17. Spieltag | 23.12.2018 15h30 | FC Augsburg 1907 - VfL Wolfsburg

  • Aber warum ist das so? Es können doch nicht auf einen Schlag fast alle Manschaften fitter sein als wir.

    Die Fitness ist ja auch nicht der einzige Grund, weswegen wir punktemässig etwas hinter her hinken.

    einige Spieler, die letztes Jahr absolute Leistungsträger waren, kommen diese Saison an diese Leistungen nicht heran.

    Gregoritsch, Caiuby, Max, Goldlöwe, Baier um nur einige zu nennen. Die meisten Neuverpflchtungen sind bislang Enttäuschungen (Hahn, Jensen an vorderter Front).

    Auf der Torwartposition ein klarer Qualitätsverlust gegenüber Hitz, egal ob Giefer oder Luthe.


    Das alles zusammen und die Situation des FCA wird nachvollziehbar.

  • Selbst beim grossen FCB haben sie letzte Saison unter Ancelotti Konditionsdefizite ausgemacht.

    Es war mir klar, dass du das geglaubt hast. Vom dem besten Trainingslager aller Zeiten unter Ancelotti wurde berichtet, dann war es die Kondition, die Heynckes mit zwei Trainingseinheiten unter der Woche gelöst hat. Ein Italiener, der mit Real die Champions League gewinnt, keine Verletzten hatte, für seine Trainingssteuerung gelobt wurde und der beliebt wie kein anderer bei Spielern war, hat bei Bayern auf einmal Konditionsprobleme. Schön, dass du das glaubst. Ein Lob auch den FCB, der das gut verkauft hat und so nicht zugeben muss, dass dieser Trainer an den Egos einiger Spieler dort gescheitert ist. Für was brauchen man die Vereine eigentlich Leute die studiert haben und das später als Athletiktrainer und Mediziner in Vereinen ausüben, wenn du solche Dinge einfach vom Sofa aus erkennen kannst. Bewerbung raus schicken, gute Leute sucht man immer.

  • Ob ich das glaube oder nicht, ist nicht das Thema. Ich hatte deswegen auch extra geschrieben, dass dieses Problem beim FCB ausgemacht wurde.


    Wovon ich allerdings überzeugt bin ist, dass es sehr wohl bei den 18 Bundesligisten Teams gibt, die etwas fitter sind als andere.

    Gründe dafür können z.B. sein:

    Training

    Spieler , die aus Verletzungen zurück kommen und noch nicht bei 100% sind

    auch eine mentale Blockade, die die Beine "schwer" macht

    höhere Belastungen durch Doppel -und Dreifachbelastungen

  • Ob es tatsächlich ein Fitnessproblem ist, wage ich zu bezweifeln. Wir laufen diese Hinrunde im Schnitt pro Spiel 2-3 Kilometer mehr als die Vorjahre.

    Es lässt sich aktuell auch nicht leugnen, dass ganz viele Gegentore über vermeidbare Fehler entstehen. Uns unterlaufen viel zu häufig dumme Abspielfehler beim Aufrücken, dann steht man umso entblöster da. Das ist uns die Jahre davor in dem Maße nicht passiert

  • So sieht es aus. Fehler sind meistens taktisch oder individuell. Gegen Wolfsburg muss jemanden schnellen den Abschlag verhindern, Schmid muss besser stören bei der Flanke und in der Mitte muss man sich nicht nicht nur um Ball kümmern, sondern auch den Laufweg von Gebhardt im Auge haben. Wir waren bei Angriff nicht in Unterzahl oder sind konditionell nicht mehr mitgekommen, sondern es waren viele kleine Fehler, die zum Tor geführt haben. Da muss man ran und die Fehler genau analysieren, wer das pauschal als Kondition abstempelt, der stellt solche Fehler nicht ab, sondern sucht nur eine einfache Ausrede.

  • Ob es tatsächlich ein Fitnessproblem ist, wage ich zu bezweifeln. Wir laufen diese Hinrunde im Schnitt pro Spiel 2-3 Kilometer mehr als die Vorjahre.

    Gibt es dafür eine Quelle bzw. Statistik `?

    Selbst wenn es so wäre, dann würde das ja nicht widersprechen, dass uns am Ende eines Spiels häufig der Dampf ausgeht. Möglicherweise, weil man sich zu Anfang ausgepowered hat ohne den notwendigen ertrag /Mehrwert einzufahren.

  • Da muss man ran und die Fehler genau analysieren, wer das pauschal als Kondition abstempelt, der stellt solche Fehler nicht ab, sondern sucht nur eine einfache Ausrede.

    Dass viele individuelle und auch taktische Fehler gemacht wurden , steht ja ausser Frage.

    Auch da muss man dann aber eben den Trainer hinterfragen. Was von einigen hier aber kategorisch abgelehnt wird.


    Es wird auch nicht pauschal als mangelnde Kondition abgestempelt, sondern als ein Aspekt der aktuellen Probleme.

    Denn das mangelnde Kondition sich häufig in Konzentrationsfehlern (die dann zu taktischem oder individuellem Fehlverhalten beiträgt) niederschlägt sollte unstreitig sein. Gerade, dass diese Fehler in den letzten Minuten immer wieder passieren, ist ein INdiz für die Berechtigung dieser These.

  • Auch da muss man dann aber eben den Trainer hinterfragen. Was von einigen hier aber kategorisch abgelehnt wird.

    Jeder kann den Trainer hinterfragen, genau wie Spieler. Verstößt gegen keine Regel. Den Trainer entlassen und hinterfragen, sind außerdem zwei unterschiedliche Dinge. Dir gefällt aber anscheinend die Opferrolle, so oft wie du erwähnen musst, dass es Leute gibt, die nicht deiner Meinung sind und du das anscheinend extrem verstörend findest.



    Es wird auch nicht pauschal als mangelnde Kondition abgestempelt, sondern als ein Aspekt der aktuellen Probleme.

    Wenn du behauptest, der gesamte Kader hat ein Konditionsproblem, dann ist das ein sehr pauschales Urteil.

  • J. Dir gefällt aber anscheinend die Opferrolle, so oft wie du erwähnen musst, dass es Leute gibt, die nicht deiner Meinung sind und du das anscheinend extrem verstörend findest.

    Keine Ahnung, was du damit meinst.

    Ist mir jedenfalls die Zeit zu schade, darauf näher einzugehen.

    Mit dem Thema hat es jedenfalls nicht mal ansatzweise zu tun und stellt nur den Versuch des bewussten ausweichens auf die persönliche Schiene dar.

    Recht typisches Verhaltensmuster.


    Dabei spiele ich aber nicht mit, weswegen ich hier raus bin.

  • Was ich damit meine ist doch relativ klar. Wenn du einer Meinung bist, dann kannst du sie ja vertreten. Da brauchst du nicht immer den Zusatz zu bringen, das Forum oder Teilnehmer dir deine Meinung verbieten oder es wäre verboten etwas über den Trainer zu schreiben. Dieses ständige, dass darf man hier nicht sagen, nachdem man es gesagt hat, ist einfach lächerlich.

  • Was ich damit meine ist doch relativ klar. Wenn du einer Meinung bist, dann kannst du sie ja vertreten. Da brauchst du nicht immer den Zusatz zu bringen, das Forum oder Teilnehmer dir deine Meinung verbieten oder es wäre verboten etwas über den Trainer zu schreiben. Dieses ständige, dass darf man hier nicht sagen, nachdem man es gesagt hat, ist einfach lächerlich.

    Was du lächerlich empfindest ist deine Sache.

    Ich empfinde es als unangenehm, wenn manche user angegiftet werden (bis hin zu dem immer beliebten Spruch "du bist kein Teil der FCA Familie"), wenn sie den Trainer anhand von Fakten hinterfragen.

    Machen andere user dies (z.b. du, als du die Probleme u.a. ja auch auf Taktikfehler zurück führst) ebenfalls , werden sie geliked und unterstützt.


    Speziell in diesem Thema ist es mittlerweile so, dass es nicht mehr entscheidend ist, WAS man sagt, sondern WER es sagt.

    Ein Phänomen, dass sich dann häufig solange heraufschaukelt, bis es zu Sperrungen wie im Fall donna leon führt. eine sehr unschöne Entwicklung.


    So, damit bin ich aber jetzt endgültig hier raus. Nicht ohne zu sagen, dass das Heimspiel gegen Düsseldorf auch für Baum ganz entscheidend sein wird.

    Alles andere als ein Sieg und der Baum brennt dann im buchstäblichen Sinne.

  • Gibt es dafür eine Quelle bzw. Statistik `?


    Gibt es

    Selbst wenn es so wäre, dann würde das ja nicht widersprechen, dass uns am Ende eines Spiels häufig der Dampf ausgeht. Möglicherweise, weil man sich zu Anfang ausgepowered hat ohne den notwendigen ertrag /Mehrwert einzufahren.

    Klar, kann man auch falsch laufen, das gibt diese Statistik auch nicht her, bzw gibt es dafür die Zahlen (zB Laufwege die zu keinem Torabschluss führen) nicht kostenlos. Die Vereine greifen darauf aber zu.


    Das eine (Kondition) kann aber auch sehr wohl das andere (Gegentore durch Fehler) beeinflussen bzw davon beeinflusst werden. Wenn ich in der Anfangsphase viel Aufwand betreibe (exemplarisch gegen Wolfsburg), dann aber durch zwei dumme Fehler in Rückstand gerate, laufe ich dem Spiel hinterher, muss selbst noch mehr Aufwand betreiben, wohingegen der Gegner aus einer geordneten Defensive erstmal reagieren kann und Ball und Gegner laufen lassen kann.


    Zusätzlich, so erscheint es zumindest mir, fehlt es in der Mannschaft an Konzentration und Spannung über 90 Minuten. Wir sind eine der Teams, oder sogar die Mannschaft (die Statistik fiel nur in nem Nebensatz bei Sky), die am meisten Punkte nach eigener Führung liegen lässt. Bspw. gegen Wolfsburg, Berlin, Bremen, Mainz ging man in Führung oder hat sehr engagiert begonnen und ist dann nach dem ersten Gegentor fast schon eingeknickt. Da müssen sich durchaus auch die Spieler hinterfragen, wo da die Köpfe sind!

  • Ihr zwei habt euch heut besonders lieb. 8o




    Auch da muss man dann aber eben den Trainer hinterfragen. Was von einigen hier aber kategorisch abgelehnt wird.

    Ich denk das fehlende Kondition mit eine Rolle spielt. Aber warum machen wir hinten raus zu viele Fehler.

    Lässt die Konzentration auch nach wenn die Kondition nachlässt? Wenn es nicht besser wird muss man

    auch den Trainer hinterfragen.

  • Wenn es nicht besser wird muss man auch den Trainer hinterfragen.

    Dafür ist dieses Spiel aber der völlig falsche Indikator. Baums Einstellung der Mannschaft war gut und zielführend. Im Rahmen der Möglichkeiten während des Spiels und dann vor allem in der Halbzeitpause hat man deutlich taktische Maßnahmen erkannt.

  • Da hast scho Recht, hat man an dem 4-4-2 auch gesehen. Es lief gut mit zwei Toren. Aber ...

    ... am Ende wieder ohne Punkte. Da diese kleinen Fehler immer nochh da san und ein Trainer

    am Erfolg gemessen wird..


    :denk::denk: Wenn vor dem Abgrund stehst solltest Dir überlegen ob noch nen Schritt machst :denk::denk:

    Einmal editiert, zuletzt von papaalf ()

  • Du meinst als "taktische Maßnahme " die Einwechsling von Córdova und Hahn? Ja, das war gut, mal zur Halbzeit zu wechseln....

    Wahrscheinlich hat's auch einen ordentlichen Anschiss gegeben in der Halbzeit von Baum/Reuter....(?)


    Nach dem Ausgleich war man m.E.allerdings wieder "platt "....


    Vielleicht kann mir auch mal ein Taktikfuchs erklären was die letzten 25 min. gegen das Spitzenteam aus Nürnberg los war.5min länger und Du gehst als Verlierer vom Platz.


    Oder warum man in Der zweiten Halbzeit in Hannover so "schwimmt"....


    Kann natürlich auch alles ein mentales Problem sein....(?)

  • Wenn man sich alleine deine Signatur ansieht, muss man dein posting eigentlich nicht weiter kommentieren, greenfielder.


    Im Übrigen ist das Beispiel donna leon ein guter Beleg, dass es halt genau so ist, wie du es negierst.

    Er wurde gesperrt und zum Schweigen gebracht, während die user, die ihn persönlich und beleidigend angegangen sind hier nach wie vor munter mitmischen.


    Und dass hier poster, die sich kritisch zu manchen Dingen wie Trainer , Spieler äussern ebenfalls mit z.B. so dummen Sprüchen wie "kein Teil der FCA- Familie" und so guten Ratschlägen wie "dann geh doch zu den Roten, wenn du Niederlagen nicht aushältst" versucht weggeekelt zu werden kann man hier quer durch alle threads immer wieder nachlesen.

  • Ach komm. Als ob hier systematisch die Sperrung unliebsamer Meinungen gefordert wird. Werde nicht paranoid.


    Donna Leon hätte noch so viel Nonsens schreiben und dislikes verteilen können und es hätte es wohl kaum jemanden gejuckt.

    Aber für den Schwachsinn mit den Ossis wurde er zurecht gesperrt. Steck ihn doch nicht in so eine Opferrolle.


    Und dafür, dass du alle paar Postings sagst dass es das jetzt von dir war zu diesem Thema und auch meinen Beitrag eigentlich nicht kommentieren wolltest schreibst du noch erstaunlich viel.



    Und meine Signatur ist nur eine Reaktion auf die Signatur von Hinkel. Seh es als Seitenhieb und nimm nicht alles so bierernst.