• Mein Gott, er ist halt Brasilianer. Wer Land und Leute ein wenig kennt der weis dass man nicht mit deutschen Maßstäben darf. Ich hab da schon Geschäftstermine gehabt, die fanden einfach nicht oder zwei Tage später statt und niemand regt sich dort auf. Familie ist Priorität eins und alles andere kommt später. Ich kann das auch nicht gut heißen aber Ich mag den Kerl trotzdem und ich hoffe das renkt sich wieder ein. Wenn er einen guten Tag hat kann er den Unterschied machen.

    Dein Ernst? Und wie soll man das den anderen (auch jungen) Spielern vermitteln die sich im Trainingslager den A... aufreißen um ihre Chance zu bekommen, wenn Caiuby ohne triftigen Grund alles verpasst und dann gegen Düsseldorf spielt? Ich stimme hier wirklich allen zu, die gegen verfrühte Spekulationen sind. Denn möglicherweise gibt es einen wirklich guten Grund für sein Fehlen. Aber wenn der einzige Grund wäre "er ist halt Brasilianer", sprich er denkt ihm steht mehr Urlaub zu als jedem anderen ist das einfach mit dem Teamgedanken beim FCA nicht vereinbar. In diesem Fall muss er gehen.

  • Sehe ich mittlerweile ähnlich und schätze, dass es das für Caiuby beim FCA gewesen. Außer der Grund ist wirklich so triftig und sowohl für die Verantwortlichen als auch für die Mitspieler nachvollziehbar.


    Langsam aber sicher sollte Caiuby zurückkommen, damit die Entscheidung getroffen werden kann. Sollte er den FCA tatsächlich verlassen müssen und sich die anderen Flügelspieler im Laufe der Saison verletzen, sehe ich uns in der Breite nicht mehr prächtig aufgestellt...

  • Eigentlich unglaublich wie einige sich um das Seelenheil des FCA und der anderen hochbezahlten Profis Sorgen machen und Konsequenzen fordern weil Kai-Uwe - mal wieder - nicht rechtzeitig aus dem Urlaub zurück kommt. Sogar von einer Stammplatzgarantie gegen Düsseldorf wird hier phantasiert. Mir fehlen da echt die Worte.


    Die Verantwortlichen wissen vermutlich mehr als wir und wenn alles auf dem Tisch liegt und Kai-Uwe wieder das ist wird eine Entscheidung gefällt. Vorher drüber zu diskutieren bringt zwar Schwung ins Forum aber inhaltlich Nullkommanix.

  • Nein, ausgezeichnet gut.


    Ich wage mal zu behaupten, dass mein Arsch mehr in Bewegung ist als der Deinige (ohne es natürlich zu wissen).


    Japp, und verdiene mein Geld übers Jahr gesehen mehrheitlich im Ausland. Und nein, ich verlängere meine Urlaube nicht jedesmal eigenmächtig, obwohl ich mir keine Abmahnung schreiben würde. Außerdem klappt das auch andersrum, dass sowas nur noch peinlich vor den anderen Personen wäre, die in meinen Firmen beschäftigt sind.


    Ach, jetzt wird der Mensch herangezogen? Komisch, ich dachte immer, es geht hier nur um den Profi Caiuby, bei dem ausschließlich seine Leistungen und Handlungen den Verein betreffend herangezogen werden sollen, weil alles private bei diesem Thema nix verloren hat? Das wurde bei seinen Party-Geschichten, der Schwarzfahrerei usw. immer sehr deutlich herausgekarrt (btw. auch völlig zu Recht). Aber was gilt denn nun? Das, was gerade am Besten hineinpasst? Achso, JEDER ist ein Mensch, also darf ab sofort JEDER seinen Urlaub verlängern, so lang er will? Ich werd Deine Weisheiten morgen mal präsentieren, mal schaun, was meine Leutz so dazu sagen.


    So, und da ich nun Deine Fragen nach meiner Woche, meinem Arsch, meiner Familie so sachlich und höflich beantwortet habe und auch Deine Menschaussage höflich kommentiert habe, werde ich auch eine Frage stellen dürfen, weil ich mir langsam nichts anderes mehr vorstellen kann:

    Bist Du privat/persönlich ein guter Freund von Caiuby und auf Partys usw. immer dabei? Keine Provokation, würde mich nur interessieren, weil Du ihn dermaßen gegen jeden Wert von Respekt vor Kollegen und dem Arbeitgeber verteidigst und mit einem Persilschein für jeden Arbeitnehmer ausstellst, der Firmen am Ende ins blanke Chaos bringen würde, wenn das jeder so machen dürfte. Also bitte, sag mir warum er einen derartigen Ausnahmezustand bei Dir einnimmt? Vielleicht versteh ich Deine Argumentation dann und kann sie akzeptieren. Ich respektiere sie so oder so.

  • Die Fraktion der "Cajuby-Tolerierer" und "Causa-Kai-Uwe-Bereinigthabenwollenden" ist meiner Einschätzung nach etwa pari - wennst nachschauen willst.


    Daß du den Unterschied zwischen einem "entspannenden Winterwaldspaziergang" und "Geschäftsterminhetze" nicht checkst, bestätigt das Postingbild, das du hier im Forum zeigst: Haudrauf-Nachspielkommentare, Löschorgien von eigenen Postings mit den Bemerkungen "...hat ja eh keine Zweck" bis hin zu notorischen Kaderdisziplinier- und bereinigungsvorschlägen!


    Dies ist ein freies Clubforum, in dem jeder seine Meinung in nettiquetter Art & Weise kommunizieren können soll - wenn sich über Tage, Wochen und tw. Jahre gleichlautende Verhaltensmuster verfestigen, nehm ich mir die Freiheit, darauf hinzweisen.


    Wenn die FCA-Verantwortlichen Cajuby den Laufpass geben, dann sei es so - das ändert aber an der seit einem Jahr andauernden, bescheidenen Performance des FCA rein garnichts...der Brasilianer hat wenigstens -immer- 100 % Einsatz gezeigt!


    Jetzt laß dich durch mich hier nicht weiter stören - ich versprech dir, ich werd mich zuküftig an deinen Beiträgen kommentarlos vorbeinavigieren! ^^:flag:

  • Einverstanden,nur eins noch kurz:


    Meine Terminhetze bezieht sich auf Trennung von Familie, ohne jedesmal berufliche und vertragliche Pflichten ignorieren zu können, wenns mir gerade passt.


    Das "Bewegung" bezieht sich auf meine sportlichen Aktivitäten.


    Aber das hast Du wahrscheinlich nicht richtig verstanden. Sorry, falls das trotz Absatz und Antworten in der exakten Reihenfolge Deiner Fragen/Kommentare nicht deutlich genug getrennt war.


    Und kennst Du ihn nun persönlich oder nicht?

  • Und kennst Du ihn nun persönlich oder nicht?

    Ich kenne Caiuby nicht, du kennst Caiuby nicht, die AZ kennt Caiuby nicht, alle User hier im Forum kennen Caiuby nicht,...


    Der Unterschied: du verurteilst ihn, ohne ihn zu kennen - ich überlass das den Leuten, die seit 5 Jahren fast täglich mehrere Stunden mit ihm zusammen sind und die Person, Details, Hintergründe kennen und Verantwortung tragen.


    Kleiner, aber feiner Unterschied - weltweit üblich...könnte man z.B. feststellen, wenn man im Ausland unterwegs ist. Aber ich vermute, das checkst du auch wieder nicht...


    EoD!

  • Wenn die Liste der Verfehlungen dazu führt, daß Kai-Uwe Caiuby "gefeuert" wird ist das Forum leer und ich glaube ich dürfte mich nie wieder unter Kirsche anmelden, weil ich sämtliche Geduld der Mods aufgebraucht habe. Ich glaube dieses Schicksal hat nur den FCA-Heinzl-Hase bisher ereilt.


  • ...weltweit üblich, dass man sich an Verträge halten muss.


    Und Du mal wieder nicht gecheckt, dass ich wissen wollte, ob Du ein persönlicher Freund von ihm bist, weil Du ihn so vehement verteidigst, obwohl es nicht um die Person geht (hab ich mehrmals betont und sogar, dass ich die Person mag - nicht gecheckt?), sondern um den ARBEITNEHMER. Hab ja sogar gesagt, wenn's dort so ist und er das nicht erträgt, soll er doch dorthinwechseln, wo es solche Regeln nicht gibt oder seine Familie rüberholen, wenn's dort drüben so schlimm aussieht.....


    Für mich hier auch EoD.

  • Süß EoD. Du kennst Kai Uwes Vertrag ? Nur weil du auf Arbeitnehmer und Verträge abhebst ? Vielleicht steht in dem Vertrag drin, dass er bei familiären Problemen nach Brasilien darf, auch länger und dafür z.B auf Gehalt verzichtet ? Mir ist Caiuby immer noch ein gern gesehener Spieler des FCA, da, wenn er spielen durft, er immer 100% FCA gezeigt hat.