Bundesliga DK-/Ticketpreise 2019/20 und Infos

  • INFOS ZUM DAUERKARTEN-ABO 2020/21 UND DAUERKARTEN-RÜCKERSTATTUNG 2019/20


    Der FC Augsburg hat in der gerade abgelaufenen Saison zum neunten Mal in Folge den Klassenverbleib gesichert und kann nun in seine zehnte Saison in der Fußball-Bundesliga starten. Es war eine Spielzeit unter besonderen Umständen, da aufgrund der Corona-Krise fünf Heimspiele des FCA im Sonderspielbetrieb leider ohne Zuschauer ausgetragen werden mussten.

    Er hatte nur Fußball im Kopf, eine Augschburger Zunge und brasilianische Füße! Hemad, machs guat. :hutab:

    Ich bin ein FC Augsburger!


    Fußball ohne Gegner nennt man Training, darum achte ich jeden Gegner, denn mit ihnen macht es erst richtig Spaß!

    Einmal editiert, zuletzt von RRipley () aus folgendem Grund: Er lernts nimmer ...

  • Das ist schon machbar und wird in der entsprechenden E-Mail auch gut beschrieben. Ich hoffe nur, dass meinem fast 80-jährigen Sitznachbarn eine Alternative zum Online-Ticketshop angeboten wird.


    Wenn man ganz böse und kleinlich ist, dann ist dieser Satz aufgrund der Mehrwert-/Umsatzsteuersenkung nicht ganz vollständig 8o

    Die Dauerkarten-Preise bleiben im sechsten Jahr in Folge für die kommende Saison stabil und werden trotz der Mindereinnahmen im Bereich des Ticketing nicht erhöht.

  • Selbstverständlich ist es machbar, aber trotzdem völlig umständlich.

    Dem FCA sind die Bankdaten aller DK Inhaber bekannt, es wäre also ein leichtes jedem der nicht verzichtet hat, das Geld automatisch auf sein Konto zu überweisen.

    Wenn der FCA unbedingt eine Anforderung will, aus welchem Grund auch immer, würde auch ein Formular genügen anstatt für jedes Spiel das Geld einzeln anzufordern

  • Muss hier mal eine Lanze für die KGaA brechen.

    Die nutzen diesen unfassbar veralteten, gefühlt in den 00er Jahren erstellten und aus der Zeit gefallenen Ticketshop von LMS wirklich für alles. Alles, selbst eine Anmeldung für den Nikolausumzug nervt. Jeder Friseur hat heute was Besseres.

    Wenn es gewollt gewesen wäre, hätte man eine kulantere Lösung gefunden. Man wollte sicher, dass man aktiv das Geld zurückfordert. Aber das jetzt mit den 5 Spielen einzeln hat vermutlich technische Gründe.

    DKs kündigt man nicht, die werden storniert wenn man stirbt ;-)

  • Auch cool, dass die Info zu den DK rausgehauen wird, nachdem die Frist zur Kündigung abgelaufen ist. Hat schon a Gschmäckle...

    Das ist aber schon so, seit es das DK-Abo gibt.
    Bei meinen Zeitschriftenabos bekomme ich auch nicht jeweils einen Monat vorher eine Nachricht, ob ich nicht doch vielleicht das Abo kündigen möchte?

    Letztes Jahr hab ich noch drauf hingewiesen, dieses Jahr hab ich mir das gespart - hab wohl augenscheinlich zu viel Eigenverantwortung unterstellt.

    Ticketverkäufe via unautorisierter Plattformen sind > atgb@fcaugsburg.de < mit Link, Screenshot o.ä. zu melden!
    "Wenn man keine Ahnung hat: Einfach mal die Fresse halten!" - Dieter Nuhr :flag_de: Meinung ≠ Ahnung | Wetter ≠ Klima | Gefühl ≠ Fakten

  • Selbstverständlich ist es machbar, aber trotzdem völlig umständlich.

    Dem FCA sind die Bankdaten aller DK Inhaber bekannt, es wäre also ein leichtes jedem der nicht verzichtet hat, das Geld automatisch auf sein Konto zu überweisen.

    Wenn der FCA unbedingt eine Anforderung will, aus welchem Grund auch immer, würde auch ein Formular genügen anstatt für jedes Spiel das Geld einzeln anzufordern

    So ist es.

    Aber auch andere grosse deutsche Unternehmen machen sich dieses Corona Theater zu Nutze und versuchen Leistungen zu behalten, die sie nicht erbracht haben.

    Beispiel Lufthanas/EuroWings: Hatte bei EuroWings einen Flug gebucht der wegen Corona storniert wurde.

    Dann habe ich mehrfach versucht über die hotline eine Erstattung zu bekommen. Nie bis zu einem Mitarbeiter durchgedrungen.

    Dann e-mail. Antwort: Die Flugnummer würde es nicht geben , sei nicht bekannt und im Übrigen möge ich mich an die Lufthansa wenden, da es ja ein LH-Flug gewesen sei, den EuroWings "nur" für die LH durchführen hätten sollen.

    Die LH antwortet mir auf mein Ersuchen nach langem Warten: Die Abbuchung von meiner Kreditkarte wurde von EuroWings durchgeführt und vereinnahmt. Deswegen möge ich mich dahin wenden mit meinem Anliegen.

    Buchbinder Wanninger in Reinkultur. Mein Geld habe ich bis heute nicht für den ausgefallenen Flug.

  • Das ist aber schon so, seit es das DK-Abo gibt.

    Mag schon sein. Aber mit der Corona Situation, der Verschiebung und den Geisterspielen, sowie mit der nach wie bor ungeklärten Zukunft hätte ich es faierer gefunden, den Leuten das überhaupt mal freizustellen. Ich werde mir ganz sicherlich kein Spiel mit Gedichtsmaske und Fiebermessen ansehen...

  • Aber das jetzt mit den 5 Spielen einzeln hat vermutlich technische Gründe.

    Da der FCA meine Mailadresse nicht hat, habe ich heute Post vom FCA bekommen und siehe da, für die Anforderung der Rückerstattung reicht ein einziges Formular.

    Warum also derjenige der das ganze Online anfordert jedes Spiel einzeln anfordern muß, verstehe wer will

  • Vermutlich ist der Onlineshop für dieses Szenario nicht gedacht. Und bevor man ein paar Programmierer eine Woche implementieren und testen lässt, hat man entschieden es auf dem Weg zu tun. Wen das zeitlich oder intellektuell vor allzu große Hürden stellt hat eh ein anderes Problem.


    Mal wieder ein First World Problem :zwinkern0: