DFB-Pokal - Achtelfinale | Kieler SV Holstein - FC Augsburg 1907 | Mittwoch, 06.02.2019 um 18:30

  • Du bist auch ein echter Held. Es hat jeder gesehen, dass unser Spiel schlecht war und wir am Ende der Spielglück auf unserer Seite hatten. Überall in den Kommentarspalten und im Forum liest man ausschließlich Negatives. Wenn man das Ergebnis nicht kennt, müsste man vom Schlimmsten ausgehen und man könnte meinen der Vereinen steht kurz vor der Auflösung.


    Wir sind im Pokal weitergekommen und das mit der jüngsten FCA-Mannschaft seit 2006, die so noch nie zusammengespielt hat und es zukünftig nicht mehr machen wird.


    Wer redet ein paar Tage später noch über das wie? Andere Vereine blamieren sich und fliegen gegen ähnlich starke Zweitligisten raus. Die üblichen Phrasen zum Pokal bemühe ich mal nicht. Das letzte Drittel der ersten Liga und die ersten 5-6 Mannschaften liegen nicht weit auseinander. Dafür muss man weder Experte sein noch selbst vor 100 Jahren für den FCA die Schuhe geschnürt haben.


    Reuter war zurecht angefressen und auch Baum nicht begeistert von der Leistung. Am Sonntag wird wieder auf 3-4 Positionen rotiert, wenn hoffentlich Finnbo und Schmid wieder fit werden und dann sehen wir wieder eine andere Mannschaft auf dem Feld mit einer anderen Einstellung.

  • ab Runde 2 waren alle Siege sehr überzeugend, Freiburg (1.Liga) wurde daheim mit 1-0 als Zweitligist besiegt, dann Neururers Zebras von Traore und Thurk mit 5-0 zerlegt, die Geißböcke mit 2-0 und drei roten Karten heimgeschickt in Bremen war dann der Pfosten im weg.

    Das zeigt doch nur wie der Sieg zu bewerten ist. Damals waren auch wir das "Kiel" und die Spiele waren die absoluten Highlights und die Kölner, Freiburger waren die Erstligisten die völlig verdient ausgeschieden sind. Der Zweitligist hat Selbstvertrauen, spielt daheim, kann in einem Spiel zeigen, dass sie besser als ein Erstligist sind und auf der Gegenseite kommt ein Erstligist mit wenig Selbstvertrauen, der weiß er kann nur verlieren. Daher ist auch eher eine Überraschung, dass nicht Kiel am Ende diese Saison sagt, wir haben Freiburg und Augsburg raus gehauen und das völlig verdient. Es ist gelaufen wie es man erwarten konnte, nur waren Kiel am Ende halt unfähig vor dem Tor, aber dafür kann ja der FCA nichts. Ich sag mal ohne die guten Spiele im Pokal und etwas mehr Konzentration auf die Liga, wären wir schon damals aufgestiegen.

  • Dennoch waren die Leistungen von Freiburg und Köln damals nicht ansatzweise mit der des FCA gestern in Kiel zu vergleichen, die haben schon gut dagegengehalten. Gegen Köln hatten wir dann das Glück mit den drei roten Karten. Einzig Duisburg hat als Ligakonkurent eine ähnliche Leistung wie der FCA gestern gezeigt, mit der Konsequenz, dass ihr Trainer dann gehen musste.

  • Ist ja auch nicht entscheidet, ob schlecht oder sehr schlecht. Wir waren damals gegen Freiburg klar besser und haben verdient gewonnen als Zweitligist. Köln kann man aufgrund der Karten nur schwer beurteilen. Wenn man ehrlich ist, war es nicht mal unser schlechtestes Spiel diese Saison im Pokal wenn man die Voraussetzungen sieht. Gegen Steinbach war ein Viertligist besser als wir und war näher dran an der Führung, aber wir waren wie eigentlich auch in der nächsten Runde gegen Mainz wieder sehr effektiv.

  • Wir sind weiter. fertig. das wie ist Im Pokal so was von egal. Auch regionalligisten sind in Runde 1 erfahrungsgemäß unbequem. Dann ein guter zweitligist im Achtelfinale erst recht. Der Spielverlauf war nicht überraschend. Die wachsen alle in solchen spielen über sich hinaus. Letztlich sogar psychologisch mal sehr gut dass man mal Glück hatte und sich am Ende als abgezockt bewies. Man hat aber auch gesehen was uns in einer möglichen relegation erwarten könnte...Und welch Glück es für den erstligisten ist (im Zweifel für uns) das erste Spiel zu Hause zu haben. Meiner Meinung nach ein großer Grund dafür dass zuletzt nie der zweitligist sich in der relegation hat durchsetzen können, da schlichtweg die Chance nicht da ist in einem Heimspiel vorlegen zu können...

  • im übrigen schön die Erinnerungen an die Saison 2009/10. Was hatten wir für eine geile Mannschaft damals. Flügelzange ndjeng und Traore. Vorne thurk. War traumhafter Fussball damals. Wäre damals der saisonstart nicht verschlafen worden (war ne komplett neu formierte mannschaft) wären wir in der Saison schon aufgestiegen. War mm ne noch bessere Truppe als das aufstiegsteam 10/11. Insofern war's auch damals gar nicht so überraschend damalige erstligisten wie Freiburg oder Köln zu besiegen

  • Kleine persönliche Anmerkung:

    Wenn man keinen Alkohol verträgt, sollte man ihn in deutlich geringeren Mengen konsumieren. Wer den cheerleadern, darunter auch einige 10 jährige Kinder nichts anderes als „ausziehen-ausziehen“ entgegenbringen kann, ist dermaßen unreif und sollte sein Seelenleben mal auf den Prüfstand stellen. Sollte ich nochmal in solch eine Situation kommen, gibt es Backenfutter und ich erhoffe mir den Beistand der schweigenden Mehrheit. Wenn nicht, auch gut. Schlimm genug, wenn die Mannschaft einen peinlich Auftriit abliefert, aber Blockhygiene sollte immer möglich sein.

  • Mein persönliches Highlight aus Kiel:

    Zwei koreanische Fans, die unseren FCA mit Leibeskräften angefeuert haben.

    Mit der Ankündigung, dass Ji eingewechselt wird, geraten sie vollends in Ekstase.

    Einer nestelt an seinem Rucksack herum und zieht etwas hervor. An die

    Umstehenden gerichtet fragt er zögerlich und sehr höflich auf Englisch, ob es für

    uns in Ordnung geht. Und natürlich hat keiner etwas gegen eine ziemlich große

    Südkorea-Flagge :flag_kr: im Gästeblock. Als dann das Tor fällt sind sie nicht mehr

    zu halten, wir klatschen uns ab und schießen noch einige Erinnerungsbilder.

    Danke Jungs, es hat Spaß mit euch gemacht!

    "Die Puppenkiste war niemals peinlich und wo die Puppenkiste ist,
    da ist auch irgendwie oben." (Wolfgang Langner)
    Carpe Diem!

  • Kleine persönliche Anmerkung:

    Wenn man keinen Alkohol verträgt, sollte man ihn in deutlich geringeren Mengen konsumieren. Wer den cheerleadern, darunter auch einige 10 jährige Kinder nichts anderes als „ausziehen-ausziehen“ entgegenbringen kann, ist dermaßen unreif und sollte sein Seelenleben mal auf den Prüfstand stellen. Sollte ich nochmal in solch eine Situation kommen, gibt es Backenfutter und ich erhoffe mir den Beistand der schweigenden Mehrheit. Wenn nicht, auch gut. Schlimm genug, wenn die Mannschaft einen peinlich Auftriit abliefert, aber Blockhygiene sollte immer möglich sein.

    *Stadionhygiene auch. Was haben Cheerleader beim Fußball verloren? Nix.


    Was haben 10-jährige Cheerleader unter der Woche Abends im Stadion verloren? Auch nix.


    Was haben "Ausziehen, ausziehen" rufe bei einer Auswärtsfahrt verloren? Alles. Elementarer Bestandteil. Reclaim the terraces.

    Pro Reasozialisierung der Stehränge.

    Pro Block- und Stadionhyiene.


    Lieber Frauen mit Kurven, als Frauen in den Kurven!


    Wie sieht bei dir Backenfutter aus?

    Ähnlich wie bei der queen of deepthroat Heather Broke?

    Dann mal guten Hunger, dir und deiner "schweigenden Mehrheit", haha...

  • Kleine persönliche Anmerkung:

    Wenn man keinen Alkohol verträgt, sollte man ihn in deutlich geringeren Mengen konsumieren. Wer den cheerleadern, darunter auch einige 10 jährige Kinder nichts anderes als „ausziehen-ausziehen“ entgegenbringen kann, ist dermaßen unreif und sollte sein Seelenleben mal auf den Prüfstand stellen. Sollte ich nochmal in solch eine Situation kommen, gibt es Backenfutter und ich erhoffe mir den Beistand der schweigenden Mehrheit. Wenn nicht, auch gut. Schlimm genug, wenn die Mannschaft einen peinlich Auftriit abliefert, aber Blockhygiene sollte immer möglich sein.

    Das muss an deiner Aura liegen, überwiegend war es doch sehr anständig. Es ist nicht immer selbstverständlich, dass der Gästeblock sogar Applaus spendet für sowas.

  • Da geb ich dir vollkommen recht. Nützt aber wenig, wenn du so trottelige „endlich mal saufen meine Alte ist nicht dabei“ im Kreuz hast. Ich will es nicht dramatisieren, aber für mich ist einer eben einer zu viel.

    Ich bin trotz allem dort Gast. In jedem fremden Stadion. Mich interessiert nur sportliche Rivalität. Für Saufen und bled daher reden müssen nicht zwangsläufig 1800km zurückgelegt werden.

  • Edith sagt, Du schnallst es eh nicht...