Stefan Reuter

  • nun, ich denke Armin ist ein alter Fuchs und kennt die Szenarien in dem Geschäft ganz genau.

    [...]

    Weiß ehrlich gesagt nicht, was Ihr da für Zweifel hegt ?

    Weil er in seinen letzten Stationen finanzielle Trümmerhaufen hinterlassen hat z.B.

    Ein bisschen weiß - ein bisschen rot - und du siehst aus wie ein Idiot!


    :flag: Wir stehen treu - zu unserm Team - zusammenhalten das ist unser Ziel! :flag:

  • Im allerbesten Fall hat man "nur" durch katastrophale in- und externe Kommunikation einem gewaltigen Imageschaden verursacht und dem Nährboden für wie Unkraut wuchernde Gerüchte geschaffen.

    Ein neuer Trainer, der zu diesem Zeitpunkt bei uns unterschreibt, muss schon sehr wagemutig oder masochistisch veranlagt sein.

    Waren sie das nicht schon immer? :grinsen0:8o

  • Also ich muss jetzt mal eines loswerden, wenn ich nach Berlin schaue und seh, wieviel der bobic versenkt hat, ist das bei uns wirklich gejammere auf hohen Niveau.

    Aber natürlich muss es wieder in die richtige Richtung gehen. Dazu hat sr jetzt die chance zu zeigen dass er es kann. Und damit meine ich nicht, dass wir a paar Bäume pflanzen.

    Selbstkritik, Offenheit und das viel geschrieben " wir " wieder ganz vorne hin.

    Wenn er das nicht ( mehr ) kann, soll er wirklich entfernt werden, und Ihr wisst wie ich zu sr gestanden habe.

  • ...,dann hört das Genöle hier im Reuter Thread bald auf und geht in Sommereuphorie über....😄


    Richtig - wenn man sichs genau anschaut, ist bei fast der Hälfte der Bundesliga-Clubs a bisserl Unzufriedenheits-Gezedere drin: angefangen bei den Subba-Bayern, Gladbach, Wolfsburg, Hoffenheim, auch beim BVB, bei den Absteigern Fürth & Biele, bei Hertha sowieso!


    Aber richtigerweise muß auch festgehalten werden: Stefan Reuter hat eine anspruchsvolle Aufgabe vor sich - Kader-Auffrischungen und -Optimierung, optimale Trainer-Verpflichtung, Image-Korrektur & Neuausrichtung (5 Trainerwechsel in 5 oder 6 Jahren ist nicht gut!!, weg vom Permanent-Abstiegskandidaten - Union oder Freiburg machens vor),...

  • Man muss es den anderen Vereinen ja wie du sagst nicht nach machen.


    Wieder unseren eigenen Weg gehen, das WIR Gefühl wieder entfachen, wovon wir ja angeblich leben und den Ferein wieder transparenter machen.


    Ob jetzt Stefan Reuter bleib oder wir einen neuen Sportdirektor bekommen, es muss sich im spielerischen und mentalen Bereich in der Mannschaft eine Weiterentwicklung kommen. Dazu hoffentlich den richtigen Trainer finden und eine neue Ära starten. Gutes Gelingen, wird schwer genug!

  • Ein ganz interessanter Artikel über die sportliche Laufbahn von Stefan Reuter, der jetzt hoffentlich die Geschicke des FCA in die richtige Bahnen lenkt und uns bald einen guten Trainer präsentiert, sodass man dann die notwendigen Verstärungen suchen kann! :smile0:


    https://www.rosenau-gazette.de…sE0Xk2fLFx0yMS5X4eeHf92gY


    Der Sportdirektor und seine Vita

    Zitat

    Keine Person in Augsburg steht derzeit so arg im Scheinwerfer und auch in der Kritik wie Stefan Reuter. Wir nehmen die letzten Geschehnisse zum Anlass, um dem aktuellen “SpoDi” des FCA eine Serie zu widmen. Beginnen wir einmal mit der Vorgeschichte des Stefan Reuter, der nicht immer Sportfunktionär war, sondern einst erfolgreicher Spieler hierzulande.

  • https://www.rosenau-gazette.de…d8tmyRN9yv5zdLd85wMuDlJds


    Der Sportdirektor und seine Trainer


    Zitat

    Auch in diesem Jahr dreht sich das Trainerkarussell in der Bundesliga wie verrückt. Hatte man gedacht, dass nach dem letzten turbulenten Sommer ein klein wenig Ruhe einkehren würde, so hat man sich gewaltig geschnitten. Stand heute gibt es gleich bei sieben Teams einen Wechsel an der Seitenlinie. Mittendrin statt nur dabei ist auch unser geliebter FCA, der nach Markus Weinzierls fragwürdigem Abgang ebenfalls wieder einmal auf der Suche ist. In den sozialen Netzwerken wird dabei heiß diskutiert, ob das Problem vielleicht auf einer ganz anderen Position zu finden ist. Ein Grund für uns von der RoGaz, mal genauer nachzuschauen. Mit welchen Trainern hat Stefan Reuter beim FC Augsburg bereits zusammen gearbeitet? Gab es sportlich gesehen jeweils eine Verbesserung?


    Eine nette lesenswerte längere Geschichte über den Verlauf von Stefan Reuter, sollte man vielleicht lesen! :smile0:

  • Und was bringt uns diese Info BCAler ?

    Wenn Dich meine Meinung dazu wirklich interessiert

    und es erlaubt ist, so ein langes Zitat einzustellen, dann kannst Du es im Zitat lesen was ich in der AZ heute früh geschrieben habe, außer der Mod. ZodiacAss, schickt es gleich wieder ins Nirwana! :zwinkern0:


  • Sorry ich bin zu höflich. Aber ich denke es interessiert wenige, was du in der AZ schreibst, noch dazu wo wir deine Meinung schon hier lesen durften. Warum mußt du also mich und andere immer doppelt quälen? Und wenn du es morgen noch im TM Forum schreibst wird deine Meinung nicht besser. Merci dir

  • Sursulapitschi ja, aber eigentlich will ich tolerant sein und niemanden blocken. Ich mach mich ja auch nicht wichtig und schreibe ich hab auf Zeigler wunderbare Welt des Fußballs geschrieben. ER kann sich trotz seines betagten Alters ja a bisserl zurück nehmen. Auch dieses Fett und Überschrift und was weiß ich gott was ist einfach nervig.

    Aber im Endeffekt muss man ihn halt doch wieder blockieren.... genauso wie seine Freundin.

  • "Wie der FCA wieder um seinen Nachwuchs kämpft"

    https://www.kicker.de/reuter-w…n-verloren-906312/artikel


    Klingt so nach "letztem Strohhalm" auch für den Stefan Reuter....


    Zu wünschen wäre es Allen in Augsburg, dass es funktioniert - sind wir mal gespannt, wie die FCA-Welt nach den Auftaktspielen vs. Freiburg & Leverkusen aussieht...!