Alles zum Gegner: Hertha BSC

  • Gerade die TSG ist für mich ein gutes Beispiel dafür, dass der FCA nicht immer ein kleines Licht in der Bundesliga bleiben muss.

    Hoffenheim ist in der Beziehung wohl der schlechteste Vergleich. Hopp hat nach Medienberichten geschätzt irgendwas zwischen 350 Mio und einer halben Milliarde in den Verein gesteckt. Im Gegensatz zu KKR oder Seinsch wird Hopp sein Investment auch niemals wieder sehen.

  • Die TSG hat zwischen 2012 und 2015 knapp 56 Mio Verlust gemacht. Dietmar Hopp hat diese Verluste als Gesellschafter nahezu vollständig ausgeglichen. Bin ehrlich gesagt froh, dass der FCA das hohe Ziel des zweistelligen Millionenverlustes nicht ausruft.

  • Gerade die TSG ist für mich ein gutes Beispiel dafür, dass der FCA nicht immer ein kleines Licht in der Bundesliga bleiben muss. Das setzt aber auch voraus, dass der Verein sich selbst höhere Ziele setzt, entsprechende Strukturen schafft und auch im Sponsoring aktiv ist.

    Wenn sich der FCA weiterhin in der Bundesliga halten kann, dann wird sich der Verein auch höhere Ziele setzen. Dafür ist es aber einfach zu früh. Der Ferein hat sich zur Maxime gesetzt, dass alles, was er tut, auch schief gehen können muss OHNE, dass man danach wieder in finanzielle Schieflage gerät. Deshalb sind die Investitionen in den Kader immer eher zurückhaltend. Es wird auch viel in die Strukturen investiert, was für unsere Fereinsvührung einen ähnlich hohen Stellenwert hat, wie der sportliche Erfolg.


    Wird dürfen nie vergessen, dass unser Verein nur knapp dem Tod entronnen ist. Allein deshalb bin ich dankbar, dass sich die Führung auf diesen latenten Eiertanz einlässt, der aus "Strukturaufbau - Marketing - sportlicher Erfolg - ohne finanzielle Experimente" besteht. Das ist nicht leicht und für meine Begriffe machen sie das verdammt gut. Negativbeispiele gibt's genug (Lautern, HSV, Aachen, etc)


    Kurz gesagt: Geduld! Wir brauchen (viel) Zeit und weiterhin Bundesligazugehörigkeit, dann spielen wir auch irgendwann Championsleague. Dauert halt vielleicht noch 10-20 Jahre. Na und?

    Ein bisschen weiß - ein bisschen rot - und du siehst aus wie ein Idiot!


    :flag: Wir stehen treu - zu unserm Team - zusammenhalten das ist unser Ziel! :flag:

  • Mäzene wie Seinsch

    Stellt sich die berühmt-berüchtigte Frage: war Seinsch ein Mäzen oder Investor?


    Wie ich das verfolgt habe, wurden alle seine Investor-Tätigkeiten (= Gesellschafteranteile) incl. oprerativer Verlustübernahmen und nicht-ausgezahlte Gewinnabführungen bilanztechnisch hinterlegt und fortgeschrieben, d.h. irgendwann (spätestens nach seinem Ausscheiden als Präse) durch die FCA KGaA begeglichen. Mäzene schenken ja...


    Irre ich mich da?

  • Wurde bestätigt, dass Klinsmann bis Saisonende übernimmt und als neuen Co auch einen altbekannten bekommt, den Nouri. Mal schauen was dort nun passiert und ob es einen Ruck gibt in der Mannschaft. So ein ähnliches Experiment mit einem Heilsbringer ist ja schonmal krachend gescheitert, damals mit Rehakles. Trotzdem finde ich es irgendwie cool, dass ein neuer, prominenter Trainer in der BuLi zu sehen sein wird.


    Quelle NTV - Klinsmann bei Hertha BSC