Stefan Reuter

  • Ach quatsch...wenn's alle machen, musst du neu bewerten, weild sonscht einfach den Laden zusperrn kannsch. Bis dahin bleibt man bei dem, was man wirklich will.

    Ein bisschen weiß - ein bisschen rot - und du siehst aus wie ein Idiot!


    :flag: Wir stehen treu - zu unserm Team - zusammenhalten das ist unser Ziel! :flag:

  • Ich persönlich wünsche mir keinen Investor. Ich kann auch gut damit leben, mich im unteren Drittel der Liga häuslich einzurichten. ich würde die zweite Liga und gesunde Strukturen jederzeit einem Hassadeur auf der scharfen Klinge vorziehen. Blos, es interessiert halt nicht die Masse der Leute, die lieber auf Augenhöhe mit den großen mitspielen möchten und sich gerne öfters international vertreten sehen wollen.

  • Unser Geschäftsführer Sport


    Stefan Reuter ist am 16.10. 1966 in Dinkelsbühl zur Welt gekommen.



    Wir können uns wirklich glücklich schätzen, dass er bei uns arbeitet und seinen Geburtstag feiert.


    Ich habe dieser Tage eine Aussage gehört, dass auch ein Weinzierl hier seinen Erfolg nicht gehabt hätte, ohne Reuter.


    Reuter hat alles erreicht als Spieler (er war Weltmeister, Europameister, Champions-League-Sieger und fünffacher Deutscher Meister. ) https://de.wikipedia.org/wiki/Stefan_Reuter


    Einem Reuter nimmt man jede Aussage ab, auch wenn er mal falsch liegen sollte. Er hat im Fußball alles erlebt, kein Spieler kann ihm was vormachen.


    Augsburg und Reuter, das passt rundrum und von mir aus darf das noch lange dauern.


    Ich wünsche ihm alles Gute, Gesundheit, Spaß am Job und Erfolg mit unserem FCA!

    Haller schon in der Jugend spielen, Riedle, Veh und Schuster groß werden sehen und auch noch mit dem FCA an der "Anfield road" gewesen zu sein, mehr geht in einem Augsburger Leben eigentlich gar nicht.


    Aber besser als "Augschburger" geht ohnehin nicht. Danke FCA! :thumbsup:


    Er hatte nur Fußball im Kopf, eine Augschburger Zunge und brasilianische Füße! "Hemmad" machs guat. :hutab: