Saison 2018/2019, Neuzugänge, Abgänge, GERÜCHTE... (mit Quelle)

  • Auf sport.de wird über einen Transfer von Philipp Max nach Dortmund spekuliert. Der Ablösebetrag wird auf 25 Mio Euro geschätzt.

    Alternativ wird über Interesse von AS Rom berichtet.

    (die Ursprungsquelle ist wohl Sportbild)


    https://www.sport.de/news/ne35…-marcel-schmelzer-werden/

    Wenn die kleine, irre Klima-Gretel merkt, dass CO2 im Bier ist, sind wir verloren!!!
    Zum Glück geht sie ja nicht zur Schule...

  • Wenn das stimmten sollte, wäre es wirtschaftlich gesehen, ein Fehler das Geld nicht zu nehmen. Dazu noch um die 10-15 Mio. für Hinteregger. Macht 35-40 Mio. Bis dahin, Stafy wieder richtig fit bekommen und im Kader nachlegen. Einen gestanden IV, Baiernachfolger und einen überdurchschnittlichen Flügel der beide Bahnen bespielen kann holen. Alles richtig gemacht.

  • Dafür dass es keinen wirklich besseren deutschen LV gibt und gemessen an dem jungen Alter und dem Vertrag bis 2022, würde ich den nicht unter 30 Mio gehen lassen. Vor allem nicht, wenn englische oder andere europäische Vereine auch noch an ihm dran sind. Warum auch, wir brauchen das Geld doch nicht wirklich.

  • Dafür dass es keinen wirklich besseren deutschen LV gibt und gemessen an dem jungen Alter und dem Vertrag bis 2022, würde ich den nicht unter 30 Mio gehen lassen. Vor allem nicht, wenn englische oder andere europäische Vereine auch noch an ihm dran sind. Warum auch, wir brauchen das Geld doch nicht wirklich.

    Wenn ne AK drin ist, haben wir leider keine Verhandlungsbasis...


    Noch dazu jammern wir doch immer, dass wir nur Studentenpreise zahlen können.

  • Am Ende kommt es natürlich auch ganz stark darauf an, was Max selbst will. Wenn ein Spieler unbedingt eine solche Gelegenheit nutzen will,

    dann werden ihn die Verantwortlichen beim Verein sicher nicht aufhalten ( wenn die Ablöse stimmt )

    Alles andere wäre dem Spieler gegenüber nicht ganz fair.

    Neben der Ablöse die dem FCA zu Gute kommt, würde ein Spieler wie Max sicher bei Dortmund , oder wo auch immer, ein vielfaches von dem verdienen,

    was er jetzt beim FCA bekommt............

    Aber vielleicht will er ja unbedingt beim FCA bleiben :zwinkern0:

  • Vielmehr müsste man auch die Vereinsphilosophie bei Transfers hinterfragen. Bei Spielern wie Ostrzolek, Vogt, Baba, Hahn, Kohr usw. hat man sich gern ans Revers geheftet, dass man Talenten den Sprung in die Bundesliga ermöglicht (und bei Abgängen wiederum ordentlich mit verdient hat). Der Linie folgend, sollte man auch einem Spieler, der die Möglichkeit hat den nächsten Schritt zu gehen, nicht die allergrößten Steine in den Weg legen. Dass sich Max für Augsburg entschieden hat, ist sicherlich auch eine Konsequenz aus der Entwicklung seiner Vorgänger.

  • Habe gerade im Hinteregger Fred den Artikel gelesen. Hut ab vor deren Transferpolitik. Die Zahlen zu diesen Spielern liegen auch so in etwa bei dem, was wir uns leisten könnten... So ein glückliches Händchen wünsch ich mir in der nächsten Transferperiode auch von Stefan Reuter.

  • Habe gerade im Hinteregger Fred den Artikel gelesen. Hut ab vor deren Transferpolitik. Die Zahlen zu diesen Spielern liegen auch so in etwa bei dem, was wir uns leisten könnten... So ein glückliches Händchen wünsch ich mir in der nächsten Transferperiode auch von Stefan Reuter.


    Nach gefühlten 30 Jahren läufts halt grad wieder beim schlafenden Riesen Frankfurt:


    hängt mMn viel mit Sportvorstand Bobic (als Nachfolger für den uninspirierten Pfennigfuchser Bruchhagen) zusammen:

    Trainer Kovac hat eingeschlagen - unter denen funktionierte der preisgünstige Multi-Kulti-Kader irgendwie...die kannten auch die "Balkan-Boys" Rebic & Jovic - dazu passte auch Kostic - für die Verpflichtung von Haller muß man sie beglückwünschen. Diese Spieler (bis auf Kostic) wurden scheinbar von vielen Scouts übersehen...


    Ganz verstecken braucht sich aber Reuter bzgl. seinen Transfers aber auch nicht - auch wenns heuer etwas holprig läuft. Letzte Saison hat uns z.B. die dreiviertelte Liga um Caiuby|Gregerl|Finnbogason beneidet ;)

  • Ja und genau diese Transfers sollten auch wieder her. Finger weg von Wundertüten. Die letzte Sommertransferperiode hat uns glaub ich allen nicht wirklich gefallen... Und auf dem Balkan sollte man sich meiner Meinung nach schon auch umschauen. Dort gibt es immer Mal Spieler die richtig gut sind. Weiß aber nicht, ob man sich dort überhaupt umschaut.

  • Ich kann mit Jensen und und Götze gut leben, die sind halt jung, haben aber Potential. Seh ich nicht als Wundertüten aber an den Etablierten kommen Sie halt noch nicht vorbei. Mein Freund Schieber wird denke ich nach Vertragsende seine Zelte abbrechen in Augsburg. Ein riesiges Loch hat er spielerisch und finanziell nicht hinterlassen. Ansonsten vertrau ich auf SR, er wird im Sommer wieder einen Kader zusammenstellen, der für Platz 15 reicht.

  • Ich kann mit Jensen und und Götze gut leben, die sind halt jung, haben aber Potential. Seh ich nicht als Wundertüten aber an den Etablierten kommen Sie halt noch nicht vorbei. Mein Freund Schieber wird denke ich nach Vertragsende seine Zelte abbrechen in Augsburg. Ein riesiges Loch hat er spielerisch und finanziell nicht hinterlassen. Ansonsten vertrau ich auf SR, er wird im Sommer wieder einen Kader zusammenstellen, der für Platz 15 reicht.

    Inwiefern sind das keine Wundertüten? Es gibt so viele Spieler in diesem Alter, die den Sprung nie schaffen. Aber ich gib dir Recht. Nur sollte man nicht alles auf junge Spieler ausrichten, von denen man nicht weiß, wie sie sich entwickeln. Eine gute erste Elf, hinter der man genau diese jungen Spieler Reifen und lernen lässt, wäre das beste. Und von den jungen Spielern wo man sieht, dass sie es packen werden behält man und den Rest verkauft man.