6. Spieltag | SO 26.09.2021 17h30 | SC Freiburg - FC Augsburg

  • Die Stimmung darf für so eine grottige Hälfte nie eine Ausrede sein. Das Schweigen ohne Applaus nach Abpfiff sprach Bände.


    So laut wie gestern war es im Dreisamstadion noch nie wie in den letzten 20 Minuten sowie nach dem Spiel. Da hatten Mannschaft und Fans einfach Lust nochmal alles rauszuhauen und haben sich den großzügigsten Gast eingeladen.

  • Tja - vollkommen überforderter Augsburger Hühnerhaufen bei schönem Wetter im aufgrund "Stadion-Umzug" emotionalisierten Freiburger Hexenkessel und einem vom Mentalttätsmonster-Trainer Streich perfekt eingestellten Gegner mit Positivlauf (6 x hintereinander ungeschlagen)...


    Nach 5 Minuten 1:0 hinten, nach einer halben Stunde 3:0 - dies noch mit Torhüter Ginkiewicz als bestem FCA-Spieler, der mit großartigen Reflexen und Paraden ein Desaster verhinderte.


    Was für eine kalte Dusche und Bauchlandung nach dem Gladbachspiel, als man sich auf vermeintlich gutem Weg wähnte...!


    Was mich regelmäßig ungläubig den Kopf schütteln läßt, ist die Tatsache, daß wir im Team einfach keine Führungsspieler bzw. Mannschaftshierarchie haben, die den Laden iwie zusammenhalten und die Jungen und Neuen "an der Hand nehmen": Niederlechner, Goldlöwe...und eigentlich allen voan Caligiuri aufgrund Erfahrung und Können scheinen nicht dazu in der Lage zu sein...einzig Ginkewiecz steht regelmäßig seinen Mann.


    Schade...man kann für nächstes Wochenende gegen den BVB nur hoffen, daß Haaland immer noch ausfällt...

  • Interessant finde ich das in dem Stadion damit insgesamt genau 999 Tore gefallen sind

    Platz 28: Nur noch 67 Punkte (bis Hansa Rostock) /Heiko Herrlich: 41 Spiele, 11-10-20, 40:57 Tore (-17), 43 Punkte (1,1 Ø)/Markus Weinzierl: 158 Spiele, 52-38-68, 189:230 Tore, (-42), 194 Punkte (1,3 Ø) / Aktuelles Buch: Harald Nicolas Stazol - Affairencharakter

  • Ich meine mich zu erinnern, dass wir in dieser Saison schon 3 Mal zu Null gespielt haben.

    Wie kommst du also zu dieser steilen These?

    Ich habe damit gemeint, dass ich schon öfter angeführt habe, dass, sobald man ein Gegentor kassiert, das ganze in sich zusammenfällt und eine Packung kommt. Nachzulesen in anderen Threads.


    Mir da zu unterstellen, dass ich nicht weiß, dass wir schon dreimal zu Null gespielt haben (habe ich ausführlich zum letzten Spiel erwähnt), ist schon ein wenig *ppiiiieeeeeeeeep" ;)

  • Wenn man seit Jahren kein kreatives Mittelfeld will, muss man eigentlich die beiden Außen Max und Verhaegh vernünftig ersetzen. Vielleicht liegt ja hier der Grund des häufigen Versagens.

    Ich war über die Jahre immer froh das wir Reuter haben, könnte aber schon sein das wir an den Punkt gekommen sind, das uns ein anderer weiter bringt.
    Kennt eigentlich einer unseren Scout von Bayern, wer ist das?

  • Ich habe damit gemeint, dass ich schon öfter angeführt habe, dass, sobald man ein Gegentor kassiert, das ganze in sich zusammenfällt und eine Packung kommt. Nachzulesen in anderen Threads.


    Mir da zu unterstellen, dass ich nicht weiß, dass wir schon dreimal zu Null gespielt haben (habe ich ausführlich zum letzten Spiel erwähnt), ist schon ein wenig *ppiiiieeeeeeeeep" ;)

    Dann habe ich's missverstanden.

    Und unterstellt habe ich nichts. Ich bin davon ausgegangen, dass du das weißt, deswegen war ich über deine Aussage so verwundert.

  • Meiner Meinung nach ist nicht der Trainer das Problem.

    Wenn schon dann Reuter, der sich standhaft weigert, die Schwachstellen RV und 10-er neu zu besetzen.

    ja. mittlerweile ist auch völlig klar, dass auch Herrlich nie das Problem war. auch in dieser Saison haben wir nur mit Defensivfussball und Herrlich Resultaten gepunktet. Weinzierl jetzt einfach mal machen lassen. der Kader mit zu vielen nicht Bundedligatauglichen Spielern ist das Problem

  • Bayern wird ohne 10er und Rechtsverteidiger ständig Meister, daran kann es also nicht liegen.

    Wenn Du Bayern mit uns vergleichst... ich glaube das Bayern auch mit Baum Meister werden würde, da würde ich mich aber mal über eine Meisterschaft von Bayern freuen!

    Zu uns: Wäre schön wenn mehr Pässe ankommen würden, dann würden sogar vorne Tore fallen, garantiert...

  • Man kann dem Trainer höchstens anlasten, dass so viele Spieler außer Form sind. Aber dass die ganze Offensive - abgesehen von Vargas - im Normalfall nur 2. Liga - Niveau hat, dafür kann er direkt nichts.

    Freiburg ist nicht mehr unser Niveau. Die haben mindestens 7 Spieler in der Startelf, die alle immer für ein Tor gut sind. Unser Niveau sind vielleicht Bielefeld und Fürth. Aber wenn die hinten dicht machen, uns spielen lassen und kontern, muss man auch wieder Angst haben.

  • Wir sollten uns aber an Freiburg und Mainz orientieren, denn das ist von der Stadt , dem Umfeld und den Sponsoren unser Niveau. Wir können das aber schon länger nicht mehr halten. Egal, es kommen sicher wieder bessere Tage und es werden wieder andere Absteigen. Aber das was ich angesprochen habe ist strukturell richtig, was bin ich froh wenn sich das ändert.