1. Bundesliga live

  • Wohl eher Sekundär

    Platz 28: Nur noch 67 Punkte (bis Hansa Rostock) /Heiko Herrlich: 41 Spiele, 11-10-20, 40:57 Tore (-17), 43 Punkte (1,1 Ø)/Markus Weinzierl: 159 Spiele, 52-38-69, 190:235 Tore, (-45), 194 Punkte (1,3 Ø) / Aktuelles Buch: Harald Nicolas Stazol - Affairencharakter

  • Mainz zeigt gerade wie man schon sicher geglaubte Gegentore mit Einsatz doch noch verhindern kann

    Platz 28: Nur noch 67 Punkte (bis Hansa Rostock) /Heiko Herrlich: 41 Spiele, 11-10-20, 40:57 Tore (-17), 43 Punkte (1,1 Ø)/Markus Weinzierl: 159 Spiele, 52-38-69, 190:235 Tore, (-45), 194 Punkte (1,3 Ø) / Aktuelles Buch: Harald Nicolas Stazol - Affairencharakter

  • Richtiges gutes Spiel mit einer halben A-Jugend, das ist Einsatz pur und mit Spielplan gut möglich, dass sie nach drei Spielen Tabellenführer sind. Dazu mit Romario Rösch ein FCA Jugendspieler mit dem Debüt, während unsere Jugendspieler auf der Tribüne zuschauen dürfen. Mainz macht im Moment vieles richtig, wie auch in der Rückrunde letzte Saison.

  • Ja es läuft so richtig gut bei der Konkurrenz um Platz 18, 17, 16. Vielleicht bewirkt das endlich einmal was auf die Einsicht der Verantwortlichen im Kreativen Bereich etwas zu tun! Damit ist hautsächlich die 10 gemeint, wobei die ja jetzt vergeben ist. Wenn man bedenkt wie wichtig das Spiel über Außen für uns ist, kann da auch noch gerne was passieren, wie gesagt für Verhaeugh wurde nie ein vernünftiger Nachfolger gefunden.

  • Dass wir nicht unbedingt immer leistungsbezogen zahlen, zeigt die Razzia des Zolls. Mag vielleicht auch bei anderen Vereinen so sein und auch nur die Jugend betreffen, jedoch würde mich die schlechte Presse abschrecken. Bei 90% der anderen Verein in der Liga bekommt man mehr Geld, da muss man sich keine Illusionen machen und mit dem "Alpenblick bei Föhn" lockt man niemanden in die schönste Stadt des Landes. Das bezweifle selbst ich als Fußballromantiker.

    Selbst in der zweiten Liga gibt es Mannschaften, bei denen man mehr verdienen könnte. Ein klare Spielphilosophie und Überzeugung bei den Vertragsgesprächen mit entsprechender (verlässlicher) Perspektive sind für mich die einzige Argumente, die ein Spieler nach Augschburg locken könnte. Einerseits schade, anderseits nachvollziehbar.


    Edit: ich warte seit dem letzten Winterpause auf einen Einbruch von Mainz. Irgendwann muss diese gute Phase auch mal vorbei sein.

  • Augsburg, meine Heimatstadt ist wirklich schön und bodenständig, München und die Alpen sind nahe, wir zahlen leistungsbezogen, hoffe ich jedenfalls. Man kann sich ja auch in der zweiten Liga umsehen, reicht das als Argumente?


    Du hast dich dort sicher schon umgeschaut und ein paar Namen parat - also laß hören...!

  • Eigentlich schon....


    Man hat viele talentierte, junge, gute Jungs, die natürlich -oh Wunder- noch lernen müssen...und ebensoviele Erfahrene, die genügend Erstligaspiele im Kreuz haben und voran gehen können, um den FCA auch diese Saison in solides Fahrwasser zu führen.

    Dazu noch einen Trainer, den man kennt, der das Augsburger Umfeld kennt und der sympathisch und ausgeruht seinen Wiedereinstieg mit viel Energie angehen kann.


    Natürlich werden die Verantwortlichen beim FCA sich nach Spielern umschauen, die einen weiterbringen...aber man hat das nicht auf dem Papier, wie u.a. die Beispiele Lichtsteiner, Suchy, Löwen, Schieber, Strobl zeigen...

  • Wer sagt das wir nicht an Lee dran waren


    Und Löwen wollte immer noch von sich aus wieder zum BCC

    Platz 28: Nur noch 67 Punkte (bis Hansa Rostock) /Heiko Herrlich: 41 Spiele, 11-10-20, 40:57 Tore (-17), 43 Punkte (1,1 Ø)/Markus Weinzierl: 159 Spiele, 52-38-69, 190:235 Tore, (-45), 194 Punkte (1,3 Ø) / Aktuelles Buch: Harald Nicolas Stazol - Affairencharakter

  • Ich denke, unsere Vereinsführung nimmt langsam Abstand von Altstars. Deren Leistungen waren bei uns ja auch nicht wirklich berauschend. Aber gegen Castro hätte ich definitiv nichts einzuwenden. Besser als alles, was wir auf der 8/10 haben. Aber vielleicht ist man tatsächlich noch an jemandem dran, der das gleiche Level wie Castro (oder besser) hat aber deutlich jünger ist. Bei Lee haben wir es leider verpasst zuzuschlagen. Reuter wird doch hoffentlich nicht so stur sein und es wieder verpassen unsere spielerische Armut nicht zu lösen...