Nachbetrachtung 16. Spieltag 2013/14: FCA - Eintracht Braunschweig

  • Naja, zumindest hat er sich noch an den Namen des Trainers erinnern können, wenigstens etwas :grinsen:


    Beim Hinrundenabschluss daheim und nach einem so geilen Spiel unseres Teams sehe ich schon die LA in der Verantwortung das Zepter zu ergreifen und unseren Trainer am Zaun nicht wie den letzten Deppen aussehen zu lassen ... oberpeinlich, Gulaschsuppe hin oder her :tongue:


    Die "Absteiger"-Gesänge waren der Situation geschuldet und ABSOLUT IN ORDNUNG!!! Die haben danach den Schwanz eingezogen also wars genau das Richtige. :thumbsup:


    Nach dem Spiel gegen die Braunschweiger bin ich mir sicher, dass sich das Team auch in der Rückrunde weiter so präsentieren wird. Man darf natürlich nicht vergessen, dass wir mit sehr wenigen Verletzten zu kämpfen hatten, was in den letzten beiden Hinrunden leider nicht der Fall war.

  • Ich frage mich eigentlich schon, warum immer die Legio alles machen soll ? Im M-Block stehen meines Wissens mehrere Ultras/ Hardcorefans etc. pp. die die Humba prima erledigen könnten. Im Prinzip muss nur ein "Nüchterner" dem Herangerufenen das Micro in die Hand drücken....

  • hat der Suffkopf mitm Mikro nicht gesungen "ich kenn den Text nicht", sondern "Weinzierl kennt den Text nicht".


    hat der das wirklich gesungen? ich habe nur irgendwas lallen gehört.


    im braunschweigforum kloppen sie sich
    http://forum.eintracht.com/index.php?topic=15649.195

    +++ Mehr war nicht drin: Teilnehmer am Bierfass-Wettsaufen muss nach 9 Litern absetzen +++

    Einmal editiert, zuletzt von kellerkind ()

  • Sag mir einen Fanclub im M-Block der Capos stellen kann...das ist nun mal ein Ultra-Job. Zum 2ten mal bereits beschissen gelaufen! Man kann nur hoffen die Spieler und Verantwortlichen lernen daraus feiern lieber in der Kabine und sparen sich den Weg zum Zaun.

  • Top letztes Heimspiel Großes Lob.
    Naja was man von Braunschweig Fans halten soll weiß ich nun auch nicht.
    Sie haben gerade mal 4000 Mitglieder und es Reisen fast überrall sehr viele mit, das ist schonmal eine feine sache wo sich manch einer eine Scheibe Abschneiden kann.
    Dass ein Paar deppen unsere Leute bei ner Ecke beschmeissen müssen ist nicht die feine Art aber man sollte auch nicht immer alle in einen Topf werfen.


    Die Aussage von dem Trainer nach Spiel von Braunschweig fand ich nicht gerade gut.
    Das die Fans einiges Verzeihen aber diese Niederlage wohl nicht.
    Da sieht man mal wieder denn Stellenwert von Augsburg in der 1. Liga, gegen Augsburg muss man Gewinnen etc. Naja :dislike:


  • Sorry Humba, aber für Leute die in Luftballons pinkeln und auf unsere Spieler werfen :gaga: finde ich die Titulierung Absteiger irgendwie noch zu milde!!!


  • Sorry Humba, aber für Leute die in Luftballons pinkeln und auf unsere Spieler werfen :gaga: finde ich die Titulierung Absteiger irgendwie noch zu milde!!!


    Die Intelligenz von manchem Fußballfan ist halt knapp über der Grasnarbe, solche Intelligenzbestien haste auch im M-Block. Irgendwie regt ihr euch über sowas viel zu sehr auf da gehen mir bspw. die Mainzer Fans mehr auf den Zeiger als jetzt die Braunschweiger und so flach kann man das Gras bei denen garnicht schneiden...

  • Die Darstellung von Humba ist aber übertrieben. Die Braunschweiger Fans haben sich vor, beim und nach dem Spiel selber völlig disqualifiziert, so dass die fantypischen Schmähungen hier voll und ganz berechtigt sind. Überheblichkeit kann ich da nicht erkennen.

    Und was den FCA angeht: nach wenigen Niederlagen den z.B. Kopf des Trainers zu fordern, das machen immer in paar, das kannst du nie verhindern, aber das macht nicht die Mehrheit der FCA-Fans. Die meisten FCA Fans sind keineswegs arrogant, und halten auch in schwierigen Zeiten zur Mannschaft. Das hat man doch schon oft gesehen.

  • Mein Gott wir sollten jetzt um die Humba nicht so ein Geschiss machen. Letzt endlich hat er ja alles richtig gemacht.
    Schade das Weinzierl einfach nicht das nachgesprochen hat.
    Und nur wegen der Humba denn Vorsänger nach unten zu setzen ist auch übertrieben.
    War aber auch nicht schlecht oben einer mit Megaphone und unten einer mit Micro, wobei unten halt einfach zu wenig mitgemacht haben und das nervt schon sehr und denn Vorsänger auch er gibt alles und kaum einer da unten macht mit.
    Da muss man auch verständnis zeigen das die zu ihren leuten wollen.