Nachbetrachtung 25. Spieltag: FCA - 1. FSV Mainz 05

  • Außerhalb unserer Underdog-Rolle können wir selten glänzen. Dummerweise kann man eben diese Rolle nicht jahrelang am Stück ausfüllen.


    Niederlagen sind schon okay. Aber dann will ich kämperische Leistung sehen. Das einzige was daran erinnerte, waren Altintops versuche, den Ball irgendwie in Richtung Tor zu hämmern.


    Feulner hat mich dagegen überzeugt. Hinten geackert und auch oft nach vorne geprescht.


    Tja, hätten wir unsere Zielsetzung mal nicht verändert.

  • Mein herzlicher Glückwunsch geht an Mainz 05 dirigiert von Ihrem gutaussehenden Appenzeller Liebling vieler Fauen Coach..
    so spielt man Rasenschach in ausreichender Perfektion gegen eine diesmal an absoluter Ideenlosigkeit strotzende Augsburger Elf..
    ich war diesmal ausnahmsweise aufgrund meiner beiden angereisten Studenten aus Würzburg samt Ihren Mainzer Komilitonen im Schlepptau im Y- Block.. wir konnten aufgrund des unaufregenden Geschehens auf dem Rasen intensive familiäre Gespräche führen..
    störend waren nur die üblichen schnauzbarttragenden Rentner links und rechts (ich hätt vermutet einer davon mit ergrauten Schläfen war Freund Kirsche??) , die während der ganzen Spielzeiteit dauernörgelnd absolut kein gutes Haar an den FCA Spielern liessen und die 123,5 Mainzer Hampelmänner im Faschingsblock die mit Ihren ideenlosen nervenden Dauergesängen mir gehörig auf die Nerven gingen.
    Von der "Nordwand" ist hier abolut nüscht zu hören... die Stimmung ist, natürlich auch wegen des grandiosen Spieles, wie auf einer Beerdigung.. also dorthin verschlägt es mich sicher nicht mehr, die Schnauzbartträger werden froh sein und müssen nicht wieder gehörige :muddi: Rüffel von mir einstecken und können Ihr grosses Fussballwissen wieder untereinander zum Besten geben :P

  • Gestern hätten wir glaube ich, noch eine Stunde spielen können und wir hätten kein Tor geschossen. Egal solche Spiele gibt es manchmal, wo aber auch gar nichts geht. Das lag allerdings auch am Gegner, der sehr gut stand und hervorragend verschoben hat.

  • Bashing einzelner Spieler kann man sich heute sparen, da die Mannschaft weitestgehend geschlossen lethargisch und antriebslos rumgeschlichen ist. Aber Altintop hätte heute beim Football ein paar Touchdowns gemacht mit seinen Schussversuchen :thumbup:


    1. Bashing eigener Spieler geht prinzipiell nicht, unabhängig von der Gesamtleistung der Mannschaft.
    2. Altintops Schussversuche wären keine Touchdowns, sondern Field Goals oder PATs gewesen - davon der zweite "wide left"


    Wer der Mannschaft gestern mangelnden Willen unterstellt hat wirklich wenig Ahnung oder ist FCB-Fan (für den ja gemeinhin auch nur das "schöne" Spiel zählt). Uns haben gestern einfach die spielerischen Mittel gefehlt gegen eine defensiv gut stehende Mainzer Elf. Die haben zudem einen wirklich guten Knipser in Okazaki und zweimal bei Ballverlusten des FCA gut umgeschaltet. Wenn Parker das 1:1 kurz vor Schluss reinmacht kocht das Stadion und man geht mit mind. einem verdienten 1:1 aus dem Spiel.


    So aber haben wir die nächste Krise bei 38 Punkten aus 25 Spielen :facepalm:

  • Der arme Heinle :zwinkern:


    JICB hat sich geäußert:

    Zitat

    Man kann nur dran erinnern, dass wir schon ganz andere Zeiten hatten und die Fans haben uns trotzdem immer den Rücken gestärkt. Von daher ist es toll, dass auch nach einer 0:2-Niederlage, wo die Erwartungen vielleicht noch höher waren, alle hinter uns stehen und uns aufgemuntert haben. Das hat sehr gut getan!

    So, Bronco und Captainnuss?

    Ticketverkäufe via unautorisierter Plattformen sind > atgb@fcaugsburg.de < mit Link, Screenshot o.ä. zu melden!
    "Wenn man keine Ahnung hat: Einfach mal die Fresse halten!" - Dieter Nuhr :flag_de: Meinung ≠ Ahnung | Wetter ≠ Klima | Gefühl ≠ Fakten


  • Von der "Nordwand" ist hier abolut nüscht zu hören... die Stimmung ist, natürlich auch wegen des grandiosen Spieles, wie auf einer Beerdigung..



    Danke für Dein objektives Stimmungsbild was die "Nordwand" betrifft.
    Einige hier im Forum sind nämlich der Meinung, sie hätten Hrn. Beier gestern hören und spüren lassen, was ordentliche Stimmung im Stadion heißt. ;)

    unsere heimat, unsere liebe,
    in den farben rot-grün-weiss,
    neunzehnhundert null sieben,
    nur damit es jeder weiß!

  • Zitat von azol

    Nach FCA-Spiel: Unbekannte greifen drei Mainz-Fans an

    Nach dem FCA-Spiel am Samstagabend haben
    bisher Unbekannte drei Anhänger des FSV Mainz 05 bei der Haltestelle
    Von-Parseval-Straße angegriffen. Die Polizei sucht nach Zeugen.


    http://www.augsburger-allgemei…z-Fans-an-id33378467.html

  • Es stand gestern sicher keine schlechtere Mannschaft auf dem Platz als gegen Leverkusen, Wolfsburg, etc. Nur war sie leider taktisch schlecht eingestellt und einzelne Spieler daher in vielen Situationen verunsichert. Das war gegen Hertha ähnlich, wobei das natürlich ein Auswärtsspiel und das verordnen der defensiven Spielweise noch irgendwie verständlich war (wäre ja auch fast geglückt, einen Punkt mitzunehmen und damit das angestrebte Ziel zu erreichen). Gegen Mainz daheim, noch dazu mit 38 Punkten auf dem Konto, muss mal klipp und klar sagen, dass Markus Weinzierl die Mannschaft falsch eingestellt hat! Mit druckvollem offensiv ausgerichtetem Spiel hätte es gestern keine Niederlage gegeben.

  • Alles halb so wild - die Verwertung (der wenigen ) Chancen blieb uns leider verwehrt (diese Schwäche legen wir nie wirklich ganz ab, außer Ribery bekommt mit Pep Streit, möchte aber weiter in Bayern in der 1. BL spielen), sonst wärs wenigstens ein Pünktchen geworden. Besonders gutes Spiel wars natürlich nicht.


    Warum aber MW an Ji in dieser Form festhält ist mir ehrlich gesagt ein Rätsel. Aber er wird schon wissen was er macht, die 38 Punkte werden nicht mehr weniger werden :-)