9. Spieltag | FR 22.10.2021 20h30 | 1. FSV Mainz 05 - FC Augsburg

  • Mir ist so ein Spieler lieber, als die die nur Einheitsbrei labern. Wir hatten keinen Zugriff, sind nicht in die Zweikämpfe gekommen...... blablabla

    Er hat keinen Spieler angegriffen, nur Tatsachen von sich gegeben.

  • Die Argumentation, dass dem FCA unter den letzten beiden Trainern die Spielkultur abhanden gekommen ist, kann man sicherlich mitgehen, aber…

    - es ging schon am Ende von Baums Zeit los,

    - es ist bis jetzt unter Weinzierl unfassbarerweise noch schlimmer geworden,

    - Martín Schmidt hat zwar eindimensional, aber zumindest ab und an attraktiv spielen lassen,

    - warum kommen die Verantwortlichen jetzt mit so einer Aussage daher, wenn das die meisten Fans (Pseudoexperten ohne Ahnung) schon länger so sehen?
    Weiß der Geier, ob wir absteigen oder nicht. So was kann einem Verein wie dem FCA immer passieren. Nur ist es schon wirklich schmerzhaft, wenn man sich die Entwicklung zu einem dermaßen jämmerlichen Gebolze ansieht. Ist ja nicht so, dass das von heute auf morgen kam.

  • Ich habe nicht gesagt man soll mit der U23 auflaufen, sondern dass aktuell Spieler im Kader Platz für U23 Spieler wegnehmen ohne einen Mehrwert zu liefern.


    Aber die Einbindung vom Nachwuchs war noch nie die Stärke von Weinzierl. Das Thema interessiert ihn nicht.

    Die Spieler der 2. Mannschaft spielen dort, weil sie (im besten Fall noch) nicht gut genug für die 1. sind und nicht weil sie “Nachwuchs” oder zu jung sind.

    Wir haben gestern mit 5 Spielern gespielt, die 23 oder jünger sind, dazu noch Iago, Pedersen, Cordova oder Bazee die nicht weit drüber sind, Winther saß auch noch auf der Bank, hätte Dorsch nicht gefehlt, hätte er auch gespielt…

  • Versteh ich nicht.


    War doch eines der besten Spiele damals des FCA?


    Wenn die jetzt so spielen würden wäre ich schon zufrieden

    Platz 28: Nur noch 73 Punkte (bis Hansa Rostock) /Heiko Herrlich: 41 Spiele, 11-10-20, 40:57 Tore (-17), 43 Punkte (1,1 Ø)/Markus Weinzierl: 152 Spiele, 51-35-66, 182:222 Tore, (-40), 188 Punkte (1,3 Ø) / Aktuelles Buch: Harald Nicolas Stazol - Affairencharakter

  • Baum hätte nie entlassen werden müssen. Es hat nach Ihm keiner besser gemacht. Und Baum hatte

    eigentlich nur das Pech, dass die , eigentlich gute Mannschaft, auf den wichtigsten Positionen

    ausgefallen/auseinandergefallen ist.

    Ich bin mir nicht sicher, ob ich es alles noch genau erinnere,..... der Goldlöwe war ewig verletzt und Hinteregger

    hat sich raus geekelt.... somit war die herrausragende Innenverteidigung aufgelöst.

    Opare wurde raus geworfen. Auch der war damals richtig gut drauf. KaiUwe kam nicht aus dem Urlaub zurück.

    Der war der wichtigste Mann im Mittelfeld und der einzige, der lange , hohe Bälle per Kopf annehmen und

    verteilen konnte. Das konnte der Kader damals nicht ausgleichen. Und all das, wurde dem "unschuldigen" Baum angekreidet .....

    Kein Trainer danach, hat besseres geleistet.

    Daher vermute ich mal, dass die schlechte, oder nicht sichtbare, Entwicklung, mehr an der Zusammenstellung der Mannschaft,

    als an der Qualität der Trainer lag und liegt. ?(

  • Baum hätte man in die zweite Liga absteigen lassen sollen und die ganzen überbezahlten Dive n auf dem Platz rausschmeißen müssen.

    Baum hätte die Möglichkeit haben müssen eine Mannschaft mit einzelnen Profis aus der ersten Mannschaft, U23-Spielern und vielleicht 4 oder 5 Transfers zu bilden.

    Eine Truppe mit Charakter und mit Bock die zweite Liga zu rocken.

  • Dann hätte man aber ganz mit Profifußball aufhören müssen in Augsburg. Du kannst dir keine Mannschaft mit Charakter aus dem Reißbrett bauen. Manchmal passt es mehr, manchmal weniger und manchmal wie bei unseren Aufstieg wächst etwas zusammen. Boba, Cauiby, Thurk um nur einige zu nennen, haben sicherlich keinen leichten Charakter trotzdem können Sie innerhalb einer Gemeinschaft funktionieren. Natürlich wäre es schön vom Charakter her 11 Frambergers zu haben, auch da wirst du niemals so etwas aus der Jugend bekommen. Du wirst immer auch schwierige Typen oder sehr ehrgeizige Typen, die auch schnell schwierig werden können, wenn es nicht läuft. Bock die 2.Liga zu rocken wird nie jemand haben, der aus der ersten Liga absteigt, denn jeder will doch da wieder raus. Baum ist ein guter Trainer, war aber auch in der Jugend nie ein Menschenfänger und das ist eigentlich genau das Gegenteil von Weinzierl. Der war so gut in Augsburg, weil er eben die Mannschaft hinter sich hatte, mit vielen Charakteren die es wo anders nicht geschafft haben und die so motivieren konnte, dass sie es allein zeigen wollten, die Augsburg zum Absteiger Nummer 1 gekrönt haben. Wir gegen den Rest. Da ging es weniger wie bei Baum den Gegner zu entschlüsseln und wenn es gut das richtige Mittel dagegen zu haben, sondern den Gegner auf die Nerven zu gehen und unangenehm zu sein. Der größte Fehler in der Bundesligazugehörigkeit des FCA bleibt die vorgetäuschte Entlassung von Baum, nichts anderes war dieses schreckliche Schauspiel mit Lehmann. Wenn man in die Mannschaft hört und der Großteil des Mannschaftsrates sich gegen einen Trainer ausspricht, dann hat dieser verloren. Dann braucht man keinen Lehmann, der mit ihnen redet, während der Trainer nur noch die Taktik machen darf. Das war eine Farce mit Ansage, vor allem wenn die Person auch noch an Peinlichkeit kaum zu überbieten ist.

  • Also ich dachte vordem Spiel das die Wende kommt und wir gewinnen.

    Über denn Trainer zu diskutieren find ich denn falschen Weg.


    Wenn wir nur mit 3 Verteidiger Spielen muss das Mittelfeld einfach mehr nach hinten mit Arbeiten.

    Gouweleeuw war lange verletzt Bringt seine volle Leistung noch nicht.


    Finde Framberger sollte wieder eine Chance bekommen.


    Das Cordova von Anfang an eine Chance bekommen hat, wenn er Training Gas geben hat wieso nicht. Leider hat der Frühe Rückstand das Team sowas von aus der Reihe gebracht.


    Nichtsdestotrotz denke ich das wir auch mit dem Team Erfolg haben werden.


    Der Druck wird jetzt halt nicht weniger.


    Jetzt sollte sich jeder Spieler selber mal an die eigene Nase fassen. Und gemeinsam als Team arbeiten. Dann wird das schon.

  • Baum hätte man in die zweite Liga absteigen lassen sollen und die ganzen überbezahlten Dive n auf dem Platz rausschmeißen müssen.

    Baum hätte die Möglichkeit haben müssen eine Mannschaft mit einzelnen Profis aus der ersten Mannschaft, U23-Spielern und vielleicht 4 oder 5 Transfers zu bilden.

    Eine Truppe mit Charakter und mit Bock die zweite Liga zu rocken.

    Baum mag ein guter Fachmann sein, aber das halte ich für illusorisch. Es wurden in den letzten Jahre viele Fehler gemacht. Seine Entlassung gehört meiner Meinung nach nicht dazu.

  • Im Prinzip hast du Recht Zodiac, alles entsteht quasi auf dem Reisbrett, nur auf dem Reißbrett ist auch jeder Transfer ein Volltreffer. Daher wünscht sich natürlich jeder, eine Mannschaft die immer kämpft, die offensiven Fußball spielt und die Spiele gewinnt, sonst ist alles andere irgendwann auch egal. Jeder Trainerwechsel macht natürlich die Sache auch schwieriger, denn jeder Trainer hat auch andere Vorstellungen, es sind andere Spieler Leistungsträger, sieht Spieler auf anderen Positonen. Grundsätzlich glaube ich immer noch das jeder Profi auch bei uns Bock hat, denn niemand verliert gerne oder wird gerne kritisiert. Gewinnen und dafür gefeiert zu werden will doch jeder. Vielleicht haben wir sogar inzwischen zu wenig Charaktere im Kader, Leute wie Altintop, Callsen-Bracker oder Janker die auch in der Kabine halt sehr laut waren, wo der Trainer gar nicht mehr viel sagen muss. Du kannst auch keinen dazu erziehen, ein Strobl und Caliguri ist sicherlich auch dafür geholt werden, aber die selbst nicht angekommen, was sollen die den jungen Spielern über den FCA und Abstiegskampf erzählen.


    Exorzischt

    Weiß ich nicht, aber dafür müsste es halt wie früher ein feste Achse geben, die immer spielen und auch zu den Leistungsträgern gehören und quasi den verlängerte Arm des Trainers auf dem Feld. Klavan, Baier, Altintop , Werner und wie sie heißen. Die sind ihre Rollen hineingewachsen, zwischen Leistungsträger auf dem Platz und den Tugenden die in Augsburg erwartet werden und . Zur Zeit gibt es nur Jeff und Hahn, die den FCA länger "durchgemacht" haben. Mit Udo und vielleicht Niederlechner zwei weiterere Spieler die komplett in Augsburg angekommen ist. Der Rest sucht noch seinen Platz. Vor allem auf vielen Positionen die Spiele entscheiden. Wenn Dorsch wirklich in die Rolle hineinwächst, in der man ihn haben will, wenn Maier wirklich gesund bleibt und seine Fähigkeiten einbringt, wenn Udo gesund ist und wirklich eine Aufstellung da ist, wo 7-8 Spieler immer gesetzt sind, dann hat man auch nötige Qualität, damit auch junge Spieler ob Vargas oder Jugendspieler an deren Seite auch besser werden. Das sind aber viele wenn und ein Spieltag vergeht nach dem anderen und man hat quasi keine Zeit darauf zu warten oder hoffen.

  • Volle Zustimmung.


    Für mich kommen jetzt drei enorm wichtige Spiele.


    - Bochum zur Wiedergutmachung / Charaktertest

    - Schwaben-"Derby" gegen Stuttgart > Sieg ist Pflicht, wenn auch schwer

    - Wolfsburg, aktuell ebenfalls in der Krise


    Danach ist Länderspielpause (Rückkehr Niederlechner, Udo) und ich gehe davon aus, dass man in dieser je nach Verlauf der nächsten Spiele reagieren wird.

    Da ich Reuter und auch Weinzierl trotz Fehler schätze, hoffe ich auf eine Trendumkehr.

    Wenn einer geht, geht sicher auch der andere und ich glaube, dass dann noch mehr Unruhe reinkommen würde nach kurzem Aufbäumen.


    Ich glaube nach wie vor an die Mannschaft. Fragt bitte nicht, wie ich trotz gegenteiliger Situation noch dazu in der Lage bin und gestern nicht auf den Europakreisel zur Halbzeit erbrochen habe.

    Bei Glauben spielt die Realität bekanntlich keine Rolle.

  • ... mir reicht es inzwischen wenn die sich wehren ! Ja, mein Anspruch ist in den letzten Wochen gesunken. Einfach nur noch wehren.

    Mainz sing "Zweite Liga"....Mainz(!). Ganz ehrlich - jedes mal so abschießen lassen?


    Luftloch, unbedrängt ins Aus gespielt...ach ihr habt ja eh schon alles gesagt und ist auch nichts Neues


    Meine Fresse, inzwischen rechnen alle mit einem 3er gegen uns.


    So, nun hab ich bis Mittwoch um mich wieder aufzuraffen....Heyja Hey ... Achja. ... FCA

  • Was mich erschreckt hat, war die fehlende Struktur der Mannschaft. Wenn man sich andere Mannschaften anschaut, erkennt man meist bei gegnerischem Ballbesitz so etwas wie 2 Linien. Also vor der eigentlichen 4/5er Kette im Mittelfeld eine weiter 4er Kette.
    Bei uns rannten die Leute völlig ungeordnet durch die Gegend. Das sah echt wild aus. Keiner wusste, was der Nebenmann macht und wusste wahrscheinlich auch nicht was er machen soll.
    Sowas führt auch dazu, dass die individuelle Einzelleistung dann so übel aussieht.