13. Spieltag | 01.12.2018 15h30 | VfB Stuttgart - FC Augsburg 1907

  • So langsam geht´s mir auf den Geist, was da gespielt wird. Alle wissen, dass sie die Überlegenen sind und trotzdem gewinnen die Anderen. Gegen Stuttgart verlieren! Alle sind schlecht und Alle behaupten, dass Alles besser wird. Schon, aber für die Anderen.

    Fehlpässe ohne Ende, keine echte Torausbeute usw.. Freunde Abstiegskampf ist eröffnet und das gilt auch für Manuel Baum.

    So jetzt geht´s mir bessser.

  • Super Leistung, 100%iger Kampf, Teamwork bis zum Umfallen, perfekte taktische Einstellung. Mit dem Abstieg wird man so niemals was zu tun bekommen, und Europa ist mit ein bisschen Glück leicht erreichbar.


    War nur Pech im Abschluss und ein Schiri, der uns betrogen hat. Außerdem Stuttgart laut eigener Aussage vor der Saison unter den Top 4 der Liga, also war eh nicht wirklich was zu erwarten.


    (so..... ich hoffe, das war dann nun positiv genug?)

  • Das Bemühen ist ja da aber von unserer Bestform sind wir derzeit wirklich meilenweit entfernt. Wahrscheinlich hat kaum jemand gedacht, nach den tollen Spielen gegen die sogenannten Topteams, dass wir uns in dieser Saison mit dem Abstiegskampf beschäftigen müssen und genau das macht die Lage auch so gefährlich.

  • Es ist grausam ich weis bald nimmer wie viele spiele wir jetzt schon versemmelt haben, mainz, (gladbach), bremen, dortmund, nürnberg, hoffenheim, stuttgart das sind wenigstens 7 punkte die man eigentlich haben müsste. Die saison könnte durchaus entspannter laufen aber jetzt sind wir im abstiegskampf 🙃

  • Ja wie oft sagt das denn Trainer Baum noch

    und immer wieder spielt man den gleichen Scheiß. Diesmal die ersten 10 Minuten gar nicht auf dem Platz, dann findet man endlich ins Spiel, spielt überlegen ist aber zu dumm ein Tor zu erzielen. Und dann schnappt man noch durch schlechtes Abwehrverhalten ein völlig unnötiges Tor zur Niederlage, das aber ein guter Torwart gehalten hätte.

    https://fcaugsburg.de/wns/baum-waren-nicht-konsequent-genug/

  • Typisches 0:0, alles andere als eine Niederlage wäre auch eine große Überraschung gewesen. Das sind die typischen Spiele die wir auch immer gewonnen haben, wenn wir hinten drin waren in der Tabelle. Klares Foul vor dem Führungstor, aber die Niederlage wird den FCA weder umhauen noch vom Weg bringen. Man ist weiterhin beste Chancen auf den Klassenerhalt, wird diesen auch auch schaffen und auch irgendwann wieder mal gewinnen. Eine Phase wo alle weinen wie schlimm alles ist tut uns auch mal gut. Da zeigt sich doch immer der wahre Charakter, ob bei einer Mannschaft, einem Verein und besonders den Fans. Wenn wir auch gegen Leverkusen verlieren, gewinnt am Ende wenigstens das Forum an Beiträgen und neuen Mitgliedern.

  • Dieses mal erspare ich mir die Einzelkritik zu Kai-Uwe - die gesamte Mannschaft war unterirdisch und das Spiel war das von, sollte sich nicht schnellstens was ändern, ZWEI Absteigern !!

    Und nochmals:

    Auch Baum hat jede Menge Fehler gemacht, ob nun das Festhalten an Giefer zu Beginn, die Auswechslungen gegen Dortmund und Nürnberg und --- und --

    Immerhin habe ich Hoffnung dass es Reuter kapiert hat und sowohl den Spielern als auch dem Trainer endlich in den A.... tritt !

  • Wenn fuggerforpresident wie von ihm angekündigt die erste Hälfte durchgesungen hätte, wären wir als Sieger vom Platz gegangen. Ähnlich enttäuschend wie unsere Leistung.


    Bis zur Winterpause sollten es mindestens sechs Punkte werden und anschließend sollten sich die Spieler mit höheren Ambitionen selbst hinterfragen, ob sie ihren eigenen Ansprüchen derzeit genügend oder sich damit ein Eigentor geschossen habe.


    Bitte wieder demnächst mit Richter von Beginn an, einem hoffentlich fitten Finnbogason im Sturm, Hahn auf rechts und gern auch mit Stafylifilis für Max, dessen Ecken selbst ich nicht schlechter bringen könnte.


    Schlechtestes Spiel der Saison, ausgerechnet gegen Stuttgart. Das wird wieder Leute aus den seltsamesten Löchern hervorlocken. Da steht jedoch der FCA und der Großteil der Fans drüber.


    Thelott raus.

  • Bis zur Winterpause sollten nur ein mindestens sechs Punkte werden

    sehr ambitioniert. Sehe da eher noch 3-4 Punkte für uns. Und das auch nur, wenn man ganz schnell den Schalter auf "AbstiegsKAMPF hat begonnen" umlegen kann.

    und anschließend sollten sich die Spieler mit höheren Ambitionen selbst hinterfragen, ob sie ihren eigenen Ansprüchen derzeit genügend oder sich damit ein Eigentor geschossen habe.

    Dieses "Hinterfragen" sollte SOFORT beginnen und nicht erst nach der Hinrunde.

  • Um 2 Dinge beneide ich den VfB!

    Um die 3 Punkte und um ihren Torwart, der unsere Chancen zunichte machte.

    Zusammen halten und weiter kämpfen!

    Er hatte nur Fußball im Kopf, eine Augschburger Zunge und brasilianische Füße! Hemad, machs guat. :hutab:

    Ich bin ein FC Augsburger!


    Fußball ohne Gegner nennt man Training, darum achte ich jeden Gegner, denn mit ihnen macht es erst richtig Spaß!