8. Spieltag | SO 17.10.2021 17h30 | FC Augsburg - Arminia Bielefeld

  • 1. Bundesliga - 8. Spieltag

    Sonntag, 17. Oktober 2021 um 17.30 Uhr

    WWK Arena (17500 Plätze)

    TV/Stream: DAZN



    1 : 1



    FCA | DSC

    19' Oxford | 77' Laursen

    6 Schüsse aufs Tor 3

    74% Passquote 78%

    52,4% Zweikampfquote 47,6%

    50,5% Ballbesitz 49,5%



    Zitat

    Gerne gegen den DSC

    Augsburg verlor keines der sechs Pflichtspiele gegen Bielefeld (fünf Siege, ein Remis).

    Weinzierl vor Jubiläum

    Bei einem Erfolg gegen die Arminia hätte Markus Weinzierl allen Grund zum Feiern, für ihn wäre es der 50. Bundesliga-Sieg als Augsburger Coach – er ist nach Spielen (bislang 146) und Siegen der Augsburger Rekordtrainer in der Bundesliga.

    Noch mehr Fakten zum Spiel ==> Bundesliga.com

  • Da beklagten sich doch einige Altvereine, dass eine Verzwergung der Bundesliga voranschreitet,
    weil immer mehr Clubs wie Freiburg, Mainz, Augsburg, aber auch Bielefeld den sogenannten
    Großen wie Hamburg, Schalke, Nürnberg die Plätze weg nimmt.
    Es könnte aber auch sein, dass die Kleinen viel richtig gemacht haben und die Dinos fortgesetzt
    Fehler begangen haben. Dass es nicht nur das Geld alleine macht, zeigt sich gerade eindrücklich
    an Hertha BSC. Unabhängig von den finanziellen Möglichkeiten, bewegen sich fast alle Clubs
    haarscharf am Rande eines Absturzes. Ein, zwei falsche Entscheidungen, können gravierende
    Folgen haben. Also Achtung FCA, an allen Stellen gewissenhaft arbeiten, dass uns das nicht passiert.
    Es gibt also nicht die "Zwerge", sondern nur richtig oder falsch Macher in dieser Liga.

    Bielefeld, als letztjähriger Aufsteiger, hat es geschafft und die Liga erhalten, ist nicht abgestiegen,
    wie es viele erwartet haben. Meine Hochachtung, gut gearbeitet.
    Es freut mich, sie wieder bei uns in Augsburg begrüßen zu können. Das letzte Spiel,
    am 17.04.2021, noch mit Trainer Heiko Herrlich an der Linie, endete 0:0 .
    https://www.kicker.de/augsburg…undesliga-4667317/analyse
    und das Hinspiel in Bielefeld gewannen wir mit 0:1 durch ein spätes Tor von Jeff (85. Min.).
    https://www.kicker.de/bielefel…undesliga-4667163/analyse

    Bielefeld (334 000) hat 10% mehr Einwohner als Augsburg und steht in der ewigen Bundesligatabelle
    auf Platz 24, mit 585 Spielen und 637 Punkten.
    Wir Platz 28, nur 347 Spiele und 398 Punkte. Aber es gab noch keine Niederlage gegen
    Bielefeld (5S, 1U). Das darf gerne so bleiben.
    In der aktuellen Tabelle stehen wir hintereinander auf den Plätzen 15 wir und 16 Bielefeld, mit
    5 u. 4 Punkten. Beide Mannschaften haben erst 3 mal getroffen, das ist absolut zu wenig.
    Sie spielten zunächst 0:0 gegen Freiburg, dann 1:1 in Fürth, erneut 1:1 gegen Frankfurt,
    bei Gladbach 3:1 Niederlage, 0:0 zuhase gg. Hoffe, 1:0 Niederl. bei Union und die 0:4 gg. Leverk.
    Cordova von uns und Maier von Hertha spielten letzte Saison in Bielefeld, beide als Leihe.
    Noch eine Gemeinsamkeit stellt Bielefelds Rekordtrainer mit 93 Spielen dar, Ernst Mittendorp
    der auch bereits bei uns v. 01.07.02-28.09.03 wirkte.
    https://www.transfermarkt.de/e…endorp/profil/trainer/321
    Seit Dienstag, den 02.03.2021 ist Frank Kramer dort Cheftrainer, der genau am gleichen Tag
    geboren wurde, wie der Verein für den er nun arbeitet, am 03.05.! Er 1972 in Memmingen, der
    Club 1905 Gründung. Kramer, bescheidener und sturer Schwabe, passt gut zu Bielefeld.
    12 Spieler haben die Ostwestfalen verlassen, darunter die Leihspieler Maier von Hertha und
    Cordova von uns. Doan v. Eindhoven, Vlap v. Anderlecht, aber auch ablösefreie Abgänge mussten
    ersetzt werden. Sehr schmerzt der Abgang von Vogelsammer zur Union nach Berlin.
    Gekommen sind Guilherme Ramos, Portogiese v. CD Feirense, Florian Krüger aus Aue, Bryan
    Lasme vom FC Sochaux, Masaya Okugawa war bereits ausgeliehen v. RB Salzburg u wurde gekauft.
    Sebastian Müller war an Osnabrück ausgeliehen, Noel Niemann an Türkgücü München,
    Janni Serra von Holstein Kiel, Sebastian Vasilidis kam ablösefrei aus Paderborn Lennart
    Czyborra ausgeliehen aus Genua mit Kaufoption und Arne Schulz als 3. Torwart aus der eigenen Jugend.
    Hammer Aufgabe für den ruhigen Frank Kramer, daraus wieder eine schlagkräftige Mann-
    schaft zu bauen. Ich traue es ihm erneut zu, wobei ich hoffe, dass er erst nach dem Gastspiel
    bei uns den großen Erfolg hat.

    Gegen Leverkusen, 4:0 verloren, lies der Trainer folgende Truppe auflaufen:
    Ortego Moreno (bisher 8 Spiele)
    Brunner (8) - Pieper (7) - Nilsson (8) - Czyborra (3)
    Prietl (7) - Schöpf (7)
    Hack (7) - Wimmer (5) - Okugawa (8)
    Klos (8)

    Aus einem +Artikel der AZ, nach dem Spiel gegen Dortmund:

    Mit Abstand wird sich bei den Augsburgern die Erkenntnis durchsetzen, dass sich der ersten Phase dieser
    Bundesliga-Saison wenig Erfreuliches abgewinnen lässt. Mit fünf Punkte nach sieben Spieltagen hängt
    Augsburg im unteren Drittel der Tabelle fest. Die Länderspielpause kommt aus Sicht von Sport-
    Geschäftsführer Stefan Reuter zu einem passenden Zeitpunkt. Die Tage bis zum nächsten Ligaspiel
    wollen er und das Trainerteam nutzen, Trainingsrückstände aufzuholen. Gegen Arminia Bielefeld
    (Sonntag, 17. Oktober, 17.30 Uhr) soll der Kader möglichst in Gänze zur Verfügung stehen. „Viele
    Spieler sind nicht in der Verfassung, die wir für eine intensive Spielweise brauchen. Das müssen wir uns
    erarbeiten. Die Qualität ist ohne Frage da“, betont Reuter. Kommende Gegner sind Bielefeld, Mainz und
    Stuttgart. Reuter ruft die Wochen der Wahrheit aus und formuliert seine Erwartung: „Lob nach
    Niederlagen ist eine Katastrophe. Wir brauchen Punkte.“
    https://www.augsburger-allgeme…iederlage-gegen-Dortmund-
    Aus-dem-Wie-schoepft-der-FCA-Mut-id60701216.html

    Wir sind also unter Druck, aber solche Heimspiele mit Verlaub, sollte unser FCA gewinnen können, wenn
    wir erneut die Klasse halten wollen. 8 Spieler sind bei ihren National Teams, mal schauen wer
    gesund zurück kommt und wer uns dann wieder verletzt fehlt.
    Ich hoffe die Zeit der Länderspiele wurde genutzt und es stellt sich eine spielerische Besserung ein.
    Mit jedem Spiel, spielen sich die Neulinge Dorsch und Maier, besser ein.
    Aufstellung erspare ich mir, dazu kann noch zu viel passieren, nur Niederlechner wird nach seiner
    OP noch nicht spielen können.
    Weinzierl hat es schon einmal geschafft, uns zu beachlichen Erfolgen geführt, ich traue es ihm wieder zu.
    Aber er wird etwas Zeit und viel Vertrauen brauchen.
    3 Punkte würden natürlich auch die Stimmung bei der Mitgliederversammlung positiv beeinflussen, also
    kämpfen und siegen lieber FCA, es wird zwar noch nichts entschieden, aber schon ein bisschen die
    Weichen gestellt.

    Ein tolles Spiel, wünscht
    MrACE

    Er hatte nur Fußball im Kopf, eine Augschburger Zunge und brasilianische Füße! Hemad, machs guat. :hutab:

    Ich bin ein FC Augsburger!


    Fußball ohne Gegner nennt man Training, darum achte ich jeden Gegner, denn mit ihnen macht es erst richtig Spaß!

  • Beitrag von Trollomos ()

    Dieser Beitrag wurde vom Autor aus folgendem Grund gelöscht: Was soll's. 1000000 Jahre alte Sprüche sind halt wohl ewig lustig. ().
  • FCA: Cordova kehrt überraschend vorzeitig zurück

    Weinzierl: "Was die FIFA macht, ist eine Katastrophe"
    FC Augsburg

    Völlig überraschend können die Augsburger gegen Bielefeld mit Sergio Cordova planen. Kritik von Markus Weinzierl hagelte es für die FIFA.

    https://www.kicker.de/weinzier…atastrophe-874812/artikel

    Er hatte nur Fußball im Kopf, eine Augschburger Zunge und brasilianische Füße! Hemad, machs guat. :hutab:

    Ich bin ein FC Augsburger!


    Fußball ohne Gegner nennt man Training, darum achte ich jeden Gegner, denn mit ihnen macht es erst richtig Spaß!

  • Also wenn er von den Stürmern vor einem sicher keine Angst haben muss, dann vor Finnbogason. Selbst wenn er wieder spielt, wird er nach spätestens drei Halbzeiten sowieso wieder vier bis sechs Wochen ausfallen.

  • Ehrlich gesagt sind mir persönlich Ausreden vor dem bisher (!) wichtigsten Spiel der Saison ziemlich egal. Abgesehen von Hinkel, der hätte zwar jetzt wieder die Chance sich das Spiel schön zu trinken, verzichtet jedoch aufgrund der anderen Bedingungen wieder. Ist auch legitim.

    Hilft auch nichts, noch bleiben ja zwei Tage Zeit und falls nicht noch 5000 Zuschauer spontan Bock haben, hat man mehr Platz und weniger Schlangen in allen Bereichen.


    Hoffentlich liefert die Leistung der Mannschaft auch wieder Gründe, dass gegen Stuttgart das Stadion mit den "richtigen" Schwaben gefüllt wird und es anschließend auch kapazitative Gründe notwendig machen, an der Auslastung etwas zu ändern. Und damit meine ich nicht den Rückbau der Südtribüne.