14. Spieltag | SA 07.12.2019 15h30 | FC Augsburg - 1. FSV Mainz 05

  • Das Ding noch gedreht, Charakter bewiesen, drei Punkte geholt, mission completed.


    Koubek unterstelle ich heute keinen Fehler beim Gegentor. Der hat in der Szene nicht mit einem Schuss gerechnet oder erst gemerkt, dass der reingeht, als es zu spät war. Im Normalfall muss er den (locker) haben.


    Richter wird das Spiel heute nicht vergessen, soviel steht fest.

    Jensen mit einer brutal starken Leistung. Wahnsinn, wie schnell der ist und was der am Ball kann.

    Vargas ebenfalls eine absolute Verstärkung. Wird langsam auch mannschaftsdienlicher, am Ball eine Augenweide.

    Niederlechner macht wieder sein Tor...... sorgt aktuell dafür, dass man Finnbogason nicht vermisst, und das sagt alles.

    Lichtsteiner nervt mich ein wenig. Der soll sich mehr aufs Spielen und weniger aufs Diskutieren und Reklamieren konzentrieren.

    Jedvaj am Ende wieder viel zu offensiv. Und dafür ist er einfach zu langsam wieder hinten.

    Khedira hoffentlich "nur" mit einer anständigen Kopfnuss und ohne weiter Folgen. Der Ausfall wäre sehr bitter.

    Baier kämpft um einen neuen Vertrag 8o Wahnsinn, was der zur Zeit wegackert.


    ....in Konsequenz: es wird seeeeeehhhhhhhhhhhhhhhhr schwer für den Herrn Gregoritsch, da wieder in die Startelf zu kommen.


    und noch ein kleines ironisches PS: hoffentlich hat sich der Herr Hahn heute angeschaut, wie man einen Elfer schießt. :zwinkern0:


    Hoffentlich ist Gruezo auch bald wieder richtig fit. Das Tempo, das der in der Vobereitung hatte, könnte mit Richter, Vargas und Jensen zusammen für richtig Rabatz in gegnerischen Abwehrreihen sorgen.

  • Schade, dass Gregoritsch heute nicht eingewechselt wurde, aber wieder mal zwei Wechsel aufgrund von Verletzungen, was die Optionen etwas beschränken. Im nächsten Spiel taucht Malone hoffentlich wenigstens im Kader auf, das hätte er sich verdient und wäre auch ein Zeichen, dass man die Jugendspieler nicht nur zum Bälle aufpumpen hat.

  • brutales Spiel heute. Und wer weiß wofür die vergegebenen Chancen zu Beginn gut wären. Gehen wir da früh 1:0 Oder 2:0 In Führung fühlt man sich vielleicht zu sicher. Dann ein Gegentor...Und das Spiel kippt. Natürlich alles hypothetisch...so war's jedenfalls gewinnbringender. Erstens wenn du nach dieser Anfangsphase in Rückstand gerätst - fällst du normal auseinander. Wir nicht. Zweitens wenn du als Stürmer solche Dinger nicht machst - geht gar nichts mehr. Richter macht dennoch noch den Ausgleich. Riesen Kompliment an die Moral der Truppe. Auch Riesen Kompliment an Schmidt- man sieht da mittlerweile eine Handschrift

  • Ich wäre für die 3 Option


    Ein schöner Platz im Mittelfeld

    Platz 28: Nur noch 134 Punkte (bis Hansa Rostock) / Manuel Baum: 81 Spiele, 22-24-35, 104:136 Tore (-32), 87 Punkte / Martin Schmidt: 28 Spiele, 9-7-12, 48:62 Tore (-14), 34 Punkte / Aktuelles Buch: Stephen King, Peter Straub - Das Schwarze Haus

  • Wozu würde ich mir dann 17 Urlaubstage ins neue Jahr rübernehmen? Vorausschauende Planung ist wichtig. :)


    Unfassbar viele Chancen liegen gelassen zu Beginn des Spiels. Besonders die Chance von Richter hätte sogar ich mir meinem schwachen rechten Fuß gemacht. Die Mannschaft und vor allen Marco hat sich dennoch nicht hängen gelassen und sich den Sieg erarbeitet.

    Das Gegentor schaue ich mir nochmal in Ruhe an. Auf den ersten Blick schaut das nach einer starken Schusstechnik in Verbindung mit einem überraschenden Versuch aus. Sonst empfand ich Koubek (nicht mehr) als Unsicherheitsfaktor, sondern teilweise sogar als Antreiber mit mehr gelungenen Anspielaktionen als mit Hitz...


    Der Elfmeter war geschenkt, auch wenn das "Foul" innerhalb war und somit war die Korrektur richtig.

    Ohne Videobeweis hätte es Freistoß außerhalb gegeben, was auch nicht tragisch wäre.

  • Starke erste Halbzeit, schwache Mainzer. Das hat Spaß gemacht.



    Richter ist ein klarer Stammspieler, wenn er fit ist. Auch bei Gladbach oder sonstwo würde sich ein solcher Willensspieler durchsetzen.


    Jensen hat mir nicht gefallen. Zu langsam, nicht entschlussfreudig genug. Aber das ist meckern auf hohem Niveau.


    Die SZ bringt’s ganz gut rüber. Ohne Chancenwucher würde niemand über den Elfer sprechen.

    https://www.sueddeutsche.de/sp…nd-sein-haenger-1.4714271

  • Weiches Spiel hast du gesehen, wo ein langsamer Jensen gespielt hat?

  • Und wieder ein Spiel, dass mich so richtig Nerven gekostet hat. Aber vielleicht ist es genau das, was unterm Strich

    so viel Spaß an einem Stadion Besuch macht.

    Die super Anfangs Phase mit den 100%igen Chancen ... einfach zum verrückt werden. Auch wenn jetzt die Freude über

    den Sieg und die wichtigen drei Punkte überwiegt.... aber daraus muß man einfach mehr machen. Das hätte sich rächen können.

    Die Moral der Mannschaft war wieder überragend. Ich habe auf dem Platz auch keinen Schwachpunkt ausmachen können.

    Alle haben sich rein gehauen und top Leistung gebracht. D.B. wieder herausragend. Wie der die Bälle abläuft, einfach nur, weil er das Spiel

    lesen kann und weis, was der Gegner als nächstes tut. Das ist top Niveau!

    Auch Moravek hat ein Top Spiel abgeliefert. Sehr unauffällig, aber fehlerfrei. So könnte ich weiter aufzählen.........

    Leider hat unser Torwart mal wieder ein fragwürdiges Ding rein gelassen. Ich habe mir Heute früh das gesamte Spiel noch

    mal im TV angesehen ...... und der Schuss war für mich haltbar. Der ging genau über dem Torwart rein.

    Da wurde nach dem Spiel von einer eigenartigen Flugbahn gesprochen usw.... die kann ich leider, auch nach mehreren Zeitlupen

    nicht erkennen. Der Ball flog ziemlich gerade, genau über seiner Hand ins Tor..... ich mache mir da langsam Sorgen, was die

    Keeper Position angeht.........

    Aber erstmal egal. Feiern wir den Sieg und den eindeutig erkennbaren Trend nach oben ..... :thumbup:

  • Trainer Schmidt raus...der mieseste Coach seit Fach|Loose - hat nach dem 14. Spieltag NUR die drittbeste Erstligabilanz aller FCA-Trainer...! Stellt sich doch bullshitphrasendreschend VOR seine neuzusammengewürfelte Mannschaft und wechselt junge Spieler ein, die dann ab und zu den ein oder anderen spielentscheidenden Fehler machen. Das weiß doch JEDER, daß man nur jemand einwechselt, der keine Fehler macht oder das spielentscheidende Tor schießt!


    Und Reuter, der Sportgeschäftsführer-Versager: vollzieht doch glatt einen Kaderumbruch mit 13 Neuzu- und fast ebensovielen -abgängen...und was noch dramatischer ist: er besetzt jede Positition mehrfach - wie kann man nur....- das machen nicht mal die glorreichen FC Bayern!

    Jetzt müssen sich Nationalmannschaftsaspiranten "ohne größere Not" auf die Ersatzbank oder gar Tribüne setzen - was für ein Frevel und Schande!?


    Und Klausi Hofmann, seines Zeichens FCA-Präsident, schaut dem allem nur wort- und kommentarlos zu...und verlängert zudem noch den Vertrag dieser Manager-Graupe...


    Unhaltbare Zustände in Bayrisch-Schwaben!

  • Ich lese deine regelmäßigen Krankengeschichten und wünsch auch ich dir gute Besserung! Ich habe. toi-toi-toi, solche Probleme nicht - trotz mehrmaligem Sport in der Woche, Familie und recht stressigem Job - trotzdem: danke für dein Mitleid!


    Ansonsten könntest du vllt. das ein oder andere Sachargument bringen - würde eine Diskussion erleichtern!

  • Ich lese deine regelmäßigen Krankengeschichten und wünsch auch ich dir gute Besserung! Ich habe. toi-toi-toi, solche Probleme nicht - trotz mehrmaligem Sport in der Woche, Familie und recht stressigem Job - trotzdem: danke für dein Mitleid!


    Ansonsten könntest du vllt. das ein oder andere Sachargument bringen - würde eine Diskussion erleichtern!

    Warum spielst du dich so auf?

  • Warum sollten wir uns mit 3 Punkten aus den letzten 3 Spielen zufrieden geben?! Wenn wir die Leistung auch in Hoffenheim bringen sehe ich da realistische Chancen da was zu holen. Bei denen brennt eh der Baum schon 2 Wochen vor Weihnachten nach den letzten Ergebnisen und den Ansprüchen die die haben

  • Welche "desaströse Bilanz"?

    Welche "ewig gleichen Phrasen"?

    Welche "merkwürdigen Taktiken/Wechsel"?


    Schmidt hat versucht, Zeit zu gewinnen, weil jeder 10-Jährige weiß, daß sich neu-zusammengestellte Teams erst finden müssen.


    WEN genau hab ich in o.g. Posting -persönlich- angegriffen?...übrigens ganz im Gegensatz zu dir mit deinem Untergriff!

  • Von Spielverlauf zwar hochverdient, aber das dürfte der vorerst letzte Elfer gewesen sein, der in strittigen Situationen für Vargas gepfiffen wird. Fällt mir auch wirklich zu oft, obwohl er das technisch gar nicht nötig hat.

    "Das ist Ihre ganz persönliche Meinung, Herr Doktor Klöbner, aber man darf ja wohl noch anderer Ansicht sein!" (Müller-Lüdenscheidt)
    "Ach was!" (Dr. Klöbner)
    :hutab:

  • Man braucht das Gegentor jetzt auch nicht höher zu hängen als es ist.

    Sicher war er haltbar.


    Koubek stand zu weit vor dem Tor und wurde überrascht. Sollte ihm nicht passieren aber ist beileibe nicht so wild wie seine sachen am Anfang der Saison


    Inzwischen hat er uns auch schon mehrmals den Arsch gerettet.


    In 1 gegen 1 ist er zb überragend. Auch gestern wieder, was viele hier vielleicht schon vergessen haben weil dann abseits war.

    Platz 28: Nur noch 134 Punkte (bis Hansa Rostock) / Manuel Baum: 81 Spiele, 22-24-35, 104:136 Tore (-32), 87 Punkte / Martin Schmidt: 28 Spiele, 9-7-12, 48:62 Tore (-14), 34 Punkte / Aktuelles Buch: Stephen King, Peter Straub - Das Schwarze Haus