5. Spieltag | MO 26.10.2020 20h30 | Bayer 04 Leverkusen - FC Augsburg

  • Leverkusen einfach die 6 Punkte in der Saison gutschreiben und unnötige Kosten sparen

    Platz 28: Nur noch 114 Punkte (bis Hansa Rostock) /Martin Schmidt: 31 Spiele, 9-7-15, 50:69 Tore (-19), 34 Punkte ( 1,09 Ø)
    Heiko Herrlich
    : 18 Spiele, 5-6-7, 19:23 Tore (-4), 21 Punkte (1,20 Ø)/ Aktuelles Buch: Steff Penney - Was mit Rose geschah

  • sodale...Jetzt sind sie also rum die ersten 5 Spiele. Und haben dabei bis zur Rückrunde Dortmund weg. Leipzig weg. Leverkusen weg. Wir könnten gegen jeden mithalten und an zählbarem schnuppern. 7 Punkte nach diesem Auftakt sind beachtlich. Jetzt muss bis zum letzten Hinrundenspieltag weiter gepunktet gepunktet gepunktet werden. Erst Spieltag 17 ist wieder aussichtslos

  • Nun Rafael könnte mal aufpassen und Florian mal wieder eine richtige Entscheidung treffen. Wenn er einfach das 2:1 macht statt den Pass auf Caligiuri zu spielen hätte es wahrscheinlich für ein Unentschieden gereicht.


    Wie schon gegen die Dosen fand ich die Niederlage recht unnötig.

  • Schade. Leipzig und Wolfsburg hatten uns in der Defensive extrem wenig angeboten, deshalb war es auch nicht verwunderlich, dass wir da ohne eigenen Treffer raus sind. Leverkusen heute hatte seine Lücken und Fehler. Ein Niederlechner mit Selbstbewusstsein hätte heute zwei Tore geschossen. Haben wir aber nicht, sondern haben uns mit zwei Toren nach Standards (wobei das 1:0 sogar ein Standard nach nem Standard war) um den Lohn gebracht. Andererseits war das auswärts in Leverkusen, da darf man auch auf nix hoffen.


    Vorsichtig optimistisch stimmt mich, dass man jetzt in 5 Spielen mindestens gleichwertig war. Außerdem habe ich schon den ein oder anderen Ansatz eines eigenen Ballspiels wahrgenommen. Gegen Leverkusen, Leipzig, Wolfsburg und Dortmund war das eher nebensächlich, gegen Union war es und jetzt gegen Mainz wird es wieder ganz ganz wichtig werden. Daran gilt es jetzt zu denken, denn die 7 Punkte aus diesem Auftaktprogramm können sich sehen lassen. Die sollte man sich unbedingt gegen machbarere Gegner vergolden.

  • Ja irgendwie ärgerlich wie die Niederlage zustande gekommen ist. Dummes Handspiel, Freistoß, leeres Tor.

    Ausbeute ist bei dem Startprogramm voll im Soll nach 5 Spielen. Jetzt bin ich gespannt wie die Mannschaft gegen Mainz spielt.


    Hinten stehen wir grundsätzlich viel viel stabiler als vorherige Saison. Vorne ist noch Sand im Getriebe...

  • Nun Rafael könnte mal aufpassen und Florian mal wieder eine richtige Entscheidung treffen. Wenn er einfach das 2:1 macht statt den Pass auf Caligiuri zu spielen hätte es wahrscheinlich für ein Unentschieden gereicht.

    Prinzipiell hast Du recht, dass das nicht der Flo Niederlechner ist, den wir aus der letzten Saison kennen. Den hätte er 19/20 mit verbundenen Augen versenkt. Wäre dann aber leider trotzdem Abseits gewesen... :zwinkern0:


    Unentschieden wäre sicherlich drin und auch verdient gewesen. Schade.

  • Nun hat Bayer 13 Siege gegen uns und das wird ihnen Unglück bringen.

    Im Rückspiel ist es endlich soweit, der 1. Sieg wartet auf uns!

    Er hatte nur Fußball im Kopf, eine Augschburger Zunge und brasilianische Füße! Hemad, machs guat. :hutab:

    Ich bin ein FC Augsburger!


    Fußball ohne Gegner nennt man Training, darum achte ich jeden Gegner, denn mit ihnen macht es erst richtig Spaß!

  • Fand das Spiel recht ansehnlich mit jede Menge Chancen, natürlich auf beiden Seiten. Manche davon sollte man halt einfach mal wieder nutzen. Unsere aktuelle Versicherung ist für mich eindeutig Caligiuri. Was der rennt, ackert und mit dem Ball arbeitet finde ich lobenswert. Nächste Woche gegen Mainz sollte bei dem gleichen Spielstil locker was zu holen sein, sofern wir uns nicht auf das Niveau vom Gegner angleichen.

  • Hatte mir eh nichts ausgerechnet, deshalb einfach Mund abwischen, regenerieren und am Samstag dann 3 Punkte einfahren.

    Das wären schon mal satte 10 Punkte, die man zwischen sich und Mainz legen könnte. Ist ne Hausnummer und müssten die erst mal aufholen.


    Auch am Spiel gestern hat sich allerdings leider gezeigt, dass das eintreten könnte, was ich befürchet hatte: Niederlechner hat wahrscheinlich letzte Saison DIE Sasion seines Lebens gespielt.

    Und wenn AF dann auch mal wieder langfristig ausfällt, dann sieht es im Sturmzentrum leider recht mau aus.

  • ich fand das Spiel wirklich ordentlich. Unsere Jungs haben sich nicht komplett hinten eingeigelt, sondern auch

    zeitweise hoch verteidigt und den Gegner so unter Druck gesetzt. Das das nicht über 90 Minuten möglich ist,

    sollte jedem klar sein.

    Das Problem ist nach wie vor die Kreativität im Angriff. Der Ball ist nach erfolgreichen Eroberungen zu schnell

    wieder beim Gegner. Die Pässe aus dem Mittelfeld sind oft zu ungenau. Wenn die Pässe gut kommen, sind Gregerl

    uns Flo leider nicht in der Lage, diese sinnvoll zu verarbeiten.

    Flo hat die Saison seines Lebens wohl hinter sich. Sein Einsatzwille beim Anlaufen/Pressing, ist vorbildlich.

    Wahnsinn, was der Bursche arbeitet.

    Leider ist seine spielerische Qualität sehr, sehr begrenzt. Gregerl kann das alleine auch nicht ausgleichen......

    Schade, dass FB schon wieder verletzt ist. Der könnte jetzt helfen.

    Aber insgesamt bin ich mit der Entwicklung unserer Mannschaft, unter Herrlich, ganz zufrieden.......

  • Der Flo hat dieses Saison schon mindestens ein wichtiges Tor vorbereitet mit einem sehr guten Pass. Aktuell setzt der Herrlich auf Stabilität und Präsenz mit Hahn, Gregoritsch und Niederlechner. Glaube den Gregerl und den Hahn auf einmal kann er nicht mehr lange spielen lassen, Gregerl vertendelt aktuell jeden Ball und mit Vargas, Richter und Jensen bleiben dafür spielstarke Leute auf der Bank. Vielleicht war das aber jetzt auch erstmal gegen Mannschaften so die auf dem Papier stärker sind und es ändert sich jetzt von Gegner zu Gegner. Wir müssen halt denke ich ein stückweit damit Leben, dass die defensive Stabilität aktuell zu Lasten der Offensive geht.