Nachbetrachtung 3. Spieltag, FCA vs. 1. FC Köln

  • Nur mit Ballbesitz und genauen Pässen gewinnt man ein Spiel nicht.
    Köln war da besser aber wie oft waren wir schon lt. Statistik die besseren und haben verloren.
    Am Ende zählen halt nur die 3 Punkte und dass gibt wieder Schwung für's nächste Spiel.

  • Zu den richtigen Zeitpunkten die Tore gegen einen erschreckend schwachen Gegner gemacht, der zu keinem Zeitpunkt ein Gradmesser war. Somit heute alles richtig gemacht.

  • Vermutlich ist es so: letzte Saison hat Modeste bei denen frühzeitig im Spiel ein Tor gemacht - so daß sie -wahrscheinlich- die ein oder andere damals schon vorhandene "erschreckende Schwäche" überdecken konnten!

    Außerdem kann ich mich an unzählige Spiele erinnern, wo wir bei solchen Konstellationen ohne Punkte geblieben sind!


    Also: alles gut...und Reuter und Baum dürfen bleiben! Tabellenplatz 7! :flag:

  • Hoffe ja nicht daß sich dieser doch sehr gute Saison Anfang nicht rächt?
    Gar nicht dran zu denken wenn wir die Hamburger standesgemäß mit 0 zu 8 aus ihrer Arena geschossen hätten?
    Nun die Frankfurter die auch nicht wirklich gut sind vor der Brust,
    da mach mer ein lockeres 1 zu 1und langsam buch mer die Hotelzimmer für Europa :)

  • Kann jemand einem Arbeitsgeschädigten sagen wann die Wiederholung auf sky läuft und macht das dann bitte auch?

    Platz 28: Nur noch 126 Punkte (bis Hansa Rostock) /Martin Schmidt: 31 Spiele, 9-7-15, 50:69 Tore (-19), 34 Punkte ( 1,09 Ø)
    Heiko Herrlich
    : 9 Spiele, 2-3-4, 8:11 Tore (-3), 9 Punkte (1,0 Ø)/ Aktuelles Buch: Steff Penney - Was mit Rose geschah

  • Danke aber ich würde gern das ganze Spiel sehen.


    In 20 Jahren ganze 2 Spiele verpasst und jetzt durch die neue Samstag spätschicht schon 2 in 2 Monaten

    Platz 28: Nur noch 126 Punkte (bis Hansa Rostock) /Martin Schmidt: 31 Spiele, 9-7-15, 50:69 Tore (-19), 34 Punkte ( 1,09 Ø)
    Heiko Herrlich
    : 9 Spiele, 2-3-4, 8:11 Tore (-3), 9 Punkte (1,0 Ø)/ Aktuelles Buch: Steff Penney - Was mit Rose geschah

  • Fand unser Spiel heute okay.
    Schwächer als die 2 . Hz. gegen Gladbach.


    Wie ynwa schon schrieb, haben wir hinten ein bischen viel zugelassen und nach vorne leider die vielen, vielen Konterchancen teilweise kläglich ausgelassen, einfach nicht gut zu Ende gespielt.
    Trotzdem habe ich sehr viele gute Ansätze gesehen, gerade im (Umschalt)Spiel nach vorne.
    Es steckt einiges an Potential in diesem Kader, hoffentlich kann Baum es dauerhaft abrufen .


    Warum war Danso heute eigentich nicht im Kader ? hat doch auch in der U23 nicht gespielt.

  • Ich seh das ganze nicht so kritisch:


    * "Leichtsinn in der Defensive" -> wenn man nach einer halben Stunde 2:0 führt, darf das mal passieren
    * "Konter nicht konsequent zuende gefahren" -> drittes Punktspiel in der Saison + unser "neuer" Sturm einfach (noch) nicht blind eingespielt
    * "bessere Statistik-Werte für Köln" -> die Kölner mußten aufgrund des Rückstands einfach mehr fürs Spiel machen


    Baum hat ja in den Interviews o.g. "Schwächen" angesprochen und man wird daran arbeiten!

  • Natürlich gab es Fehler. Aber die gibt es in jedem Spiel bei jeder Mannschaft. Aber wo lagen denn die Fehler?


    - Hitz wie immer mit Fehlpass zum Gegner, das Tor in Hamburg und eines gegen Gladbach geht auf ihn. Hier gebe ich den kritischen Einlassungen uneingeschränkt Recht. Hitz wäre bei mir diese Saison mit Sicherheit nicht mehr Torwart Nummer 1.


    - Hinteregger und der goldene Löwe mit den hanebüchenen Fehlern bzw. Hinteregger sogar mit dem Totalaussetzer. Opare bis auf einen Fehlpass im Aufbau, den Baier ausgebügelt hat und Max außer dem Ausrutscher kurz vor Schluss gestern fehlerlos. Aber mal im Ernst: waren Hong und Klavan denn fehlerlos? Da standen einem auch mehr als nur einmal die Haare zu Berge.


    Weshalb ich vom besten Spiel geschrieben habe:
    Es gab keine sinnlosen Hail Marry Pässe nach Vorne, nachdem man sich hinten sinnlos die Bälle hin- und hergeschoben hat. Nein, man hat sich hinten rausgespielt und die Pässe sind tatsächlich angekommen. In wie weit das an den Kölnern lag, ist mir da im Moment völlig egal. In Hamburg war das großteils noch ein Fehlpass-Festival, obwohl man dort auch sinnlos überlegen war. Man spielt hinten raus und kombiniert sich gekonnt (!!!!!!) nach Vorne. Dass man die Konter natürlich noch besser zu Ende spielen muss, steht außer Frage, aber es ist Spieltag drei nach dem Umbruch und man erkennt von Spieltag zu Spieltag eine Entwicklung zum Positiven. Ich habe zum Beispiel einen Caiuby noch nie so viel nach hinten arbeiten sehen wie gestern. Der geht den Gegnern plötzlich sogar bis zum eigenen Strafraum hinterher und ackert, dass es eine Augenweide ist. Nichts mehr zu sehen von stehenbleiben, zugucken und hoffen, dass die Kollegen das schon regeln.


    Weißt Du, was für mich gestern das Positive Highlight war? Dass der Herr Baier gestern so gut wie nicht aufgefallen ist. Wann gab es das bitteschön zuletzt? Normal war er immer der Aufhänger, an dem man sich hochgezogen und Positives gesucht hat. Gestern hab ich ihn zum ersten Mal überhaupt nicht bewusst wahrgenommen. Ausnahme war der Schreckmoment, als er auf die Socken bekommen hat und man kurz Sorge haben musste, ob etwas passiert ist. Er war solide wie immer, er hat gearbeitet wie immer, er ist dabei aber zum ersten Mal nicht herausgestochen, sondern war einer aus einer kompletten Truppe, die exakt das Gleiche getan hat.


    ....und wenn man da nicht mal ein wenig, gerade in Kombination mit einem 3-0 (endlich mal wieder zu Null), die sicher noch abzuschaltenden "Kleinigkeiten" vernachlässigen und sich einfach mal, fast ein wenig euphorisch, freuen kann... wann dann? ;)

  • YNWA's Analyse finde ich inhaltlich ziemlich passend. Bei einem solchen Sieg darf man über Fehler aber auch mal großzügiger als sonst hinwegsehen. Denn oft passt sich die Qualität des eigenen Spiels ja auch dem Gegner an. Hätte Köln uns mehr gefordert, hätte unser Team vermutlich auch konzentrierter gespielt.


    Insofern hatten wir Glück - und einen Gegner, der langsam zusehen muss, dass er den Anschluss nicht verliert. Nächstes Bundesligaspiel: BVB :winken: Da beginnt schon bald der Karneval.