DFB, DFL und BFV

  • Welchen Vehler hat Dipl. Betriebswirt Bierhoff gemacht? Er hat ein paar neuzeitliche, überallgebräuchliche Marketingkampagnen aufgezogen - warum ist die Namensgebung "die Mannschaft" schlecht? "Die Knappen", "die Schanzer", "die Bullen"...jeder verwendet die Begriffe - irgendwann hat man mal damit angefangen. Ähnlich ists mit Twitter-Hashtags - würde man´s nicht machen, wäre man antiquiert.


    Welchen Vehler hat Grindel gemacht? Er wollte eine Dissonanz mit dem Enfant Terrible und Trotzkopf Özil bereinigen....vermutlich wärs in die Hosen gegangen, egal wie mans anstellt - zuerst im kleinen Kreis, dann über den Bundespräsidenten, dann öffentlich...

    Auch Niersbach war Journalist....


    Welche "Basis" braucht der Verband bzw. wie soll das aussehen bzw. wie hat das mal ausgesehen?

  • Ich gebe Dir ein paar Stichworte, die Du aber nach Deinen obigen Einlassungen vermutlich anders (d.h positiv) beurteilen wirst als ich:

    • "Best never rest"
    • 150 Mio Euro für einen "Thinktank für Fußball made in Germany"
    • Marketingabteilung mit 100 Mitarbeitern
    • Ausrüster für Maßanzüge
    • "Die Mannschaft"

    Fußball ist keine Marketingscheiße und sollte auch keine werden bzw. bleiben. Ich finde zum Beispiel, es ist schon ein kleiner Unterschied, ob sich ein Slogan wie die "Selecao" oder "Werkself" entwickelt, oder ob man ihn für Vermarktung pur einfach mal kreiert.

    Wenn ich dann noch darüber nachdenke, wieviel der Diplom-Kaufmann neben seiner Vergütung beim DFB als Direktor vereinnahmt, wird mir schlecht. Der DFB als Basis eines Selbstbedienungsladens.


    Über die offenkundigen Verhaltensstörungen der zweiten Person möchte ich mich lieber nicht auslassen.

  • Ich gehe sogar noch weiter als @realDonaldTrump und sage dass eine Kindertruppe den Fedreation Cup gewonnen hat und unser Trainer braucht 4 Spiele bis er es mit den Junge versucht.

    Dann wurde davon gesprochen, dass alles hinterfragt wird und nach einem halben Jahr dann die Meldung, es bleibt bei "der Mannschaft"

    Ich lach mich kringelig, keine Einfälle mehr? Hätten ja auch "die Weißen" installieren können!

    Falls ein Vorstand in der freien Wirtschaft, einem führenden Mitarbeiter ohne Not den Vertrag verlängert, der dann aber so abkackt wie Löw, muss er danach sicher seinen Hut nehmen.

    Also so toll war die Aufarbeitung bisher nicht.

    Er hatte nur Fußball im Kopf, eine Augschburger Zunge und brasilianische Füße! Hemad, machs guat. :hutab:

    Ich bin ein FC Augsburger!


    Fußball ohne Gegner nennt man Training, darum achte ich jeden Gegner, denn mit ihnen macht es erst richtig Spaß!

  • Beim DFB wird sich nichts ändern. Es bleibt bei Korruption und Vetternwirtschaft. Erst mal muss die Fifa zerlegt werden und dann von oben nach unten "rasiert" werden. Das wird aber nicht passieren. Politik und "Sport" gehen Hand in Hand.

  • Grindel bleibt, Fröhlich bleibt, Löw bleibt. Also, keine Änderung.
    Keine Reformen im Schiedsrichterwesen. Zwayer, der in der Hoyzer-Affäre verwickelt war, darf weiter sein Unwesen treiben.
    Weitere Beispiele gibt es genügend, Knorrie.

  • Hmm...


    ...vllt. hab ichs überlesen: ist bei den "Angelegenheiten" in deinen Links jemand rechtskräftig wg. Korruption verurteilt worden?


    Wenn du unschuldige/heilige Institutionen, Vereine, öffentl. Einrichtungen, Gemeinschaften, Körperschaften oder Unternehmen suchst, darfst nicht mal in Klöstern, Kirchen, Kindergärten, der Polizei, der Stadtverwaltung nachschauen: überall wird (etwas) getrickst, bevorteilt, zugeschanzt, mißbraucht,...


    ...sogar DU suchst den größtmöglichen Vorteil bei deiner Steuererklärung z.B. durch überhöhte Angaben herauszuschinden, wetten...!?


    Ich hab einen entfernten Bekannten, der arbeitet in einer Firma, die weltweit Großprojekte ausführt, der sagt, daß du in bestimmten Regionen Null-Chance hast, an einen Auftrag zu kommen, wenn du nicht bestimmte Personen an bestimmten Positionen schmierst...

    Deutschland wollte die WM 2006 - eine WM ist -scheinbar- derzeit ohne Bakschisch nicht zu bekommen, wie die britische Bewerbung vor ein paar Jahren gezeigt hat, wo man vom kompletten Königshaus über Bobby Charlton bis David Beckham alles aufgeboten hat...und dann gings nach Katar!


    Willkommen im realen Leben, das auch vor dem größten Sportfachverband der Welt nicht haltmacht...machts nicht besser, aber ist halt so!

  • So ist es. Wenn Du also, lieber NullSieben, das hinnehmen willst...

    Ich wurde so nicht erzogen und bleibe bei meinen Wertvorstellungen. Ist halt so?

    Wohin sowas führt, hat man in der Historie schon leider öfters erlebt.

    Ich werde weiterhin dagegen anrennen. Hauptsache, ich habs versucht.