13. Spieltag | SA 27.11.2021 15h30 | Hertha BSC - FC Augsburg

  • Sehe den Patzer von Gumny + Gikie nicht so tragisch. Angesichts der kurzfristigen Ausfällen haben es die beiden (neuen) Innenverteidiger insgesamt gut gelöst.

    Allerdings habe ich schon fest mit der Niederlage gerechnet, vor allem angesichts der drei vergeigten Chancen in der 77. Minute.

    Die Mannschaft hat zum Glück nicht aufgegeben und eventuell hat Gregerl Selbstvertrauen geholt und spielt wieder eine Rolle.


    Mal sehen, wie das funktioniert, wenn die Fans bald wieder komplett fehlen.

  • Kann mich den Kommentaren nur anschließen. Bin sehr zufrieden. Wenn die ersten 4 Innenverteidiger und die Stürmer Nummer 1 und 2 fehlen, ist dieses Ergebnis aller Ehren Wert. Wenn ich das gejammere von den großen immer höre wenn einer fehlt, haben wir uns gut verkauft.

    Die Stabilisierung der Leistung schreitet auch voran. Die Schwankungen innerhalb des Spieles nehmen deutlich ab.

    Auch der Zusammenhalt scheint richtig gut zu sein. Wie die sich mit dem Gregerl gefreut haben, hat mich tief beeindruckt. Weil ich, muss ich zugeben, nicht unbedingt sein größter Befürworter bin. Aber..wenn er die Kurve kriegen würde, hätte ich nichts dagegen.

  • Tja - wenn man schon gegen "die limititerten Augsburger" keinen Sieg holt...


    ...hört und liest man selbst in der 11. Erstligasaison aus den meisten Fan-Szenen und -Foren der selbsternannten Top- und Traditionsclubs...!

  • Schon hart wenn man bedenkt wie unglücklich das Unentschieden aus Berliner Sicht am Ende war.


    Wir sind vielleicht nicht mehr der Verein der ewig an Trainern festhält aber von so Hire and Fire Teams wie Wolfsburg und der BCC sind wir zum Glück noch meilenweit entfernt.


    Edit: Und dann holen die dafür Korkut:grinsen0:

    Die hätten einen Abstieg mehr als verdient

    Platz 28: Nur noch 73 Punkte (bis Hansa Rostock) /Heiko Herrlich: 41 Spiele, 11-10-20, 40:57 Tore (-17), 43 Punkte (1,1 Ø)/Markus Weinzierl: 153 Spiele, 51-35-67, 184:225 Tore, (-41), 188 Punkte (1,3 Ø) / Aktuelles Buch: Harald Nicolas Stazol - Affairencharakter

  • natürlich war am Ende der Punkt a bisserl glücklich, aber auf Grund der zweiten Halbzeit und dem unbedingten Willen

    den Ausgleich zu erziehlen, dann doch verdient.

    Ich habe endlich mal wieder meinen FCA gesehen, der nach einem Rückstand eine Schlußoffensive abliefert, die diesen

    Namen auch verdient. Es war nicht alles perfekt, aber die gesammte Mannschaft wollte unbedingt den Ausgleich!

    Auch war ich positiv überrascht, wie gut die "Ersatz" Verteidigung fünktioniert hat. Bis auf den Bock, der zum Tor geführt hat,

    sah das wirklich gut aus. Ich hoffe, das lag nicht nur am schwachen Gegner, aber das stellt sich in den kommenden Spielen raus.

    Der Auftritt unseres neuen, jungen Mittelfeld Duos grfiel mir auch sehr gut. Und das wird, sicher noch besser.... endlich sieht

    man mal wieder so etwas, wie eine Entwicklung in die richtige Richtung, trotz der aktuell schwierigen Umstände.

    Ich freu mich auf die nächsten Spiele :smile0: