Saison 2020/2021, Neuzugänge, Abgänge, GERÜCHTE... (mit Quelle)

  • Der erste Schritt ist getan, endlich mehr als nur Gerüchte, sondern ein wirkliches Angebot. Da kann man sich immerhin einigen, vorher war das immer nur viel heiße Luft. Die Liga, der Trainer, die Mannschaft würde passen und die Eingewöhnung relativ leicht, dazu quasi keine Konkurrenz auf seiner Position. Für den FCA wäre es natürlich besser man einigt sich nicht, aber das Max wechseln wird, ist ja schon länger klar, nur muss auch jemand kommen, der ihn haben will.

  • Hm, warum er zur PSV möchte verstehe ich nicht so ganz. Ist jetzt kein Upgrade zur Bundesliga.


    7,5 sind angeblich geboten. Bei 10 wäre man angeblich gesprächsbereit. Ich sage nö. Gute Linksverteidiger sind gefragt. Und Corona hin oder her. Das wäre für mich zu wenig. Wir brauchen dann einen anständigen Ersatz. Iago scheint auch nicht abgeneigt zu gehen. Und dann haben wir nur Pedersen.


    Wäre jetzt ein Riesen Verlust.

  • Wieso denn PSV? Unattraktive Liga, weniger Wettbewerb auf höchstem Niveau und bestimmt auch nicht mehr Gehalt.


    Wenn das der nächste Schritt sein soll, ist das bestenfalls ein Schrittchen.

    Kann Meister werden, kann in der CL spielen, ist Stammspieler. Reicht doch als Argumente und ist besser als in Deutschland gegen den Abstieg zu spielen. Die Alternative wäre halt ein mittklassiger Verein in England, da verdient er wahrscheinlich deutlich mehr. Für einen Topverein aus den großen Ligen wird es jedenfalls nicht reichen.

  • Egal, wann es passiert, es ist immer ein immenser Verlust.. Und wenn Iago auch noch geht, na dann Prost-Mahlzeit. Ein Pedersen ist für mich noch nicht auf dem Niveau. Wird dann wohl ein größerer "Neuanfang", als man wohl Anfangs gedacht hat. Kompensieren kann man das nur, wenn die Millionen auch in gleichwertigen Ersatz angelegt werden.


    Der Kommentar vom Reuter im Interview ist auch wieder so komisch zweideutig: „Nach dem Eintreffen des Angebots haben wir unmittelbar das Gespräch mit dem Spieler gesucht“, erklärt Reuter: „Dieser hat uns seinen Wechselwunsch mitgeteilt.“ Liest sich, als ob man nichts wusste, dass Max dieses Jahr auch gehen möchte und erst nach dem Eingang des Angebot es erfahren haben wollen.

  • Liest sich, als ob man nichts wusste, dass Max dieses Jahr auch gehen möchte und erst nach dem Eingang des Angebot es erfahren haben wollen.

    Nein, es geht wohl eher darum, ob Max nicht allgemein wechselwillig ist, sondern ob er sich tatsächlich vorstellen kann, nach Eindhoven zu gehen. Den FIFA-Statuten nach muss ein interessierter Verein in dem hier vorliegenden Fall erst den abgebenden Verein kontaktieren, ob man mit dem Spieler verhandeln darf. Wenn Max keinen Bock auf Holland hat, kann sich der FCA sämtliche weiteren Verhandlungen sparen.

  • Fände es schade wenn Max nun wirklich jetzt gehen sollte, er wurde in den letzten Jahren ein Gesicht von uns und ich dachte er bleibt uns noch viele Jahre erhalten, auch aus privaten Gründen.


    Vielleicht hätte man als Botschaft auch seinen Vertrag verlängern können? Kann natürlich sein das man das versucht hat und er nicht wollte? Seine Motivationsgründe zum Wechsel kann man verstehen, wir als Verein haben noch ein Jahr Zeit. Wenn Max noch ein Jahr bleibt, könnte man einen Nachfolger langsam an die Bundesliga heran führen. Eine Ablöse wäre nach Ende der kommenden Saison die selbe, oder dann doch eher höher.

  • Wenn Eindhoven ihn will sollten sie uns dafür im Gegenzug Denzel Dumfries geben

    Platz 28: Nur noch 119 Punkte (bis Hansa Rostock) /Martin Schmidt: 31 Spiele, 9-7-15, 50:69 Tore (-19), 34 Punkte ( 1,09 Ø)
    Heiko Herrlich
    : 14 Spiele, 4-4-6, 14:17 Tore (-3), 16 Punkte (1,20 Ø)/ Aktuelles Buch: Steff Penney - Was mit Rose geschah

  • Wenn Max noch ein Jahr bleibt, könnte man einen Nachfolger langsam an die Bundesliga heran führen. Eine Ablöse wäre nach Ende der kommenden Saison die selbe, oder dann doch eher höher.

    Das hat noch nie funktioniert. Weder bei Baier, noch bei einem anderen Spieler. Heranführen kann man nur jemanden, der auch regelmäßig spielt. Wenn Max bleibt wird er auch spielen. Das Max gehen will kommt ja jetzt nicht irgendwie völlig unerwartet, wenn man also jemanden heranführen hätte wollen, hat man genug Zeit gehabt, da braucht man nicht noch ein Jahr. Entweder man vertraut dann den Spieler die man schon geholt hat, weil Max gehen wollte oder holt jemanden der sofort Stammspieler ist. Dann ist aber Iago auch quasi gescheitert.

  • Max, Baba und Ostrzolek hat man quasi ins kalte Wasser Bundesliga geworfen, nachdem der Vorgänger gegangen ist. Da hat man im Vergleich Iago mit einem Jahr zur Akklimatisation eine luxuriöse Eingewöhnung gewährt.

  • Max will seit Jahren wechseln. Gleichzeitig hat er sich aber nie (öffentlich) beschwert. Fände es nur fair ihn gehen zu lassen. Aber zweistellig sollte es schon sein.


    Auf der linken Position hatten wir noch nie wirklich Probleme.

    Ja bisher nicht wirklich. Wir hatten bisher aber auch nicht so ein Kaliber wie Max bisher. Der hat uns letzte Saison auch mit seinen Vorbereitungen und selbst geschossenen Toren den Arsch gerettet... Weiß nicht, ob wir die Klasse ohne ihn gehalten hätten. Ich würde ihn sehr sehr ungern verlieren.