7. Spieltag Borussia M´gladbach - FCA Sonntag 06.10.2019 13:30

  • Sorry, aber Koubek ist doch nicht das Problem. Der ist höchstens das arme Schwein, klar hat der jetzt schon einige Kacktore aufm Konto, aber das zieht sich durch die Torhüter beim FCA wie ein roter Faden. Damit kann ich mit nem Achselzucken leben.

  • Kann mir nicht helfen - und von euch auch keiner - aber mit dem schmerzhaften Hautabziehen, beginnend zum letzten Saisonende hin (fca-leverkusen 1:4; wolfs-augsburg 8:1) erkenne wohl nicht nur ich eine mehr oder weniger längst heftige Regelmäßigkeit (die aktuelleren, hohen Mega-Schlapps sind ja geläufig).

    Wäre es wie dieses WE, nur ein einmaliger "Ausrutscher", … niemand würde große Worte darüber verlieren; jedoch nun obendrauf mit dem schnellsten Gegentor der weiteren, bekannten Geschichte und der versuchten Neuerfindung des ´Schalker Kreisels´, dürfte man im allgemeinen Ansehen des stetig jährlich anwesenden, grundsätzlich sympathisch herüberkommenden Underdogs so gut wie allen Kredit verspielt zu haben Was soll bei solchen immer wiederkehrenden Auftritten aber auch wenigstens noch sympathisch wirken?? - abgesehen dass es dafür nicht einen einzigen lumpigen Punkt geben würde!


    So sehr der Typ Martin S. beim überwiegenden Teil der Fans - zurecht - auch ankommen mag; mit Baum wäre es keinesfalls schlechter verlaufen, und vor allem wer bar von verklebten Augen war, hätte dies auch zum Zeitpunkt des Trainerwechsels problemlos erkennen können! Ein unbedingtes Muss war NICHT gegeben. Dazu mehr als Suspektes in der Reuter´schen Einkaufstüte, wie ein verzweifelt top-geredeter 35jähriger Abwehr-"Recke" (mit allerhöchsten Verdiensten im angesehenen Ausland), ein stolzer, international sich auf dem unaufhaltsamen Weg nach oben befindlich Reckender, … (alle natürlich angeschafft, nur zu den, für Augsburger Verhältnisse gewohnten "Butterbrotpreisen"). Ja, ja, … die Hausaufgaben zwischen dem nur noch beschämten Lech und der seit Sonntag am liebsten in einem ganz anderen Bett verlaufenden Wertach, wurden perfekt erledigt!!

  • Sorry, aber Koubek ist doch nicht das Problem. Der ist höchstens das arme Schwein, klar hat der jetzt schon einige Kacktore aufm Konto, aber das zieht sich durch die Torhüter beim FCA wie ein roter Faden. Damit kann ich mit nem Achselzucken leben.

    Sorry, … aber er hat DICH ja auch keine 8 Mio. gekostet; kommst mit dem 14tägigen Eintrittskarten-Berappen dagegen ziemlich gut davon. Nur noch Achselzucken über derartige Aussagen!

  • Giefer wurde von Anfang an kritisch gesehen. An Koubek müssen sich die Leute erst abarbeiten.

    koubeks einziges Plus gegenüber giefer ist/war dass seine Fehler bislang nicht unbedingt spielentscheidend sind/waren. Wenn du 1:5 in Gladbach oder Dortmund verlierst kommt's auf die 2/3 patzer nicht an . Beim 1:2 /2:3 gegen Mainz/Bremen eben schon. Nun...es wird Zeit dass Luthe wieder übernimmt. Der einzige der halbwegs Sicherheit ausstrahlt. Soll auch auf eine Mannschaft wirken.

  • Es hätte mit Baum vielleicht(!) funktioniert, aber die Stimmung war schon so im Arsch, dass es kaum eine Auswahl gab. Über die Transfers rege ich mich nicht auf, die finde ich auch nicht so kritisch. Ja, es ist scheisse einfach von der Couch aus auf den Trainer zu schimpfen, aber bei ihm ist ja schon nach zwei Spielen wieder der Effekt vorbei gewesen. Es ist ein Unterschied ob man verliert, weil der Gegner einfach das bessere Ende hatte oder ob ich "jede Woche" ne blutleere Vorstellung sehe. Der Torhüter ist am einfachsten anzugreifen, gerade wenn er sich solche Fehler leistet, aber da hakt's an anderen Stellen.

    Sorry Fuggerforpresident, da richtet Luthe auch nichts. Ich stelle seine Qualität nicht in Frage, aber DAS hier ist ' "Kopfding" und das beseitigst du nicht indem du nen Torhüter austauschst.

  • Ich habe meine Zweifel, ob mit dieser Mannschaft überhaupt irgendein Trainer wieder in die Erfolgsspur zurückfinden kann. Baum ist hier krachend gescheitert und unter Schmidt ist keinerlei Entwicklung zum Positiven erkennbar, ganz im Gegenteil.


    Der Kader ist völlig falsch zusammengestellt. Hauptproblem ist für mich die totale Fehleinschätzung der vermeintlichen Leistungsträger über Jahre hinweg, die eigentlich das Grundgerüst der Mannschaft und vor allem für den diesjährigen Umbruch darstellen sollten. Gregoritsch, Max und Finnbogason genießen hier einen Heldenstatus aufgrund einer überragenden Halbserie. Seit 1,5 - 2 Jahren versagen alle drei auf dem Platz und werden ihrem Anspruch als Führungsspieler nicht im Ansatz gerecht. Bei der gleichzeitig extremen Selbstüberschätzung der drei kann doch aus diesem Kreis heraus gar kein Teamspirit mehr erzeugt werden, der sich diese völlig verunsicherte Truppe wenigstens in Sachen Einstellung und Kampfgeist wieder an die Mannschaften der ersten Bundesligajahre annähern lässt.

    Die beiden verbliebenen, wirklichen Führungsspieler Baier und Gouweleeuw sind leider mittlerweile viel zu häufig verletzt um hier irgendetwas in vernünftige Bahnen lenken zu können.

    Bleiben noch die Hahns, Lichtsteiners, Schiebers, Moraveks und Teigls, die man entweder aufgrund ihrer Verletzungshistorie, ihres Alters oder ihrer sportlichen Leistungen der Vorjahre schlicht und einfach niemals hätte verpflichten bzw. verlängern dürfen.


    Die diesjährigen Neuzugänge finde ich nach wie vor weitgehend ganz in Ordnung (ausgenommen bisher leider Koubek, Lichtsteiner und Jedvaj). Aber wenn man in so einer kaputten Mannschaft landet, da tun mir allen voran junge Spieler wie Vargas oder Uduokhai einfach nur leid.


    Letzte Saison konnte ich Zodiac‘s Zweitligaäußerungen nicht nachvollziehen, mittlerweile würde ich mich tatsächlich ebenfalls über einen Neuanfang in Liga 2 freuen.

  • Nach diesem Spiel bin ich sehr ratlos. Man kann schon in Gladbach verlieren, aber so leicht darf man es keiner Mannschaft machen.

    Und man darf auch als Erstligist keine 5 Tore einfangen. Als absolute Ausnahme kann so etwas vielleicht mal passieren, aber was

    unsere Mannschaft im Moment vorführt, gibt Anlass zu höchster Sorge.

    Tatsächlich muß jetzt alles hinterfragt werden. ( Das hat sogar der Trainer gesagt und sich selbst mit einbezogen )

    Liegt es an der Qualität der Spieler, an der Einstellung, an der Taktik ????

    Ich würde sagen, von Allem ein bisserl ..... offenbar kann der Trainer den Spielern seine Idee nicht komplett vermitteln, was etwas über den Trainer aussagt, aber auch über die Spieler. ( oder können die es nicht umsetze? Qualität? )

    Wenn man zweimal in einem Spiel ein fast identisches Tor bekommt, dann ist das für die Defense schon die Höchststrafe.

    Auch das Spiel nach Vorne war wieder sehr schwach. Über unsere rechte Seite fand es eigentlich gar nicht statt. Jeder Ball nach vorne rechts wurde sofort verloren, oder kam erst gar nicht an. Links war das etwas besser, aber weit weg von gut. In der Mitte fehlt absolut die

    Ballsicherheit die ab und zu für Ruhe im Spiel sorgen könnte, ebenso fehlt in der Mitte die Kreativität um die Spitzen vernünftig anzuspielen,

    durch kluge Pässe Räume zu schaffen oder gar einen finalen Pass zu spielen. Auch fehlt mir in der ganzen Mannschaft der Biss und der Wille sich aufzubäumen. Das hat den FCA in den letzten Jahren ausgezeichnet und für uns Fans so attraktiv gemacht. Uns Fans gehts ja nicht um hohe Siege und Hurra Fußball. Wir wissen doch wer wir sind, wo wir herkommen und welche Möglichkeiten der FCA hat.

    Aber am schlimmsten ist, dass sich in den letzten Woche rein gar nichts zum Besseren entwickelt hat.

    Und da haben die Verantwortlich jetzt ein dickes Brett zu bohren. Bin gespannt wie das weiter geht ....:/

  • 3 x kurzes Eck heißt die Liga weiß, dass er da ein Problem hat

    Zeig mir einen Torhüter, der bei einem Ball, der erst einmal durch den Strafraum rutscht und dann Vollspann aufs Kurze Eck kommt, keine Probleme hat.

    Gregoritsch, Max und Finnbogason genießen hier einen Heldenstatus aufgrund einer überragenden Halbserie

    Finnbogason hat 33 Tore in 76 Spielen geschossen. Weder Max, noch Gregoritsch würde ich in die Nähe eines Führungsspielers stellen.

  • Am Ende sind dann wieder 2-3 Mannschaften hinter uns. *schulterzuck* Aber ob das Spaß macht...? Zumindest soviel um den Leuten, die dem Verein jedes Jahr den Abstieg wünschen gepflegt den Mittelfinger zu zeigen.

  • Am Ende sind dann wieder 2-3 Mannschaften hinter uns. *schulterzuck* Aber ob das Spaß macht...? Zumindest soviel um den Leuten, die dem Verein jedes Jahr den Abstieg wünschen gepflegt den Mittelfinger zu zeigen.

    Wer wünscht uns denn den Abstieg? FCA Fans selbst? Gewiss nicht. Allerdings darf man durchaus gewisse Dinge hinterfragen wenn die Auftritte derart blutleer sind. Fans anderer Vereine? Wenige. Diejenigen der direkten Konkurrenz vielleicht.

  • Eigentlich nervt mich die Berichterstattung der AA - aber mit 11 x Note 6, also durchgefallen, liegen sie zum letzten Event absolut richtig !

    Ähem:

    Trainer sagt mach das.... Spieler , ja vielleicht
    Trainer sagt, defensiv stehen... 13 Minuten 0:3

    Trainer sagt, das braucht Zeit ... mag sein, aber die haben wir nicht, ausser dass, wie in den vergangengen Jahren, sich 3 Teams noch blöder anstellen.. gar nicht so abwegig..Paddelbrunn, Köln, Düdo, Union, ev. auch Mainz

    Ich hoffe Bayern hat etwas Mitleid und hört nach dem 4 :0 auf....

  • lux es geht um die Häufigkeit der Treffer ins kurze Eck, ist irgendwie schon bedenklich wenn er immer wieder da einen eingeschenkt bekommt. Das ist sein individueller "Fehler" den er abstellen kann. Selbstverständlich muss der Defensivriegel vor ihm aber auch besser zusammenarbeiten und nicht nur Personenschutz betreiben (Ausnahme Udokai)

    "Mein schwerster Gegner war immer die Kneipe das kompetente Forum ." (Walter Frosch bzw. Kirsche)

  • Das kurze Eck ist nunmal das Torwarteck. Dass auch da nicht immer alles haltbar ist, versteht sich von selbst. Viele solche Chancen kommen ja auch nur durch Fehler der Verteidiger zustande.


    Körperlich sieht Koubek für mich nicht immer sehr elastisch aus. Zwar hat er auf der Linie schon mehrmals sehr gute Reflexe gezeigt, aber wenn er runter muss, erinnert das eher an den fallenden Boateng als an einen beweglichen Torhüter.