9. Spieltag | SA 28.11.2020 15h30 | FC Augsburg - SC Freiburg

  • ein unglaublich schlechtes Fußballspiel. Nach vorne spielt unsere Mannschaft mutlos, ideenlos ... die Anbindung

    von der Verteidigung zum Sturm ist kaum vorhanden. Ich vermute, dass unseren Jungs das Heim Publikum extrem fehlt.

    Gott sei dank, haben wir im Moment immer wieder das Glück, dann doch noch ein Tor rein zu würgen....

    Der Punktestand ist noch immer super, aber spielerisch darf da gerne mehr kommen........

  • Wenn du ein Wunderheiler bist, kannst du sie ja fit machen, dann ist die Chance schon mal größer, dass du sie siehst.

    Ja klar, wenn sie wieder fit sind, wusste ja nicht das beide verletzt sind oder noch Trainingrückstand haben..:zwinkern0: Ich dachte es stehen uns alle außer Moravek zur Verfügung..Weiss jemand was mit Alfred ist, warum fehlte er ? Scho wieder verletzt..?=O

  • Das wir aber auch immer erst zum spielen anfangen, wenns hinten im Tor knallt.. Von selber mal das Spiel beherrschen und mal wieder in Führung gehen ist irgendwie abhanden gekommen.. Trotzdem, Platz 8 ist immer noch hervorragend, stand jetzt.


    Hab den Wortlaut nicht mehr genau im Kopf, aber the King war not amused am Mikro ala eines der schlechtesten Spiele seit langem, etc..

  • Für die Erkenntnis muss kein Präsident dein. Dachte eher an eine Äußerung wie "Fußball ohne Zuschauer langweilt komplett, Saison bis März unterbrechen, dann mit Fans weiterspielen, Witz-EM absagen."


    Ein Punkt am Ende ist völlig in Ordnung, auch wenn es an vielen Stellen immer noch hapert. Wichtig ist, dass wir nie aufgeben und mehr möchte ich auch nicht sehen (bzw. aktuell v.a. hören).

    Wenn wir selbst mit einem schlechten Cali, einem wackeligen Gikie sowie weiteren Spielern mit Formschwäche gegen Freiburg nicht verlieren ist doch zumindest ergebnistechnisch alles im Lot.

  • Wir sind zweimal völlig verdient 15ter geworden und haben die vielleicht zwei wichtigsten Spieler der letzten Jahre verloren. Spielerisch irgend jemanden in der Liga zu erschrecken mit unserem Kader oder zu dominieren darauf hoffe ich nicht mal. Regelmäßig zu punkten und nach Rückständen nicht wie ein Klappstuhl zusammen zufallen sind meine einzigen Erwartungen für diese Saison.

  • Klappstuhl hält sicher einiges aus

    Platz 28: Nur noch 89 Punkte (bis Hansa Rostock) /Heiko Herrlich: 41 Spiele, 11-10-20, 40:57 Tore (-17), 43 Punkte (1,1 Ø)/Markus Weinzierl: 139 Spiele, 48-31-60, 170:200 Tore, (-30), 175 Punkte (1,3 Ø) / Aktuelles Buch: Steff Penney - Was mit Rose geschah

  • finde erstmal gut dass hier kritisch mit der Leistung umgegangen wird. Man muss aber denke ich differenzieren. Erstens: Spiele gegen Freiburg laufen, wie ich schon erwähnt und auch diesmal so vermutet habe oft so. Zweitens: Das was derzeit langweilig und behäbig ausschaut, hat uns schon am ende der letzten Saison die nötigen Punkte für den Klassenerhalt gebracht. Und wir Punkten ja auch jetzt regelmäßig. Was an einer guten Defensive plus gutem TW liegt. Und auch an der Tatsache, dass wir mehrere torgefährliche Spieler in den Reihen haben. Vargas, cali, Hahn,gregerl (und hoffentlich bald wieder niederlechner , Richter, Jensen, finnbo). Die Defensive hat herrlich also hinbekommen. Das ist mir ehrlich gesagt lieber als die vielen harakiri spiele unter baum/Schmidt. Weil eben grundvoraussetzung zum punkten. Und im Zweifel reicht mal eine glückssituation von einem der genannten zum Lucky Punch. Zugute muss man der Mannschaft auch halten, dass sie Moral beweist und sich - wie oft in den letzten Jahren nicht hängen lässt. Natürlich fehlt uns auch das heimpublikum. Aber ich wage zu bezweifeln, dass uns dieses heute geholfen hätte. Das Spiel heute wäre auch mit fans nicht viel anders gelaufen. Im Gegenteil - ich glaube wäre auch dann FR in führung gegangen wäre es eher hektisch geworden, mit Pfiffen etc. So konnte die Mannschaft ruhig bleiben. Insgesamt wirkt das in der Saison stabil, auch wenn wir nicht in der Lage sind schön zu Spielen. Wir werden so spiele wie zuletzt noch einige sehen. Da verlierst mal Wieder, gewinnst mal wieder oder eben Unentschieden.

  • Wir sind zweimal völlig verdient 15ter geworden und haben die vielleicht zwei wichtigsten Spieler der letzten Jahre verloren. Spielerisch irgend jemanden in der Liga zu erschrecken mit unserem Kader oder zu dominieren darauf hoffe ich nicht mal. Regelmäßig zu punkten und nach Rückständen nicht wie ein Klappstuhl zusammen zufallen sind meine einzigen Erwartungen für diese Saison.

    Ich glaube, viel höhere Erwartungen hat hier kaum jemand. Aber mal wieder so etwas ähnliches wie eine Spielidee oder ein System erkennen zu können, das ist im zehnten Jahr Bundesliga und mit diesem Kader nicht zu viel verlangt.

    Die 12 Punkte sind natürlich schön und gut, allerdings hatten wir selten so viel Dusel wie im bisherigen Saisonverlauf. Das täuscht meiner Meinung nach gewaltig über die tatsächlich erbrachten Leistungen bisher hinweg...

  • System und Spielidee erkennt man immer, sonst würde man ja total untergehen in der Bundesliga. Die beste Spielidee bringt dir auch nichts, wenn der Spieler einen Pass über zwei Meter drei Meter vorbei am Mitspieler spielt. Wir haben uns definitiv im Pressing verbessert und haben nicht mehr so viele Spiele, wo nur die Hälfte bei diesem mitmacht. Das ist schon mal positiv. Auch die Laufleistung und der Einsatz stimmt meistens. Das wir jede Menge Dusel haben ist absolut richtig, aber auch das muss man mitnehmen, wird auch wieder Zeiten kommen, wo man diesen nicht mehr hat. Heute war es für mich das falsche System gegen eine Dreierkette, aber am Ende wird der Trainer für die Einschätzung bezahlt und weiß es wahrscheinlich auch besser, warum er es so macht wie er es macht.

  • die spielidee ist doch da. Vereinfacht: stabile Defensive. Oder kontrollierte Offensive. Oder so. Das mit dem 10. Bundesliga Jahr in Folge kann keine Forderung auf Dinge sein, die wir gar nicht umsetzen können. Was sollen Schalke oder Bremen sagen, die schon viel länger BL am stück spielen? Auch nicht der Kader kann eine Argumentation auf viel mehr sein. Ja ich sehe auch, dass wir den besten Kader in unserer BL-geschichte und damit in unserer vereinsgeschichte haben. Genau den brauchen wir aber auch, sonst könnten wir nicht bestehen. Und nach 9 Spieltagen muss man sagen wir bestehen und stehen solide in der BL. Was willst als FCA mehr...

  • Ich bin sicher nicht als bedingungslos treuer Jubler bekannt - Meine Meinung zum Spiel:

    Das Spiel war nicht attraktiv ( aber wen willst denn anziehen wenn eh keiner ins Stadion darf, vermutlich die ganze Saison lang ) aber ich sehe eine deutliche Aufwärtsentwicklung und Verbesserung des Kaders. Komplett-Ausfälle auf dem Platz haben wir nicht, einen Klasse TW, etliche mit Formkurve steil nach oben (Vargas, Iago, Uhu, usw..) und sehr viel Lauf- und Kampfbereitschaft. Abwehr steht !


    Wenn jetzt noch das schnelle Passspiel nach vorne besser funktioniert dann sehe ich die Mannschaft unter den ersten 8 Plätzen in der Abschlusstabelle und mit Abstieg haben wir nix zu tun. Wie schön !

    Insofern heiligt der Zweck die Mittel, hoch und weit schaut nicht immer schön aus und wird sich aber weiterhin verbessern. Ich war selten so optimistisch ! In Hoffenheim 1:1 und dann bitte schön nicht gegen Schlacke verlieren.

  • Wenn jetzt noch das schnelle Passspiel nach vorne besser funktioniert dann sehe ich die Mannschaft unter den ersten 8 Plätzen in der Abschlusstabelle und mit Abstieg haben wir nix zu tun.

    Von Passspiel, noch dazu schnellem, war gestern mal so überhaupt gar nichts zu sehen. Jede Menge Pässe, die nicht ankamen, selbst über kurze Distanzen. Teilweise war das ein wildes Gebolze ohne jegliche Kontrolle über das Spielgerät.

    Insofern heiligt der Zweck die Mittel, hoch und weit schaut nicht immer schön aus und wird sich aber weiterhin verbessern.

    Problem gestern neben den vielen Abspielfehlern und Ballverlusten: Bei hoch und weit hat man kaum zweite Bälle gewonnen. Die gingen zum grössten Teil an die Freiburger. Wenn dann beides zusammen kommt, kein Passspiel und die zweiten Bäller werden auch nicht gewonnen, dann kommt sowas raus wie gestern.

    Ein unansehnliches Gebolze mit wenigen Torchancen. In der ersten Hälfte hatten wir glaube ich NULL Torschüsse bzw. Torchancen.

  • Wird man vielleicht diese Saison nicht versuchen, außer man ist irgendwann schon früh gerettet, aber ich finde es interessant irgendwann Caliguri in der Rolle von Baier zu sehen. Er ist laufstark, technisch gut und hat einen guten Abschluss, würde mich schon intessieren, wie er als 8ter funktionieren würde. Er ist nicht mehr der schnellste von der Beschleunigung her, aber für die Zentrale immer noch ausreichend und recht ballsicher. Unser Problem ist, dass unsere Außenverteidiger, wenn sie Iago und Gumny heißen recht darauf bedacht sind nur keinen Fehler machen, lieber einen Sicherheitspass nach hinten zu machen. Caliguri und Vargas auf den Außen ist natürlich automatisch stärker, wenn sie in die Mitte ziehen können und die Flügelspieler sie überlaufen und so eine Option mehr in der Offensive vorhanden sind. Das hat hervorragend mit Max funktioniert und funktioniert im Ansatz auch besser mit Framberger. Wenn beide Verteidiger hinten bleiben und der Gegner gutes Pressing spielt, kommt man dadurch automatisch zu sehr wenig Chancen, weil einem dieses Flügelspiel fehlt und man die Seiten nicht überlagert.

  • Dieses Spiel hat genau soviele Zuschauer verdient wie vor Ort waren! Ich sehe mir jedes Spiel an und frage mich, was ist da los, nur schlecht die letzten beiden Heimspiele. Fehlpässe ohne Ende, vom Halbfeld sinnlose Flanken in den Strafraum usw., das ist Fussball in der höchsten deutschen Liga. Grausamer geht es kaum!

  • Stimmt. Die Mannschaften auf den Abstiegsplätzen spielen viel besser. Darum sind auch 10 Mannschaften hinter uns, weil wir soooo grausam spielen.

    Nicht auszumalen wo wir in der Tabelle wären wenn wir richtig Fussball spielen würden.


    Zur Sicherheit: :ernst: