Trikots 2019/2020

  • billigst, unter fürchterlichen Arbeitsbedingungen hergestelltes Nike-Polyester-Hemdchen. Schlimm!!

    ...wie dein scheixxteures Smarphone, deine Schuhe, T-Shirts, Jeans, Baumarkt-Elektrowerkzeuge, das Spielzeug deiner Kinder, usw. usw. usw, halt auch...!

    Auch das Billig-Obst, -Gemüse, -Salat vom Aldi, Lidl oder Penny kommt überwiegend dem spanischen Almeria und wird unter umweltzerstörerischen Bedingungen und mit illegalen, afrikanischen Arbeitern unter menschenunwürdigen Lebensbedingungen "produzuiert"...einfach mal googeln!


    Wir Konsumenten habens in der Hand...!


    PS: wohin fliegst du denn in deinen Sommerurlaub?

  • Richtig, wir haben es in der Hand. Und du kannst mir gerne glauben, dass ich bemüht bin, so wenig reiner "Konsument" wie möglich zu sein, sondern bewusst und nachhaltig zu leben.


    Warum du mir aber so komisch von der Seite kommst, versteh ich ehrlichgesagt nicht. Insbesondere da du mich und damit auch meine Beziehung zu den von dir genannten Produkten überhaupt nicht kennst.


    PS: Ich fliege natürlich nicht in den Urlaub. Sondern verbringe diesen ausschließlich auf Luxuskreuzfahrtschiffen.

  • Zumal ich finde, dass der subjektive Vergleich "Preis <-> tatsächlicher Wert" bei den Trikots noch deutlich krasser ist als bei einigen der von Knorrie aufgeführten Produkten.


    Gerade wenn man sich auch mal anschaut, was bzw. wie wenig die "Basis-Trikots" der großen Sportartikelhersteller (also ohne Vereins-Logo usw.) so kosten. Am vermeintlichen "High-Tech-Polyester-Stöffchen" kanns also nicht liegen...

  • Verzeihung, donsimon - war nicht persönlich gemeint!


    Wollte nur aufzeigen, daß wir das menschliche Konusmverhalten jetzt nicht am Fantrikot aufhängen sollten!


    Dem Einen ist es das wert, weil sein Fußballclub sein Lebensinhalt ist, der Andere gibt hunderte von Euro für eine Überraschungseier-Schlumpffigur mit Produktionsfehler aus, ersteigert sich für Millionen ein halbgeschreddertes Ölgemälde oder kauft sich für 2.000 € einen Carbon-Laufradsatz für sein Fahrrad, obwohl diese ein problematisches Bremsverhalten hat...


    Wie gesagt - jeder wie er es mag...und jeder hats selbst in der Hand, wofür er sein hart erarbeitetes Geld ausgibt!

  • Ihr wisst aber alle hoffentlich schon dass der Preis nur wegen des schönen FCA Wappens so teuer ist und der Hersteller bestimmt 'nen Euro Lizensgebühr an den Ferein abdrückt.


    Aber ändert nichts an der Tatsache dass es für ein Shirt viel Geld ist.

  • Zumal ich finde, dass der subjektive Vergleich "Preis <-> tatsächlicher Wert" bei den Trikots noch deutlich krasser ist als bei einigen der von Knorrie aufgeführten Produkten.


    Gerade wenn man sich auch mal anschaut, was bzw. wie wenig die "Basis-Trikots" der großen Sportartikelhersteller (also ohne Vereins-Logo usw.) so kosten. Am vermeintlichen "High-Tech-Polyester-Stöffchen" kanns also nicht liegen...

    .Wenn du z.B. in Augsburg in den "Eckerle Men´s-Shop" reingehst und dir die hummelbrunz-simplen Baumwoll-Poloshirts von Lacoste oder Ralph-Lauren samt deren Preise anschaust - da mußt du Glück haben, wenn du unter 100 € bleibst...


    Ich hab mich mal bei jemand erkundigt, der sich in dem Metier ein bißchen auskennt: von der Stoffart mal abgesehen - Nähen, Zuschnitt, Beflockung etc. sind teure Handarbeit...die grünen Ärmel beim FCA-Heimtrikot muß man separat zuschneiden und per Hand an den Rest annähen, man hat im Nacken eine vereinsindividuelle, eingestickte Inschrift (beim FCA glaub ich die Jahreszahl 1907), Armelaufnäher, aufgenähtes Clubwappen, etc. - das macht kein Nähroboter vollautomatisch!

    Das Trikot von Wolfsburg, egal obs einem gefällt oder nicht, benötigt ein aufwändiges, mehrstufiges Druckverfahren - dazu fällt bei diesem Modell relativ viel Verschnitt an...

    Wenn in das Trikotgewebe Muster oder Motive eingewebt sind, so ist das ein teureres Webverfahren - auch hier ist dann der Verschnitt höher, damit die Trikots alle gleich aussehen und die Motive am gleichen Platz sind...


    ...und nicht zuletzt müssen die Ausrüster den Clubs ja auch gutes Geld zahlen, damit sie mit den Trikots Werbung machen!

    https://www.sport1.de/fussball…8f-11e9-b08e-b8ca3a67761c


    Alles koscht heutzutage a Geld!