Nachbetrachtung 15. Spieltag, FCA - SC Freiburg

  • wenn du aber eine ganze runde kein glück hast, dann ist das kein pech sondern unvermögen...


    Glück - ein unberechtigter Elfmeter, ein gegebenes Abseitstor, Ball geht 2cm neben den Pfosten ins Tor, Gegner trifft ständig Latte/Pfosten, Schiri pfeift für einen usw.


    Pech - genau das Gegenteil, z.B. wäre Werners Kopfball in der RR im Tor gelandet oder Sankohs Schuss wäre als Lucky Punch in den Spielbericht eingegangen


    ich seh hier kein unvermögen, Glück und Pech kann man genauso wenig beeinflussen wie das Schicksal!

  • @Zodiac
    Das Gleiche denke ich mir auch schon seit Wochen, was wurde Seinsch belächelt als er von einem neuen Stadion und von der 1. Liga sprach. Das die Situation im Moment mehr als frustrierend ist gebe ich BT recht und auch die Lust ins Stadion bei Heim- bzw. Auswärtsspielen zu gehen schwindet. Ich hab' mir von den Einkäufen vor der Saison eigentlich auch mehr versprochen, nicht viel mehr aber zumindest irgendwas zw. Platz 12 und 16 und vor allem ne bessere Ausgangssituation. Was mich einfach nervt ist dieses alles schlecht reden weil's nicht läuft und ich weiß sowieso alles besser (Mondl und Konsorten) Mein Vertrauen in Weinzierl ist auch nicht (mehr) sonderlich groß, wenn das Präsidium meint Weinzierl bleibt Trainer dann akzeptiere ich das - shit happens. Außerdem, abgerechnet wird am Ende der Saison und bis dahin sind es noch 19 Spieltage und dazwischen gibt es noch eine Winterpause in der man sich verstärken kann.

  • was genau man an der momentanen sportlichen situation noch schlecht reden kann müßtest du echt genauer erläutern. mir würde da spontan nur das bier einfallen. walter seinsch's verdienste in allerhöchsten ehren. aber so wahnsinnig vermessen, veränderungen zu fordern, find ich's jetzt nicht. auch idole können irren. uli höneß hat auch mal jürgen klinsmann verpflichtet. kann passieren. nur einsehen sollte man's irgendwann. ich bin der glücklichste mensch, wenn das alles noch ein gutes ende nimmt und höre mir gerne täglich an, dass ihr die ganze zeit recht hattet!

  • Senf : :thumbup: :thumbup: :thumbup:


    Ich frag mich halt immer, warum hat Düdo mit einer ungefähr gleich guten Mannschaft und einem ungefähr gleichen Etat das Glück gepachtet und wird das Pech? Liegt es womöglich daran, dass sie einen Trainer mit ein paar mehr Erfahrungsjahren auf dem Buckel haben? Ähnlich, aber andersrum, bei Fürth: vergleichbare Mannschaft, vergleichbares "Pech", und vergleichbar unerfahrener Trainer in der 1. Liga...
    Allerdings, wenn mir einer als 3.-Liga-Trainer das Angebot gemacht hätte, zwei Ligen hochzugehen, hätte ich auch angenommen. Wenn es dann nicht klappt, dann sollte er vielleicht auch so fair sein, selber einzusehen, dass er zu schnell zu viel erreicht hat.

  • Punkt 1: Auch ich will bt als mod wieder haben, und er darf sich auch als mod zu dem Mist der am Samstag geboten wurde deftig äußern. Also Pro BT schließlich hat die Meinung über unsere Spielweise nix mit seiner Funktion als mod zu tun.


    Punkt 2: Erstaunlich finde ich echt, dass viele glaubten wir könnten im Mittelfeld der Tabelle landen. Ich persönlich habe wieder auf Platz 15 spekuliert. Neuzugänge fand ich nicht allzu dolle, schon gar nicht Ottl und Bance, da letzterer in einer Liga gespielt hat, wo jede Thekenmannschaft mitspielen kann und genau diese Leistung zeigt er uns.Von Musona und Sio hatte ich mir mehr erhofft, aber da ist auch jeder Funke Hoffnung dahin und über Petersilie lege ich den Mantel des Schweigens...


    Punkt 3: Das Spiel in HZ 1 nach Schulnoten ausreichend, Halbzeit 2 mangelhaft bis ungenügend. Bin mal gespannt, wann die ersten Weinzierl raus Rufe ertönen in der Arena, bei Fach und Loose kam das bald nach Niederlagenserien... Nach dieser englischen Woche der Wahrheit dreh ich mich in die Richtung Weinzierl austauschen und mit neuem Trainer in die Rückrunde, damit sich vielleicht was ändert. Und an diejenigen die nicht glauben, dass ein Trainerwechsel was hilft, schaut mal nach aktuell bei Pauli vorbei.

    Schriftgröße fixed - BT

  • ich bin echt kein prophet...


    aus dem spieltagsfred FCA-SCF:

    Zitat


    Mittwoch, 28. November 2012, 23:06:
    wenn in der 60. min wieder bance eingewechselt wird ... dann wünsche ich mir auch einen trainer mit mehr überraschungspotential


    kicker.de:
    Einwechslungen:
    52. de Jong für Ostrzolek
    61. Bancé für Petrzela
    78. S. Hain für Callsen-Bracker


    ... aber MW ist leider so ausrechenbar.

  • Doch ist für mich auch das untraktivste Spiel der Hinrunde. Tolle Bayern Superstars angucken mag ich nicht. Kann Bayern nicht leiden:) Fürth dann wieder

  • Mir sind die Bayern auch schnurzpiep, aber ich würde es eher vor der Glotze nicht aushalten. Den Fernseher anbrüllen ist extrem unbefriedigend. Liegt aber wahrscheinlich auch an der Bildschirmdiagonale von 20 cm :grinsen:

  • Wenn es nicht reicht, dann ist das eben so, und das kann ich akzeptieren. Lieber ein Abstieg mit Perspektive für die Zukunft, als mit letztlich nutzlosen Rettungsmaßnahmen alles noch schlimmer zu machen und am Ende vor einem echten (schlimmstenfalls auch wirtschaftlichen) Trümmerhaufen zu stehen.


    jawohl ja :like::flag::flag::flag::flag::flag::flag:

    +++ Mehr war nicht drin: Teilnehmer am Bierfass-Wettsaufen muss nach 9 Litern absetzen +++

  • Ich hab mir einfach mehr erwartet. Nicht viel mehr aber nach der Transferperiode waren alle happy mit den Neuzugängen.


    also liegt das problem bei dir und nicht beim trainer.
    ich bin auch enttäuscht aber werde das hinnehmen müssen. das bance nichts mehr kann war so niemandem bewusst, sio sich nicht integrieren lässt oder will auch nicht. peterzela auf dem feld rumirrt, moravek auch zu einem totalausfall mutiert konnte keiner ahnen.
    gegen freiburg hat die mannschaft hart gekämpft, für mein empfinden streckenweise zu hart gegen den gegner.
    letzte saison hatten wir extremes glück und diese saison phasenweise extremes pech.
    die gegner kommen 2-3 mal vors tor und hauen uns zwei rein und wenn die es nicht machen dann machen wir das ebend selber.


    ich habe innerlich mit liga 1 abgeschlossen und hoffe das die zweite mannschaft in der liga besteht damit man mit besseren möglichkeiten in ein, zwei oder drei jahren den aufstieg in angriff nimmt.


    ich gewinne lieber in liga zwei als permanent verlieren in liga eins.

    +++ Mehr war nicht drin: Teilnehmer am Bierfass-Wettsaufen muss nach 9 Litern absetzen +++

  • Pech - genau das Gegenteil, z.B. wäre Werners Kopfball in der RR im Tor gelandet oder Sankohs Schuss wäre als Lucky Punch in den Spielbericht eingegangen


    der kopfball war ein scheiss hoch zehn genauso wie der schuss vom sankoh. also das sind mal ganz unpassende beispiele. dann lieber das torwartspiel von dortmund oder stuttgart hernehmen.

    +++ Mehr war nicht drin: Teilnehmer am Bierfass-Wettsaufen muss nach 9 Litern absetzen +++

  • Hallo FCA Fans,


    nach einigen Monaten melde ich mich wiedermal hier zu Wort. Das letzte Mal hatte ich Euch zum Klassenerhalt gratuliert und angenehme Diskussionen hier erlebt. Nun erstmal eins: Ihr seid NOCH NICHT abgestiegen ! (Als SC Freiburg Fan kenne ich mich damit aus). Am Samstag war ich zusammen mit meinem besten Freund (ein FCA Fan) im Stadion und habe das Spiel miterlebt. Aus meiner Sicht habe ich in HZ 1 ein schlechtes Spiel auf einem schlechten Platz gesehen, aber auch einen FCA, der zwar keinen guten Tag erwischt hatte, was das Spielerische angeht, jedoch vom Einsatz her aufgetreten ist wie man es im Abstiegskampf auch tun muss. Ein Taktgeber würde Eurem Spiel gut tun, der Baier ist zu sehr auf sich alleine gestellt nur ganz selten kann ihm ein Vogt mal helfen. Insgesamt fehlt nicht viel und das ist es auch, was Euch Mut geben sollte. Eine TSG1899, ein Club, die total überpunktete Fortuna und natürlich Fürth sind nicht besser! Einfach versuchen 19 verbleibenden Spiele zu gewinnen, zu kämpfen und dann am Ende schauen wieviele Punkte es geworden sind. Wenn es nicht reicht, ok, wtf dann geht es auch weiter, aber vielleicht sind 2 oder 3 Mannschaften schlechter und Ihr spielt Reli oder bleibt sonst irgendwie drin. Ich verstehe user nicht, die hier nach dem 16. Spieltag den Abstieg als besiegelt ansehen...Ein bisschen was kritisches zur Aussendarstellung des FCA hier in Freiburg muss ich auch noch loswerden. Ein Weinzierl aber vor allem ein Rollmann wirken viel zu oft überfordert. Wenn ich höre was und vor allem wie ein Rollmann Phrasen von sich gibt, frage ich mich, ob es keinen bei Euch im Verein gibt, der ihn mal ausbremst. Entweder spricht er die fehlende Qualität im Kader an und schiesst somit das Team an oder er eiert in der Trainerfrage rum und schwächt diesen oder verbreitet Aussagen wie "wir müssen den Gegner jetzt auch mal bekämpfen", die dann nach einem Brutalo Foul von Koo an Rosenthal natürlich sehr unglücklich wirkt. Klar: Dem Santini kann man nach seinen 2 Fouls natürlich Gelb Rot geben, aber Freunde, wenn ich die TV Bilder vom Koo Foul sehe und der SR der daneben steht und zuschaut, wie ein Spieler auf nichts anderes als den Gegner schaut, seinen Körper und Kopf in Haltung bringt und diesen dann anspringt, eine Verletzung billigend in Kauf nimmt - dann ist das GLATT rot und nichts anderes. An die Klasse eines Rettig kommt Rollmann natürlich nicht ran, aber ich finde, er ist der deutlich schlechtere Mann als Weinzierl. Welchen Trainer würdet Ihr denn wollen? Es ist doch keiner auf dem Markt...Irgendeiner schreibt hier was von Finke.....um Gottes willen, tut Euch den nicht an, der war mal gut bevor er vom Altersstarrsinn aufgesucht wurde.


    Am Samstag gebe ich ehrlich zu, hättet Ihr den 3er mehr verdient gehabt als wir. Sicher war das Foul von Sankoh an Santini Elfer - aber ich sag Euch mal was. Ich wollte auch nicht, dass solche "Kann-Elfer" gegen den SC gepfiffen werden, deswegen war das schon ok. Der SC hatte seine Chance auf einen Sieg zwischen der 60 und 75 Minute als man klar dominierte - und die eben nicht genutzt. Unser Pech ist derzeit, dass Kann Elfer gegen uns gepfiffen werden und wir die aber nicht bekommen, aber ich denke, da brauche ich ausgerechnet Euch nichts zu erzählen. Deswegen ist auch unser Streich so angepisst derzeit. Ende. Euren Support fand ich gut, die vielen Pfeifer die man immer wieder gehört hat solltet Ihr noch konsequenter niederschreien!


    Ansonsten Mund abputzen - volles Rohr gegen die Bauern während wir die Kleeblätter hoffentlich schlagen und dann noch nen 3 er setzen in Fürth bevor Mitte Januar neu angegriffen wird! Immer weiter ! Nur so geht es bei den bisschen kleineren Clubs ...


    Ole SCF und FCA Grüße aus dem Breisgau

  • Schöne Worte- Danke für die :blumen: aber du vergisst ihr habt mit Streich einen Glücksgriff gehabt, wäre der nicht ans Ruder gekommen, sorry Freiburger Freunde, dann wäre ein Absteiger der letzten Saison drin und ihr würdet in Liga 2 rumgurken. Und so wie ich hoffen halt viele, dass wir einen neuen Trainer bekommen, der den "Sauhaufen" (siehe Kicker) in den Griff bekommt. Trotzdem sportliche Grüße in den Breisgau....

  • Normalerweise werden Trainer im hektischen Zirkus Bundesliga zu schnell ausgetauscht. Es stimmt, sowas muss nichts bringen. Hat es in vorgeschichtlichen Zeiten denn zu regnen begonnen, als man den Regenmacher wegen Erfolglosigkeit geopfert hat?


    Aber wir sind dem anderen Extrem verfallen. Halten an einem Trainer fest, der einen mehr als nur passablen Kader nicht zu einer schlagkräftigen Mannschaft formt, nicht motiviert und auf die Spiele nicht angemessen vorbereitet.


    Abwehrverhalten und Torschüsse kann man trainieren lassen! Ähnliches soll für Standards wie Freistöße und Ecken gelten!


    Sorry, das ist sein Job! Absteigen kann man, aber nicht so! Will mal sehen, was nach dem Abstieg von dieser angeblichen Langfriststrategie übrig bleibt, wenn sich der Kader pulverisiert hat! Irgendwann nimmt so einen Trainer auch kein Spieler mehr ernst. Die Plätze 14/15 sind für einen Club mit unserem Kader, Geld und Umfeld drin.


    Drittklassetrainer gleich vorprogrammierte Zweitklassigkeit.