• Hier sieht man, was passiert, wenn es den Verbänden nicht mehr um den Sport geht. Eigentlich unvorstellbar das Ganze


    Zitat

    Der deutsche Meister Rhein-Neckar Löwen schickt seine zweite Mannschaft zum Achtelfinal-Hinspiel in der Champions League. Weil die Badener im Terminstreit zwischen der Bundesliga und der EHF nicht zurückstecken wollen, treten nun die Amateure aus der 3. Liga beim polnischen Champion KS Vive Kielce an.


    http://www.kicker.de/news/hand…iga-team-nach-kielce.html

  • Heute startet die Handball WM!



    09.01.2019, 23:31


    kicker online stellt den finalen Kader vor dem Auftakt vor


    Die 16 potenziellen WM-Helden im Kurzporträt


    Weltmeister 2007, Europameister 2016 - und 2019? Am Donnerstag (18.15 Uhr) gehen die deutschen Handballer mit ordentlich Euphorie die Mission Gold an. Nicht alle Spieler im Aufgebot sind jedem aber sofort ein Begriff. 16 Kurzporträts.



    http://www.kicker.de/news/handball/star ... traet.html



    Ab heute sind wir alle Handball! [Blockierte Grafik: http://augsburgblick.de/images/smilies/yipi.gif]


    16:15 der Start, Deutschland gegen Korea 17:10 zur Halbzeit/ 30 : 19 Endergebnis



    Die Gruppen und Spiele


    http://www.kicker.de/news/handball/wm/w ... eltag.html

    Er hatte nur Fußball im Kopf, eine Augschburger Zunge und brasilianische Füße! Hemad, machs guat. :hutab:

    Einmal editiert, zuletzt von Mr.ACE ()

  • Gegen die Russen einen Vorsprung am Ende verdaddelt und den Punkt hergegeben. Leider halt wieder mal Pechvogel Drux, der schon in den letzten Turnieren seine Nerven am Ende manchmal nicht im Griff hatte. Spielt er den Kamikaze-Fehlpass kurz vor Schluss nicht, wird's wohl ein Sieg. War seinem Gesicht auch anzusehen, was er in dem Moment davon gehalten hat.... schade, aber kein Beinbruch. Muss gegen Serbien halt der Sieg her, dann ist die Hauptrunde auch gebucht. Und vielleicht ist gegen die Franzosen (hoffentlich ohne Karabatic) ja auch ne Überraschung drin.

  • Gegen Frankreich wieder Untentschieden, und wieder so schade. Heute Böhm der tragische Held, der's am Ende im Prinzip fast alleine verdaddelt. Vergibt völlig alleine vorm Torwart, im nächsten Angriff 2-Meter-Pass ins Seitenaus, danach die 2-Minuten-Strafe. Okay, Hauptrunde erreicht, dennoch hätte man heute ein Ausrufezeichen setzen und den Weltmeister schlagen können.

  • Deutschland vs. Frankreich 25:25

    Schade, da war gegen den Weltmeister mehr drin ... aber die Hauptrunde

    ist bereits jetzt (vor dem abschließenden Spiel gegen Serbien) erreicht! :blumen:

    "Die Puppenkiste war niemals peinlich und wo die Puppenkiste ist,
    da ist auch irgendwie oben." (Wolfgang Langner)
    Carpe Diem!

    Einmal editiert, zuletzt von Puppenkiste ()

  • :flag_de: - :flag_rs: heute 31:23.

    Die Gruppe A ist mit :flag_fr:, :flag_de: & :flag_br: in der Hauptrunde.


    Dort ist :flag_de: mit :flag_hr:, :flag_fr:, :flag_es:, :flag_is: und :flag_br: in Gruppe 1.

    Gegen :flag_fr: und :flag_br: wurde bereits gespielt, also sind 3 Punkte auf dem Konto.

    Es steht an:

    Sa 19.01. 20:30 :flag_de: : :flag_is: - live in dr ARD

    Mo 21.01. 20:30 :flag_hr: : :flag_de: - live im ZDF

    Mi 23.01. 20:30 :flag_de: : :flag_es: - live in dr ARD

    Ticketverkäufe via unautorisierter Plattformen sind > atgb@fcaugsburg.de < mit Link, Screenshot o.ä. zu melden!
    "Wenn man keine Ahnung hat: Einfach mal die Fresse halten!" - Dieter Nuhr :flag_de: Meinung ≠ Ahnung | Wetter ≠ Klima | Gefühl ≠ Fakten

  • Mal ne Frage an die Regelkundigen (hab ich mich nach dem Frankreichspiel samt Last-Second-Freiwurf-Ausgleich schon gefragt): man darf ja jederzeit den Torwart durch einen siebten Feldspieler ersetzen, aber geht das auch andersrum? Sprich, Feldspieler raus und zweiten Torwart rein? Wäre gerade in so einer Situation ja eigentlich die beste Lösung. Ob 4 oder 5 in der Mauer stehen (war ja Unterzahl in dem Moment), macht's dann auch nimmer fett, wenn Heinevetter und Wolff dann hintendrin stehen.

  • Das war mal einen echt tolle Schlacht.


    Mir fällt immer öfter auf, was für Waschlappen doch die hochbezahlten Fußballprofis sind, wenn man sie Eishockey- oder Handballspielern gegenüberstellt. Da sind drei Spiele die Woche überhaupt kein Problem und es wälzt sich auch niemand heulend auf dem Boden, nur weil er den Hauch eines Gegenspielers im Nacken gespürt hat.

  • Da sind drei Spiele die Woche überhaupt kein Problem und es wälzt sich auch niemand heulend auf dem Boden, nur weil er den Hauch eines Gegenspielers im Nacken gespürt hat

    Punkt zwei stimm ich dir vollumfänglich zu, Punkt eins ist aber oft genannter Quatsch. Man kann die körperliche Belastung in unterschiedlichen Sportarten nicht miteinander vergleichen. Oder denkst du ernsthaft, FIFA, UEFA und DFB würden nicht, wenn es von der Belastung kein Problem wäre, nicht noch ein paar Spieltage mehr reinpressen um die Kuh noch weiter zu melken?

  • Das (faire) Umgehen im Handball mit dem Gegenspieler auch nach harten Zweikämpfen und auch der Respekt gegenüber den Schiedsrichtern ist sicher als -für den Fußball- vorbildhaft zu benennen.


    Bzgl. "Ausdauer/Fitness/Belastung" ist Handball/Eishockey und Fußball vermutlich nicht ganz zu vergleichen - es gibt für die Spieler Auswechsel-/Bankzeiten, es gibt Spezialisten (Angriff/Abwehr), die nur in best. Spielsituationen eingewechselt werden bzw. ist die ganze Physis ist auf diese Hochgeschwindigkeitsspielweise trainiert und ausgelegt: ich vermute, die Handballer hätten bei der 90-minütigen km-Fresserei der Fußballer so ihre Ausdauerprobleme, weil sie´s ganz einfach nicht darauf trainiert sind.

    Ist mir in meiner aktiven Fußballerzeit auch immer aufefallen, als leistungsorientierte, guttrainierte Ausdauersportlier ( Schwimmer, Skilangläufer, Biker oder Marathonies) bei uns im Fußballtraining mitgemacht haben, haben die sich auch erst über Wochen/Monate an die Fußballperformance gewöhnen müssen!

  • Scheint grundsätzlich in jeder Sportart möglich zu sein Respekt vor der Schiedsrichtern und deren Entscheidungen zu haben. Das ist weder bei den Fußballern und da muss man sich wahrscheinlich selbst mit einnehmen, den Fans nicht unbedingt vorhanden. Das einzige was richtig genervt hat bei dem Spiel, war völlig parteiische Hallensprechern und die ständige Animation der Fans von ihm. Da gibt es auch im Fußball so einige Stadionsprecher, zum Glück bei uns nicht.