8. Spieltag, FCA - FC B.München, Samstag 19.10.219 15:30

  • Ich will mal anmerken, dass das unsere Spieler bzw. Kapitän auch schon gemacht haben, dass die Seiten getauscht wurden. Da hat sich niemand drüber beschwert. Warum dann jetzt? Ich verstehe die Problematik nicht. Ist doch wurscht wo wir die Tore schießen, solange wir sie schießen.

  • deswegen habe ich geschrieben "Provokation anzudeuten" .... :zwinkern0: .... sicher bin ich mir auch nicht, ob die jungen Burschen sich dabei was gedacht haben. Deshalb befürworte ich ja auch, so etwas zu ignorieren, oder zumindest nicht überzureagieren.....

    Sorry, das hatte ich überlesen :)

  • Ich kann für dich zusammenfassen:

    - Oxford bei weitem nicht so schlecht, wie er von manchem (Steinobst) geredet wird - solide Leistung

    - Jedvai stark (trotz des ein oder anderen Fehlpass, wenn ich mich recht erinnere), Uduhokai auch ein paar mal goldrichtig und allgemein wieder stark

    - Lichtsteiner hat seine Klasse für mich zum ersten mal beim FCA aufblitzen lassen (z. B. beim 1:0 einleitenden Einwurf), ansonsten immer gern beim Schiri, wenns was zu diskutieren gab (würdige Baier-Vertretung)

    - Khedira meinem Eindruck nach die spielerisch würdige Baier-Vertretung (und perspektivisch zurecht dessen Nachfolger)

    - Vargas wie gehabt gut und schnell

    - Moravek und Niederlechner waren wieder Kämpfer vor dem Herrn und irgendwie immer überall mit dabei

    - Koubek hat in HZ 2 gezeigt, dass er zurecht da steht, wo er steht; das 1:1 soll laut Stehnachbarn haltbar gewesen sein, kann ich aber nicht beurteilen, habs nicht so deutlich gesehen

    - verletzt hat sich keiner

    Es kann aber durchaus sein, dass das mancher anders sieht, ich für meinen Teil z. B. kann mir im Stadion nicht merken, wer wie oft einen Zweikampf gewonnen hat, ich zähl auch keine Schritte - da haben andere scheinbar eine bessere Auffassungsgabe, die können mich ja dann korrigieren.

    :hutab:

  • Hier mal mein Senf, weniger zum Spiel und eher in Richtung Sky und Kommentator Kai Dittman. Ich konnte dieses Mal nicht persönlich erscheinen wegen unabdingbarer Familienfeier, somit musste der TV/Stream herhalten. Und was der Reporter da andauernd, vor allem am Anfang über Koubek abgelassen hat, fand ich irgendwann einfach unter aller Sau und auch nicht mehr lustig. Permanent, egal ob er raus kam aus dem Kasten ("hoffentlich fängt er ihn diesmal"), auf der Linie blieb ("hoffentlich hat er keine Flutschfinger") oder dem Ball entgegen lief ("hoffentlich trifft er diesmal den Ball"), war einfach eines Kommentator unwürdig. Ja wir haben uns alle wochenlang ausgelassen und schief geschaut, als er in in mehreren Spielen nicht gut aussah und seine Slapstickeinlagen hatte, aber jemanden im TV ca. 60min lang so ins lächerliche zu ziehen fand ich eine Frechheit. Tatsächlich wurde es dann gegen Ende hin besser, als er dann urplötzlich "doch was kann und auch mal paar hält". Auf solche Kommentatoren, egal von welcher TV-Sendeanstalt, kann man gerne verzichten..


    Danke an die Mannschaft, besonderer Dank an Koubek, der in der 2.HZ wirklich stark war und auch Danke an alle anderen die daran teilgehabt haben an dem 2:2-Heimsieg :cool0:

  • Und was der Reporter da andauernd, vor allem am Anfang über Koubek abgelassen hat, fand ich irgendwann einfach unter aller Sau

    So läuft das Geschäft bei Sky. Wenn Koubek nochmal nen Bock schiebt, hats der Kommentator schon immer gewusst, hält er unerwartet gut, kann er irgendeine Scheißgeschichte vom Fliegenfänger zum Welttorhüter konstruieren. Bei Sky gings doch noch nie um sachlichen Sportjournalismus und -berichterstattung, sondern um Storys, Emotionen und Sensationen...

  • Und schon ist wieder Alles Friede, Freude Eierkuchen ???

    Mitnichten ! Wir sind auf den Rele/Abstiegs -Platz abgerutscht und es kann noch schlimmer kommen.

    Koubek: 1. HZ richtig schwach ! Von wegen Man-of-the.match, den Kopfball von Lewa hält Luthe auf der Linie !
    Moravek: eigentlich nur schrecklich ! 2 gute Spiele ( von theoretisch 34 ) sind nicht diskutabel . Raus mit ihm.
    Trainer: er sagts selber ..1-5..wäre durchaus möglich gewesen, das bringt richtig Vertrauen in die eigene Mannschaft...

    Natürlich war ich begeistert über den Punkt, aber über die technischen und taktischen Defizite Nicht.!! Läuferisch und kämpferisch war es in Ordnung, man darf dem Gegner auch mal etwas mehr weh tun.

    mein Ausblick. nicht sonderlich euphorisch....WB werden wir verlieren, daheim gegen Schalke...na ja..weiss nicht..vielleicht mit noch mehr Dusel ein 1.1

  • Hüstel so sehr Koubek noch nicht überzeugt hat, die 2.HZ war sau stark von ihm.

    Xarre : 1.HZ Oxfords erster Zweikampf 46. Min Klärung ins aus. 2. HZ bis zur Auswechslung 3 weitere Zweikämpfe und einmal muss er noch Lewandowski am Arm gekitzelt haben.Also laber koin Sch... du Vogel.

    "Mein schwerster Gegner war immer die Kneipe das kompetente Forum ." (Walter Frosch bzw. Kirsche)

  • Hoi,

    wir spielen 2:2 gegen den Vorort und zum Großteil liest man nur Gejammer übers Auslaufen der Millionäre, Kritik an einzelnen FCA-Spielern (auf die man sich eingeschossen hat) und ein paar Beleidigungen...


    Die drei Punkte hatte auch ich fix eingeplant. Kein Grund seinen Anstand zu verlieren.

  • So läuft das Geschäft bei Sky. Wenn Koubek nochmal nen Bock schiebt, hats der Kommentator schon immer gewusst, hält er unerwartet gut, kann er irgendeine Scheißgeschichte vom Fliegenfänger zum Welttorhüter konstruieren. Bei Sky gings doch noch nie um sachlichen Sportjournalismus und -berichterstattung, sondern um Storys, Emotionen und Sensationen...

    Storys, Emotionen und Sensationen sind ja nicht verkehrt. Reporter-Legende Günther Koch ist dafür das beste Beispiel. Radio und Fernsehen sind zwei paar Stiefel, das ist richtig, nur bei Sky kenne ich jetzt keinen wirklich guten Reporter.

  • Hoi,

    wir spielen 2:2 gegen den Vorort und zum Großteil liest man nur Gejammer übers Auslaufen der Millionäre, Kritik an einzelnen FCA-Spielern (auf die man sich eingeschossen hat) und ein paar Beleidigungen...


    Die drei Punkte hatte auch ich fix eingeplant. Kein Grund seinen Anstand zu verlieren.

    Hast du echt was anderes erwartet? *g* Ey, ich war auch unter den Schwarzsehern vor dem Spiel, mit dem 2:2 kann ich wunderbar leben. Mir ist das egal wie Oxford. Lichtensteiner etc. gespielt haben. Richter und Finnbogasson haben getroffen und Koubek hat bewiesen, dass er nicht so ein Fliegenfänger ist wie er hier oft dargestellt wird.

  • Krisha


    Genau das selbe hab ich mir auch die ganze Zeit gedacht. Das war nur noch peinlich

    Platz 28: Nur noch 144 Punkte (bis Hansa Rostock) / Manuel Baum: 81 Spiele, 22-24-35, 104:136 Tore (-32), 87 Punkte / Martin Schmidt: 20 Spiele, 6-6-8, 34:43 Tore (-9), 24 Punkte / Aktuelles Buch: Stephen King, Peter Straub - Das Schwarze Haus