Markus Weinzierl

  • Ich finde die Transformation bemerkenswert, die Weinzierl in den letzten Wochen gemacht hat. Bisher als zurückhaltend und bescheiden bekannt, gibt er zu einem Zeitpunkt, zu dem sein Wechsel noch gar nicht bestätigt ist, diverse Interviews. Interviews, in denen er offensiv über den internationalen Anspruch philosophiert, laut denen er mit Schalke zu Bayern und Dortmund aufschließen möchte und sich sogar für einen Vergleich mit Leicester nicht zu schade ist.


    Das kritisiere ich gar nicht, es ist aber ein – für mich – absolut unerwartetes Verhalten. Vielleicht ist dieser Interviewmarathon ein Teil der Taktik, die nervöse Presselandschaft in und um Gelsenkirchen auf seine Seite zu ziehen. Während das Vertragswerk ewig rumdümpelt, gibt man den Medien genügend Futter, damit diese keinen Anlass haben, gleich wieder eine negative Haltung zum Trainer zu entwickeln. Insofern hätte er die erste Lektion schon gemeistert…


    Danke für die erfolgreichen Jahre. Den Tobi Werner lässt du uns aber schön hier!

  • Weinzierl ist eine ganz miese Ratte. Man kann nicht Fotos machen und Interviews in der Zeitung mit Heidel geben zum Thema Schalke bevor der Vertrag mit dem FCA aufgelöst wurde. Sowas ist keine Art. Ich wünsche Markus Weinzierl, dass er seinen Wechsel eines Tages bereut, spätestens, wenn der FCA vor Schalke steht ;)

  • Thörner gehört aus dem Forum "gekickt". Unfassbar was der Typ für einen Stuß verzapft.
    Allein der Satz "Ich wünsche Markus Weinzierl, dass er seinen Wechsel eines Tages bereut, spätestens, wenn der FCA vor Schalke steht" beweist erneut seine komplette Inkompetenz hinsichtlich Bundesliga und FCA.
    Daumen hoch für "Thörner aus dem FCA-Forum kicken!"

  • Ist doch glasklar der Trainer-Freigabe-Dominoeffekt. Final wird das alles scheitern weil der Trainer der SpVgg Langerringen keine Freigabe für den TSV Schwabmünchen bekommt weil der eine Vereinsboss dem anderen im Kreisverkehr die Vorfahrt genommen hat.

  • Der Vertrag des Trainers der SpVgg Langerringen wurde aber schon ganz offiziell beendet, der Neue war tatsächlich mal bei Schwabmünchen, ist aber wohl alles ohne Kreisverkehre gelaufen ;)
    Langsam wirds mit dem Weinzierl ein wenig langwierig, vor allem seine Interviews sind schon ein wenig bedenklich.
    Andererseits find ich es richtig dass vom Verein nichts kommt solang nicht alles klar gemacht ist. Sonst sind wir bald bei den Hamburger/Schalker Verhältnissen wo nichts mehr gearbeitet werden kann weil man nur noch am dementieren oder bestätigen ist. Bringt ja auch nix.

  • das Gleiche was Mercedes mit den Mio für die Entwicklung der A-Klasse gemacht hat - auf die Seite legen :D


    aber ich finde auch, dass das eig. nicht korrekt ist von MW, noch ist er beim FCA unter Vertrag offiziell, da kann er sich nicht wie ein Knappe benehmen... :P

  • Ob MW den schon kennt?


    Schalke 04 entdeckt in Bagdad einen 17-jährigen irakischen Fußballgott und kann den jungen Mann überreden, mit nach Deutschland zu kommen.
    Der neue Spieler übertrifft alle Erwartungen und erzielt in seinem ersten Ligaspiel das 1:0-Siegtor.
    Überglücklich ruft er seine Mutter an: "Was für ein herrlicher Tag! Ich habe ein Tor geschossen!"
    "Wunderbar dass es Dir so gut geht", antwortet die Mutter sarkastisch, "lass dir erzählen, wie unser Tag aussah.
    Dein Vater wurde auf offener Straße angeschossen, deine Schwester und ich wurden vergewaltigt und dein kleiner Bruder ist jetzt Mitglied einer Straßengang."
    "Wie entsetzlich, wie furchtbar" jammert der junge Fußballer, "das tut mir so leid ...!"
    "Es tut dir leid?!?", fährt die Mutter aufgebracht dazwischen.
    "Es ist doch deine Schuld, dass wir jetzt in Gelsenkirchen wohnen!"

  • Wenn es die interne lose Zusage gab, dass bei einem guten Angebot einem Wechsel zugestimmt wird sehen wir wieder das Problem... es gibt wohl verschiedene Definitionen von "gut".


    Wenn die Aussagen stimmen, dass es wohl schon länger der Wunsch von MW war und der Verein war, frage ich mich nochmal, warum geht man nicht von der meines Erachtens dummen Aussage "unter 5 Mio geht nix" weg, macht im Hintergrund Kauczinski klar und lässt MW für 1 bis 2 Mio weg.


    Unglücklich sind meiner Ansicht nach die teilweise unbedachten und populistischen Aussagen unseres Präses an denen sich dann messen lassen muss.


    Unglücklich finde ich die Interviews von MW, aber wer kann es ihm verdenken. Würden wir ihm glauben wenn er sagt er plant jetzt noch die Saison mit Augsburg - NEIN würden wir nicht.


    Ich glaube das extreme Trainergeschiebe spielt uns nicht gerade in die karten und auch die gesamte Führung stellt sich nicht ganz so geschickt an.



    Vor diesem Hintergrund hoffe ich auf schnelle Klarheit und dass wir mit dem neuen Trainer, der hoffentlich zum Trainingsstart hier ist, die Klasse halten.