1. Spieltag BVB - FCA Samstag 17.08.2019 15:30 Uhr

  • 2. Wenn einer gesucht wird der Gregerl nach Bremen fährt, ich mach es gerne, einfach nur weg. Beschämend wie der auf dem Platz rumschleicht. Alles über 5 Mio. für solche Spieler ist ein Superdeal.

    Da muss ich Gregoritsch mal in Schutz nehmen. Er musste bei den gefühlten 3000 Ecken und Freistößen die wir gestern verursacht haben auch ständig hinten mit seiner Größe aushelfen. Da bleibt nicht viel Zeit für einen Stürmer um vorne zu glänzen.

  • Erste Halbzeit war ganz gut. Bei dem 1 zu 0 konnte man ganz gut sehen wie wir eigentlich spielen wollten. Danach spielten wir leider wie gegen Verl. Die erste Halbzeit haben wir noch ganz gut verteidigt, in der zweiten war es leider ganz vorbei. Wir haben uns nur noch ängstlich hinten rein gestellt. Das lag einerseits am starken Gegner Dortmund, aber auch an unseren nicht vorhanden Mittelfeld. Gregoritsch ist doch schon seit Monaten in Gedanken woanders. Bei Baier sieht man nun das die Karriere zu Ende geht. Die Außenverteidiger völlig überfordert. Man sollte sich nun gut überlegen ob man Max gehen lässt und nicht noch auf rechts hinten nachlegt. Ein Innenverteidiger der uns sofort in der Bundesliga weiter hilft kann auch nicht schaden. Aber das ist ja schon länger gekannt.


    Koubek wird schon noch. Er hat eine gute Ausstrahlung, holt auch hundertprozentige raus. Er wird uns noch den einen oder anderen Punkt gewinnen, wenn er sich erst mal an die Liga gewöhnt hat. Im ersten Bundesligaspiel gleich die gelbe Wand hinter sich und eine nicht funktionierende Defensive vor sich zu haben ist nicht einfach.


    Das Union Spiel wird nun der Prüfstand für Trainer und Mannschaft werden. Ich denke da werden so einige auch wieder an Bord sein die bis jetzt nicht spielen konnten. (Max, Finnbogason, Framberger) So werden wir nächste Woche mindestens einen Punkt holen. Wenn nicht gibt es noch 32 weitere Spiele in denen wir es beweisen können. Übrigens hat der erste gestern sich nach dem Spiel Weinzierl zurück gewünscht. ;)

  • Pokal haben wir fast noch nie wirklich gut ausgesehen und das erste Spiel haben wir schon gegen schwächere Gegner meistens verkackt.


    Nach der ersten Enttäuschung von gestern blicke ich wieder etwas hoffnungsvoller auf die kommende Woche.


    Ich denke das sich da erstmals zeigen kann wohin die Reise diese Saison geht

    Platz 28: Nur noch 156 Punkte (bis Hansa Rostock) / Manuel Baum: 81 Spiele, 22-24-35, 104:136 Tore (-32), 87 Punkte / Martin Schmidt: 11 Spiele, 3-3-5, 21:28 Tore (-7), 12 Punkte / Aktuelles Buch: Stephen King, Peter Straub - Das Schwarze Haus

  • Teigl - die gute Vorbereitung war wohl ein positiver Ausreißer

    In dem Fall hat eher die Lokalpresse daneben gegriffen. So gut war die Vorbereitung von Teigl jetzt auch nicht, dass man ihm von der AZ einen Artikel hätte widmen müssen. Gewinner der Vorbereitung war er auf der Position auch nur, weil Framberger noch nicht fit und Asta erst 18 Jahre alt ist. MMn hat da die AZ einfach in Sensationslust maßlos überzogen...

  • Super jetzt muss ich mich wahrscheinlich nicht mehr mit einem lustlosen Spieler der nur an Vereinswechsel denkt ärgern.

    Hoffentlich schlägt Max Eberl zu.

    Und Max gleich dazu, zum kotzen mit diesen verwöhnten Fussballern, unterschreiben einen Vertrag und sobald einer mit mehr Scheinen wedelt wollen sie eine neue Herausforderung.:traurig0:

    Für was gibt es Verträge?

  • Leistung Gregerl:

    Abwehr: +1 ( aber dafür ist er nicht da )
    Angriff = -9 (und dafür kündigt er Vereinswechsel an )

    Forenbeiträge werden überschätzt, diese interessieren Reuter/Schmidt nur am Rande. (Wenn überhaupt)

    Und Kritik ist angebracht:

    Wir verkaufen endlos und holen "Qualität" ?? Iago, kaum 2 Wochen da, schon wieder verletzt, Koubek, kaum 2 Spiele, 5 Patzer !
    Ich pfeiff auf die tollen Paraden die bei ordentlicher Verteidigung gar nicht nötig gewesen wären.. Die Paraden helfen nur wenn wir punkten.

    - unser TW-Problem ist nicht gelöst, unser Abwehr-Problem auch nicht. Ob mit Lichti oder ohne.
    - und das Mittelfeld war nicht existent
    - Der Sturm auch nicht
    - und die Abwehr die arme Sau

    Leistung Mannschaft/Trainer:

    1. HZ: schnelles Tor, 1:1 dämlich, danach aber glücklich dass nicht schon 3:1 gegen uns... - Abwehrfehler, ok. auch Qualität bei DO
    2. HZ, unterirdisch, Taktik Trainer komplett nach hinten ??? - erinnert mich an einen vergangenen Trainer der 12 Wochen nach Amtsantritt wieder gefeuert wurde - Begründung Reuter : "das war nicht unsere Spielphilosophie"...

    Ah ja, klar: Mann muss dem Team Zeit geben ????

    Aber kaum vorstellbar dass uns nochmals 3 Teams den Tabellenplatz 15/16 nicht abknöpfen werden.



  • Aber kaum vorstellbar dass uns nochmals 3 Teams den Tabellenplatz 15/16 nicht abknöpfen werden.

    Doch doch, das ist sogar sehr gut vorstellbar.

    Ansonsten macht es mich langsam etwas fassungslos, wie hier nach einem verkackten Pokalspiel und einer weitgehend erwartbaren Auftaktniederlage in Dortmund (angesichts der Neuzugänge wohl DAS Team der Stunde aktuell) der Weltuntergang offenbar sehr kurz vor der Tür steht.

    Wenn wir kommendes WE gegen Union gewinnen, sind wir voll im Soll - und Überraschung: selbst wenn das Spiel 0-4 verloren wird, sind wir noch nicht mal sicher abgestiegen :zwinkern0:

  • Das Iago sich gleich verletzt muss Reuter natürlich wissen. Sowas geht gar nicht als Bundesliga Manager.


    Was hat er sich da nur gedacht

    Platz 28: Nur noch 156 Punkte (bis Hansa Rostock) / Manuel Baum: 81 Spiele, 22-24-35, 104:136 Tore (-32), 87 Punkte / Martin Schmidt: 11 Spiele, 3-3-5, 21:28 Tore (-7), 12 Punkte / Aktuelles Buch: Stephen King, Peter Straub - Das Schwarze Haus

  • und warum passiert uns das mehr als regelmäßig in den letzten Jahren ? Die Spieler werden doch gecheckt - Hessing-Klinik, mehr als Standard, da werden Weltstars behandelt...

    Und dann wird verpflichtet - vielleicht sollten die Resultate mal genauer angesehen werden...

  • Also manchmal frag ich mich echt, ob man wirklich so dämlich sein kann.


    Du wirst es nicht glauben, aber auch ein zu 100% fitter und verletzungsfreier Spieler kann sich in einem Bruchteil einer Sekunde so verletzen, dass die Karriere im Ar*** ist. Da helfen noch so viele Checks nichts. Liegt daran, dass Fußballer noch immer Menschen sind. Vielleicht sollte das Management in Zukunft darüber nachdenken, stattdessen Roboter zu verpflichten. Die kann man dann bei einem Defekt 1:1 durch ein baugleiches Modell ersetzen.