Saison 2017/2018, Neuzugänge, Abgänge, GERÜCHTE... (mit Quelle)

  • Jetzt noch Hitz für 500.000 in die Schweiz und der Grieche für 5-7 Mio nach Hamburg und wir haben den Kader perfekt verkleinert, indem wir unser Stammpersonal und die Führungsspieler verscherbelt haben, sämtliche Tribünengäste aber erhalten bleiben...irgendwie finde ich das alles sehr seltsam

  • Stafylidis und Hitz werden die Liste der Abgänge mit großer Wahrscheinlichkeit noch ergänzen…. Damit wäre der Kader um u.a. Altintop, Kohr, Verhaegh, Bobadilla, Stafylidis und Hitz verringert. Das ist schone eine enorme Erfahrung und Qualität die da wegbricht. Und von den anvisierten Tribünengästen Opare, Friedrich, Danso, Parker, Teigl, Kacar, Usami und Leitner ist kein einziger weg……

  • Von Kaderverkleinerung kann ja gar keine Rede sein. Für Boba und Verhaegh wird mMn Ersatz benötigt. Sollte auch Stafylidis noch abgegeben werden, wird auch noch ein zweiter LV benötigt.


    So wie es nach derzeitigem Stand aussieht verlieren wir in dieser Transferperiode ganz schön viel Qualität, und fast noch schlimmer, Mentalität.


    Günther-Schmidt und Rieder werden, obwohl schon aus dem "Talentalter" heraus, mit langfristigen Verträgen ausgestattet, um dann aber wenige Wochen später bereits wieder aussortiert zu werden. Leistungsträger und Führungsspieler werden abgegeben. So ganz verstehe ich den Transferplan in diesem Sommer noch nicht.

  • Boba hatte hier nen Vertrag bis 2020. Bei Gladbach nur bis 2019. Stafy hatte erst vor kurzem verlängert. Bis 2019. Und jetzt ganz dringend HSV. Irgendwo stinkt es ganz gewaltig in dem Laden. Und wir werden für den Aderlass bezahlen müssen. Oder passen testosterongetriebene Spieler einfach nicht zu unserem emotionsarmen Baum?

  • Von Kaderverkleinerung kann ja gar keine Rede sein. Für Boba und Verhaegh wird mMn Ersatz benötigt. Sollte auch Stafylidis noch abgegeben werden, wird auch noch ein zweiter LV benötigt.


    Es wird kein Ersatz kommen. Eben weil der Kader mit aller Gewalt verkleinert werden soll.

  • Ich denke es wird jetzt noch einer von der Kragenweite Gregoritsch kommen, den noch keiner auf den Plan hat. Dann werden einige wieder beruhigter, bzw. versöhnter sein. Dann hat der Trainer viel Arbeit ein neues Team zu finden. So gesehen kann man sich nächste Saison das Argument frühe Planungssicherheit entspricht einer eingespielten Mannschaft sparen. Etwas Schuld hat natürlich auch die zu lange Transferperiode. Nach dem Start der Liga sollte es keine Wechsel mehr geben.


    Vielleicht bekommen wir diese Saison den fast kompletten Umbruch gut hin, wenn nicht, muss man eben die neue Generation in der zweiten Liga aufbauen.

  • "Und?"
    "Und?"
    "Und?"
    ...und...
    "Und?"


    Die alte Truppe war weit über ihrem Zenit, nach der EL ging's allenthalben nur noch bergab und die Spielere gingen Stück für Stück. Jetzt folgen die nicht mehr unantastbaren dem Ruf des schnöden Mammon und wollen mehr verdienen. Ja und? Ganz ehrlich..... als mir 2011 nach Jahren und Jahren des Aufbaus meiner GmbH eine Summe geboten wurde, die weit über der von mir erwarteten lag, konnten die nicht so schnell gucken, wie das Ding vekauft war. Jetzt hab ich zwei neue Firmen und auch die laufen sehr gut. Kommt wieder einer, der mir ein Megaangebot macht..... tschüss, ciao, auf wiadaluaga......


    Und warum soll's im Fussball anders sein bitteschön?


    Altintop: laaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaangsam
    Bobadilla: Sturkopf wie eh und je, ABER: bei weitem nicht mehr so effektiv wie vorher ---> sein Egoismus fällt dem Blindesten auf bzw. man übersieht ihn nicht mehr wohlwollend ---> also will er - seinem Naturell entsprechend - weg. Mehr Kohle, ois easy. Außerdem war er wohl beleidigt wegen dem verbauten China-Wechsel
    Verhaegh: wurde Jahr für Jahr schlechter, war am Ende nicht mehr unantastbar. Da wird mit Geldscheinen gewunken --> was ist schon eine Kapitänsbinde? pffff... ich will ne neue Herausforderung (Standardfloskel für "ich hab keinen Bock mehr")
    Hitz: hat sich möglicherweise verpokert, war aber bei Weitem nicht mehr das, was er schon war. Auch auf dem absteigenden Ast
    Stafylidis: ihm wurde Max vor die Nase gesetzt, nachdem er verlängert hatte. Stinkt ihm, LMAA, also weg. Beim HSV gibt's (wohl deutlich) mehr Kohle, also was solls? Abstiegskampf hier oder dort, dann doch lieber dort, wo man auf ihn baut. Und wenn das Konto auch noch lacht......


    Meine Herren, Fussball ist mittlerweile ein Geschäft, sonst nichts mehr. Wird irgendwie Zeit, dass einige die heile Welt der 70er und 80er aus den Köpfen kriegen. Fussball und Hobby? Pfffff.... was haben wir gelacht. Das ist knallhartes Geschäft, nix anderes. Und solange es sich rechnet, hat man alles richtig gemacht.


    Und ganz ehrlich: die Aufstiegsmannschaft wurde zusammengebastelt und entwickelt. Die hatte ihren Zenit im Aufstiegsjahr. Danach ging's abwärts, es wurde unter Weinzierl eine neue Truppe zusammengestellt und entwickelt. Zenit war Platz 5 und EL. In der EL-Saison war die BL ebenfalls schon grausamst. Jetzt ist die alte Truppe so gut wie weg, jetzt muss halt eine weitere Truppe zusammengebastel und entwickelt werden.


    Es war und ist auch immer noch der Tenor des Vereins: wir gehen davon aus, dass wir in den kommenden Jahren ein bis zwei mal runtermüssen (hatte Stefan Reuter in der Platz 5 Saison zu Beginn noch im Sport1-Stammtisch Sonntags vermeldet). Es ist schon interessant zu sehen, wie bei bestimmten Kritiken zu lesen ist, dass man nicht vergessen darf, woher man komme und dass man immer noch Augsburg sei. Und jetzt plötzlich schießen zig neue Nicks aus dem Boden und reden alles mies, was bei 3 nicht auf den Bäumen ist. Für diese Schlaubis hätte ich einen Vorschlag: auf die Versammlungen gehen und diese Fragen/Anträge persönlich anbringen und verarugmentieren. Oder schleppt doch ein paar Millionen Euro an, da kauf ich mir gerne eine Trikot mit den Namen drauf, und dann kann der FCA vielleicht auch zu einem Stafylidis sagen: Du kannst wollen, was Du willst, wenn Du uns öffentilch so brüskierst wie am Sonntag, dann lassen wir Dich eine Saison auf der Bank schmoren, auf das Gehalt pfeifen wir gerne.


    Sorry, aber der Umbruch musste kommen und jetzt ist er da. Laut Reuter schneller und früher als gedacht, aber nun ist es halt mal so.
    Es werden am Samstag 11 Jungs im FCA-Trikot auflaufen und alles geben. Und genau DAS ist es, was man bislang ausnahmslos von den Spielern verlangt hat.

  • [quote=Sorry, wenn ein Geschäftsführer nur dazu da ist, um Wünsche abzunicken, die "ganz klar nicht von uns aus(gehen)", dann sollte er vielleicht besser wieder Plastikrasen verkaufen.
    [/quote]


    Klar kann man argumentieren man muss bei den wichtigen Spieler hart bleibt. Mann kann es aber auch so sehen, dass Reuter bei zukünftigen Verhandlungen mit umworbenen Spielern in einer besseren Position ist diese nach Augsburg zu locken, da verdienten Spielern keine Steine in den Weg gelegt werden.

  • Uia bt ist wieder aktiv und mimit glei rum. SR hat noch 14 Tage um die geilste Sau der Welt zu verpflichten. PS: Bobba wird in Lachbach Spass haben. Die nennen ihn Chancentod