DFB-Pokal - Viertelfinale| FC Augsburg - Rasenball Leipzig | Dienstag, 02.04.2019 um 20:45

  • Noch immer enttäuscht, aber uns habe ich nichts vorzuwerfen. Das war Augsburger Kampf wie ich ihn lieben gelernt habe.

    Weiß nicht wer Einläufe mit der Brause mehr verdient, die Schiris, Ragnick oder das restliche Gesocks.



    Lustig dass ich nun tatsächlich für Bayern, Bremen oder notfalls sogar den HSV bin.

  • Ohne dem dürren Assi vom Stieler wäre das Spiel früher entschieden gewesen. Soviel Abseits wie der gewunken hat, kann man eigentlich nicht stehen. Aber anscheinend gabs zum Grindelabschied von Herrn Matschschiss noch ein paar Luxusuhren extra fürs Blindentrio. Ansonsten Mundabwischen Sonntag dem SAP´lern den A.. aufreißen und Abstiegskampf annehmen.

    Nach Pyrokagge wieder das schöne Gesicht der Ultras gesehen. Kauft lieber Farbe als Leutstäbe - sieht 1000x besser aus.

  • Bitteres Ende aber wer weiß wozu es gut ist........ Ein Halbfinaleinzug wäre zwar definitiv ein Highlight gewesen aber es hätte dennoch in einer entscheidenden Saisonphase viel Ablenkung bedeutet. Das ist zwar heute und morgen noch kein Trost aber nun gilt es alles auf den Klassenerhalt zu kanalisieren. Wenn der am Ende gelingt können wir auf Berlin verzichten.

  • Phantastisches Spiel, leider mit unglücklichem Ausgang.


    Ich hoffe, daß alle wieder bis zum Sonntag gegen Hoppelheim fit sind und die Verletzung von Khedira nicht so schlimm ist! Die Mannschaft muß doch einen positiven Effekt aus solchen Spielen für das Restprogramm mitnehmen, so wie die gefightet haben!


    Besonders gefreut hats mich für Teigl, Klasse auch von Eigengewächs Richter, der gezeigt hat, was er eigentlich kann...und traurig für Gregerl, der -selbstlos- 120 Minuten Leipzigs Abwehr angelaufen ist und durch einen Aussetzer in der letzten Spielminute zum Unglücksraben des Abends wurde. Scheixxsaison für ihn...


    PS: Doofe Truppe, diese Dosen - da passt ihr Sportdirektor Tetzlaff so richtig rein: arrogantes Blxdgesicht! Und der Schiri war auch mies...

  • Sabitzer hätte für seinen Ellbogencheck (7. Minute) rot oder zumindest gelb sehen müssen. Hier keine Karte zu geben, grenzt an Vorsatz von Schiri Stieler.

    Die nächste Gelbe wäre dann für eine seiner unzähligen Beschwerden angemessen gewesen. Es würde mich interessieren, warum Stieler ihn so geschützt hat.

  • Rot für Sabitzer war eigentlich alternativlos. Eindeutiger zielgerichteter Schlag mit dem Ellenbogen mit ordentlicher Intensität. Verstehe nicht, wie sowas übersehen werden konnte.

  • Klasse Leistung der Jungs. Leider nicht belohnt. Wer hätte vor dem Spiel gedacht, dass wir die bessere Mannschaft sind. Mit so einer Leistung geht auch was gegen Hoffenheim.


    Diese widerwärtigen Ratten ekelen mich nur noch an. Deren Sieg war alles andere als verdient.

    Ich hoffe schwer, dass die im HF gegen die Bayern auscheiden. Die will ich nicht im Finale sehen.

    RBL alles erdenklich Schlecht für die Zukunft.

  • Mir wird viel zu wenig über dieses absolut beschissene Abseits von Richter geredet... Das war ne 100%ige, Richter stand 5 Meter außerhalb des Abseits. Was erlaube Stieler!


    Ragnick hat mal wieder bewiesen was für eine unglaublich schwere Kindheit er gehabt haben muss um so ein arroganter Voll****** zu werden. Aber passt zu diesem Konstrukt, dass meint es spielt den besten Fussball Deutschlands. Eine so unsympathische Kacktruppe triffst du selten.


    Wiederlich!

  • Hammer Spiel, leider mit dem falschen Ende :-( und nach dem Handelfmeter mit dem Torjubel richtung Augsburg Fans habe ich den Drecksverein aus Leipzig richtig hassen gelernt. Und da wundern die sich noch wenn die eine Bierbecherdusche bekommen.


    Ansonsten riesen Kompliment an die aktive Fanszene, was ihr da gestern auf die Beine gestellt habt mit der Choreo ist einfach Weltklasse. Da kann sich jeder der beteiligt war mehr als nur stolz auf die Schulter klopfen. Absolout traumhaft, bin noch komplett geflasht was ihr da geleistet habt. Und das anfeuern gestern war auch der Hammer, habe selten so eine extrem Geile Atmosphäre gesehen.

  • Undendlich Stolz auf unsere Jungs, egal des Ausgangs und dem bitteren Ende. Das wir mal so ne Kiste machen in der allerletzten Sekunde, war so weder zu erwarten, noch habe ich das geglaubt von unserem FCA. Bin für meinen Teil sehr gut unterhalten worden und immerhin habe ich noch einen Nachschlag bekommen, im Gegensatz von einigen die in der 90. schon aus dem Block verschwunden waren Richtung Straßenbahn und somit unseren Isländer verpaßt haben :grinsen0:tongue0


    Ansonsten ein starker Richter. Hätte ihm den Fallrückzieher mal als Einschlag ins Tor gegönnt. Aber der Junge wird schon noch! Gregerl steht seit längerer Zeit etwas neben sich, dennoch kein großer Vorwurf und einfach blöd gelaufen. Doof nur, wenn´s halt 30s vor dem Ende passiert.. Khedira hoffentlich nicht länger verletzt und vom Gegner wünsche ich dem Sabitzer die Pest an den Hals.


    Kopf hoch, Wunden lecken und den Auftrieb mitnehmen, dann geht was in der Liga. Ich hoffe nur nicht, dass der lange Pokalabend zuviel aufgerieben hat für Sonntag und Körner flöten gehen.


    Danke nochmals an die Mannschaft, ein sehr schöner und langer Abend :flag:

  • wirklich Hoffnung bereitet va dass extrem geile Symbiose zwischen Mannschaft und Fans entstehen kann und wir endlich wieder eine gewisse heimstärke entwickeln. Genau das kann für die letzten Wochen mit Heimspielen gegen Hoffenheim Stuttgart Leverkusen und Hertha entscheidend sein und uns den Klassenerhalt sichern.

  • Nachdem die deutsche Sprache keine Worte kennt, die meiner Verachtung für Kunden und Angestellte dieses sogenannten Vereins angemessen ausdrücken können, beschränke ich mich auf's Positive: Die Choreo war in Idee und Ausführung mit die Beste, die in diesem Stadion jeweils gezeigt wurde! Zudem hat man gestern mal wieder gesehen, was stimmungstechnisch möglich ist, wenn mal nicht nur die üblichen Verdächtigen mitziehen. Weiter so!

  • Hab gerade die "Sabitzer vs. Max - Szene" aus der 6. Minute nochmal angesehen

    und mir dabei die Frage gestellt, wie lange sich z.B. ein Timo W. nach so einer

    Situation auf dem Rasen gewälzt hätte …


    a) 30 Sekunden

    b) 1 Minute

    c) so lange bis der Schiri vom VAR die Nachricht bekommt, dass eine Tätlichkeit

    vorliegt, die mit Rot geahndet werden muss


    Gerade nach der Handball-WM wurde das tolle Fairplay hervorgehoben und

    gefordert, dass sich diesbezüglich auch die Fußballspieler eine Scheibe abschneiden

    könnten. Max hat es praktiziert und nicht den sterbenden Schwan gespielt. Am Ende

    ist er jedoch der Arsch, da Sabitzer nicht mal eine gelbe Karte kriegt.

    "Die Puppenkiste war niemals peinlich und wo die Puppenkiste ist,
    da ist auch irgendwie oben." (Wolfgang Langner)
    Carpe Diem!