Martin Hinteregger

  • Wer weiß, wie lange der Kontakt Adi/Hinti besteht und das alles schon geplant war - wenn es wirklich geplant war.

    Dienstag suspendiert, Donnerstag neuer Verein riecht allerdings stark danach.


    Ich setze jetzt meine Aluhut auf und reime mir die sinkende Leistungskurve von Hinti und die damit einhergenehende destabilisierung der Abwehr zusammen.

    Eine fauler Apfel verdirbt ja den ganzen Korb und eine Kette ist immer nur so stark, wie ihr schwächster Hinteregger.

  • Der Grund ist doch eigentlich egal. Hätte er intern sachlich vorgetragen, dass er sich nicht mehr mit dem FCA identifiziert, sich aber trotzdem den Ar... aufreißt bis zum Saisonende, hätte man ihn wohl dann ziehen lassen. Wie es jetzt gelaufen ist wissen wir alle - unnötig, unprofessionell und zum Nachteil aller Beteiligten.

  • "Mit Baums akribischer und analytischer Arbeitsweise wusste Hinteregger ohnehin wenig anzufangen. Zudem soll sich der 26-Jährige innerhalb der Mannschaft weitere Verfehlungen geleistet haben. Er kam häufig zu spät oder versäumte ganze Termine, beispielsweise ließ er einen Besuch bei einem Fanclub vor einiger Zeit unentschuldigt sausen."


    http://www.kicker.de/news/fuss…er-wegen-hinteregger.html


    Tja....irgendwo scheint sich schon ein Disziplin-Schlendrian unter den Spielern eingeschlichen zu haben (wie Khedira in einem Interview schon angemerkt hat!) - und vermutlich war die Leistung auf dem Platz ein Spiegelbild dessen!


    Hoffentlich ziehen alle ihre Lehren daraus und es ist noch nicht zu spät für einen Kurs- und Sinneswechsel!

  • Lange vorbereiteter Wechsel, heute bereits in der Startelf. Ein RedBuller durch und durch, mehr braucht man über seinen Charakter nicht verlieren. So tief kann man gar nicht graben.


    ...der soll Frankfurt von Sieg zu Sieg schießen, völlig verkacken, sich das Kreuzband reißen oder von mir aus auch zum Weltfussballer werden. Der ist für mich gestorben und somit so interessant wir der typische Sack Reis in China. Allerdings hoffe ich, dass er gegen den FCA ordentlich auf die Socken bekommt. Da ist dann auch eine Niederlage herzlich willkommen, wenn der mal so richtig merkt, wie es ist, wenn eine ganze Mannschaft alles gibt und mit voller Härte um den Klassenerhalt kämpft und nicht durch einen mit Absicht schlecht spielenden Söldner aus dem Tritt gebracht wird.


    ...und noch ein kurzer Nachtrag: sollte das mit seinen Verfehlungen (zu spät, ausfallen lassen usw.) tatsächlich stimmen, dann ist das ein Punkt, den sich sehr wohl Baum, Reuter und Co auf die Fahnen schreiben können. Stichwort Caiuby. Wenn Du einen Spieler so tätschelst und ihm wieder und wieder das Ärschchen puderst, dann werden die anderen das früher oder später aufgreifen und gleiche Behandlung einfordern. "wenn's bei dem egal ist, dann mach ich das halt auch". Sollte da beim ein oder anderen Wut Einzug gehalten haben und das dann in Konsequenz dazu geführt haben, dann bring ich für diesen Teilaskept sogar noch ein wenig Verständnis auf.

  • Also wenn ich den Kicker-Ticker so lese


    Hinteregger will das Spiel vom rechten Flügel nach links verlagern, sein Diagonalschlag misslingt, weil ihm der Ball vom Fuß rutscht.


    Sancho kommt mit Tempo in den Strafraum der Hessen, lässt dann Hinteregger aussteigen - schlägt aber danach ein, zwei Haken zuviel und verliert den Ball.


    Der BVB führt! Reus leitet den Angriff vor dem Strafraum zwar selbst ein, doch einen großen Anteil am 1:0 hat Guerreiro. Der Portugiese tankt sich nach dem Zuspiel in den Strafraum, lässt Hasebe stehen und schüttelt auch Hinteregger ab. Seinen Querpass muss der mitgelaufene Reus nur noch einschieben. Kostic kann nichts mehr ausrichten.


    Reus hat das 2:0 auf dem Fuß! Weil Hinteregger Rode anschießt, flippert den Ball zurück in den Lauf des BVB-Stürmers, der dann aber freistehend vor Trapp scheitert und den Ball links vorbeischießt.

  • Hinteregger ist bei mir definitiv unten durch. In ihm habe ich mich wirklich getäuscht. Schade aber passiert leider auch. Gibt den netten Fußballromantiker und ist am Ende doch nur ein egoistischer Egomane.....mittlerweile ärgere ich mich sogar darüber, dass Baier ihm am Ende noch zur Seite gesprungen ist.

  • "Man muss auch einmal dankbar sein für das, was man hat, denn es ist nicht selbstverständlich, dass man jetzt schon die dritte Saison Stammspieler in der deutschen Bundesliga ist und das Vertrauen bekommt, jedes Spiel zu spielen. Man sollte nicht immer mehr und mehr wollen, sondern auch mal mit dem zufrieden sein, was man gerade hat - auch wenn viele sagen, Zufriedenheit ist Stillstand. Aber wenn man nie zufrieden ist, dann ist das auch nicht gut."


    09.10.2018 Martin HInteregger im "laola.tv"-Interview

    https://www.laola1.at/de/red/f…in-hinteregger-zufrieden/


    Pharisäer....

  • ich hoffe Hinteregger spielt eine super Rückrunde, wird Fanliebling und und sein größter Wunsch ist es, bei der Eintracht und seinem Adi zu bleiben.

    Dann haben wir, vorausgesetzt es gibt keine Kaufoption, eine super Verhandlungsbasis.

    Bitte dann keine Rücksicht auf den Spieler nehmen, Angebote einholen und für den FCA die wirtschaftlich beste Lösung durchdrücken.

  • Deine Meinung, dein Glaube zur sonntäglichen Gottesdienstzeit!


    Ob "langfristig" oder nicht: Fakt ist, daß vom größtenteils selbsterbauten Heldendenkmal Hintis nicht mehr viel übrig blleibt.


    Er hatte offensichtlch keinen Bock mehr auf den FCA, seinen Frust darüber öffentlich, wenn auch nicht in den von ihm soooo arg verpönten Social-Media, lanciert - sehr wohl wissend, welche Auswirkungen er dadurch erzeugt.

    Gepaart mit seinen "Terminproblemchen" ist er nicht arg weit vom Verhalten Kai-Uwes entfernt...und zumindest hat sich der im Spiel -immer- den Arsch aufgerissen!

  • Er hatte offensichtlch keinen Bock mehr auf den FCA

    Das ist denkbar, aber eigentlich durch nichts belegt.

    Klar ist bislang nur, dass er keinen Bock mehr auf Baum hatte.


    Tatsache ist ja auch, dass es ihm dabei ebenso erging wie vielen FCA Fans. Wenn ich mir überlege, was mir diese Woche alles zum Thema Baum gesagt wurde, dann bin ich gespannt was nachher im Stadion zu hören ist. Ich hoffe nicht, dass wir auf der UBT gegen pfeifende Nörgelrentner ansingen müssen.


    Hinteregger ist weg. Das ist aber nur Symptombekämpfung, keine Ursachenbeseitigung. Ich halte es nicht für sinnvoll, hier nachzutragen und Dinge zu unterstellen, die nur möglicherweise wahr sind.

  • Wenn ich Hinti wäre und die Aussagen die Herr Krapf ihm in den Mund legt nicht stimmen würden, dann würde ich Krapf anzeigen. Wenn er die Aussagen so getätigt hat waren seine Demutsfloskeln tatsächlich nicht mehr als Floskeln und in dem Fall würde ich von einem extra provozierten Wechsel ausgehen.

  • Wenn ich mir überlege, was mir diese Woche alles zum Thema Baum gesagt wurde, dann bin ich gespannt was nachher im Stadion zu hören ist. Ich hoffe nicht, dass wir auf der UBT gegen pfeifende Nörgelrentner ansingen müssen.

    Du schwurbelst nun auch schon seit ein paar Wochen in solchen Rätseln: hast Quellen, die wirklich mehr wissen als irgendwelche Scheixxhausparolenlaberer - dann heraus damit, brauchst nicht mal Namen zu nennen...


    ...und gegen AusdemHaufenRausschreier, Leserbriefschreiber, Parksünderanzeiger, deutscheSchäferhundbesitzer und ehemalige Widerstandskämpfer mußt sogar hier im Forum ankämpfen!