmal alles geben wird..


    Ich möchte deshalb auch kurz nochmal daran erinnern, das bspw. der Glubb uns auch letzte Saison mit ihrem Auswärtserfolg wesentlich beim Klassenerhalt unterstützt hat, obwohl es bei denen in Düsseldorf um nix mehr ging..
    Daher wäre man denen - auch als Bayrische Mannschaft - also schon noch was schuldig, oder ? :denk:
    Ich möchte jedenfalls schon noch mal gegen den Glubb aus Nernberch daheim in BL1 gewinnen.. ;)


    Außerdem könnten die uns theoretisch in Mainz doch noch zu Platz sieben verhelfen, falls wir selber in der zuletzt gezeigten Verfassung überhaupt noch in der Lage wären ein derartiges Geschenk anzunehmen.. ?(
    In Braunschweig wird's wohl eher nicht mehr so dramatisch, da ich davon ausgehe das die dann hoffentlich schon nicht mehr viel retten können. :whistling:


    Finde das unsere Mannschaft auch gegenüber den anderen Mannschaften verdammt nochmal die Pflicht dazu hat ihr vorhandenes Potential in den restlichen Spielen nochmal zu zeigen, sonst könnte es durchaus passieren, das der HSV bei uns noch gewinnt .. X( denn dann fragen sich der VFB und der Glubb womöglich zu recht, warum wir gerade jetzt ein paar Prozent rausnehmen.. Wir würden uns auch bedanken.. :gaga:

  • Die Fürther hätten gestern den Sieg verdient und ich hoffe, sie machen den Sack zuhause zu.


    Der HSV hat dann mal endlich die Gelegenheit, aus den Fehlern zu lernen, aber eher steigt St. Pauli wieder auf.

  • Das seh ich nicht so. Bei dem was der HSV gestern zusammendillettiert hat, bin ich mir ziemlich sicher, dass das Fürth am Sonntag packt. Hamburg hatte ja stellenweise in der zweiten Halbzeit minutenlang keinen Zugriff auf den Ball. Ich drück den Fürthern jedenfalls die Daumen.

  • Ich hatte gestern zu keinem Zeitpunkt das Gefühl, dass Fürth ein Tor schießen könnte.


    Seh ich eigentlich genauso. Besser waren die Fürther gestern auf keinen Fall. Die ganzen Sympathiebekundungen die da jetzt geäussert werden sind nur die übliche Sympathie für den Underdog. Allerdings muss man sagen dass sie frischer wirkten und irgendwie optimistischer. Wenn beim HSV sich nicht konditionsmässig und mental einiges ändert, dann KÖNNTEN sie in der Tat das ganze am Ende verlieren. Ich glaub's aber nicht.


    Aber man muss mal das Gesamtbild sehen: so ein Aufsteiger würde in der Bundesliga nichts als ein Punktelieferant sein. Die sind eher noch schwächer als bei ihrem letzten Aufstieg. Vor dem Hintergrund muss man dann mal die phänomenale Leistung des FCA betrachten, in den letzten drei Jahren. Es ist einfach nur 'breathtaking' was bei uns passiert ist...

  • Ich muss zwischendurch mal eingepennt sein... ich hab von beiden Seiten zig Fehlpässe und harmlose Torschüsschen gesehen.
    Aber auch lange Phase, in denen der HSV kein Bein an den Ball bekommen hat. Andersrum gab es solche Phasen für die Greuther nicht.


    Klar, der HSV kann in Fürth ein Tor schießen. Fürth kann aber auch einfach zuhause gewinnen.

  • Ohne Auswärtstor hat´s leider noch kein Zweitligist geschafft! :( Die Hamburger haben momentan eindeutig die besseren Karten.


    Wer schon zuhause nix trifft, wie will der dann in Fürth treffen? Setze eine Maß auf die Fürther! Wann und wo trink mers?

    Er hatte nur Fußball im Kopf, eine Augschburger Zunge und brasilianische Füße! Hemad, machs guat. :hutab:

    Ich bin ein FC Augsburger!


    Fußball ohne Gegner nennt man Training, darum achte ich jeden Gegner, denn mit ihnen macht es erst richtig Spaß!

  • Wenn es eine Gerechtigkeit im Fußball gibt, dann muss diese jämmerliche Uwe-Seeler-Gedächtniself einfach absteigen ! Das sieht tatsächlich so aus, als ob da eine AH-Mannschaft spielt, so langsam und träge schleppen die sich über den Platz. Die waren am Schluß so was von platt und die bessere Fitness der Kleeblättla könnte im Rückspiel ihr entscheidender Vorteil sein.
    Fürth war konditionell und auch spielerisch klar besser nur bei der Chancenverwertung haperte es leider halt, doch im Heimspiel wird's hoffentlich schon noch mit den Toren. Klar kann der Chalhanoglu oder van der "Fart" einen Freistoß rauszaubern, aber das darf und wird hoffentlich dennoch nicht reichen, da der HaHaHaSV hinten schon noch mindestens einen Kapitalbock hinten fabrizieren wird, den der Azemi dann bitte nur noch über die Linie bringen muss.. ;)
    Bin auch natürlich auch für Fürth, da mit Paderborn dann nochmal eine potentielle Mannschaft aufsteigt, die wir dann nächste Saison sicher hinter uns lassen werden. Falls der HSV sich aber zum Klassenerhalt duselt, befürchte ich das der schwerreiche Kühne denen die Millionen wieder in den A.... blasen wird und der arrogante Kreuzer (der dann bleiben darf) dann bspw. auch bei uns (Matze, Vogt) fett auf Einkaufstour gehen kann.. =O Das wäre der Horror und wo bleibt da bitte die Moral bei so viel Misswirtschaft und sportlichem Elend, falls die nicht absteigen ? :kopfwand:


    Also pro Spvgg Greuther Fürth, haut rein schießt den altersschwachen DINO in die 2. Liga, Sandhausen, Aalen oder Ingolstadt freuen sich schon.. :D