24. Spieltag | SO 27.02.2022 17h30 | FC Augsburg - Borussia Dortmund

  • Glücklicher, aber nicht unverdienter Punkt. Dafür 3 euro ins Phrasenschwein.

    Ausser dem Tor hatten wir keine einzige andere klare Torchance, am ehesten nocht der Kopfball von MG in der ersten Hälfte.

    Dafür hat man hinten nicht viel zugelassen gegen die individuelle Klasse eines BvB. Die Massnahme mit den drei IV hinten hat sich bewährt, hat uns mehr defensive Stabilität gegbracht. Schade, dass man das Gegentor wieder nach dem gleichen Schema wie bei vielen Gegentoren diese Saison fehlerhaft agiert.

    Weder Pedersen noch Udo können den Zweikampf gewinnen oder zumindest entscheidend stören.


    Der Punkt kann am Ende Gold wert sein, aber trotzdem wäre heute mehr drin gewesen.

    In Bielefeld sollte man nach Möglichkeit nicht verlieren, denn sonst würde es verdammt schwer die Arminia noch einzuzolen.

    Gruezo mit einer Aggressivität hat mir sehr gut gefallen nach seiner Einwechslung, der Ballgewinn vor dem Tor war super. Vielleicht sogar ein Vorteil, dass er statt Dorsch in Bielefeld spielt. Dort wird das kämpferische Dagegenhalten mitenscheidend sein. und da sehe ich ihn aktuell gegenüber Dorsch nicht unbedingt im Nachteil.

  • Udo endlich in der Startelf. Das bitte jetzt immer wenn möglich.


    Schickes Solo von Hazard. Mache da unseren Jungs keinen Vorwurf. Einfach überragend durchgesetzt.


    Punkt für den Willen und Zuschauer auch verbessert.

    In Bielefeld mindestens einen weiteren Punkt holen.

  • Das Ergebnis hätte ich VOR dem Spiel auf jeden Fall unterschrieben. Jetzt NACH dem Spiel erst recht! Gegen Dortmund kannst du nicht glänzen und bekommst auch nicht viele Torchancen, die verteidigen das schon cool weg. Umso mehr ein Punkt für die Augsburger Tugenden, da war viel Einsatz und wir waren bissig in den Zweikämpfen und für Dortmund einfach ein unangenehm zu spielender Gegner. Den Punkt dafür hat sich das Team mehr als verdient.

  • So langsam kann man die nahezu durchgehenden negativen Posts hier echt schwer ertragen. Das war ein recht gutes - streckenweise sehr gutes Spiel des FCA. Ich verstehe durchaus den Frust aufgrund der Tabellensituation, aber heute kann man doch zufrieden sei. Selbst, wenn der Ausgleich nicht gelungen wäre, müsste man die Mannschaft eher loben als tadeln.

  • Schade, dass man das Gegentor wieder nach dem gleichen Schema wie bei vielen Gegentoren diese Saison fehlerhaft agiert.

    Sehe ich absolut nicht so. So ein Tor passiert auch den besten Abwehrspielern. Hazard kommt mit Schwung und sowohl Pedersen als auch Udo haben leider Pech und kommen nicht ganz an den Ball, vielleicht auch weil sie keinen Elfer verursachen wollen. Hazard machts das Weltklasse und der Tunnel von Jeff ist natürlich die Krönung.


    Defensiv war es klar besser als die letzten Spiele. Man merkt jedoch, dass das Pressing leidet bei der Konstellation. Aber lieber hinten sicher stehen, ein Tor gelingt uns offenbar immer. Moral hat gestimmt, jetzt gibts endlich den Dreier auf der Alm.

  • Sehe das Spiel auch bei weitem nicht so negativ.

    Natürlich waren nicht die vollen 90 Minuten gut. Das kann man gegen einen Gegner wie Dortmund aber auch nicht erwarten finde ich.

    Auch wenn Dortmund eine schlechte Phase hat, sind sie immernoch in der Lage einen rauszuhauen und den Gegner wegzuhauen (siehe Gladbach, Freiburg).

    Vorallem die letzten 30 Minuten haben die Jungs gefightet und richtig Gras gefressen. Das fand ich mal wieder geil.

    Bin daher mit dem Punkt gegen den Tabellenzweiten sehr zufrieden.

    Der Kampf muss nun allerdings am Freitag gegen einen Tabellennachbarn bestätigt werden.

  • Ich gehe auch nicht davon aus, wenn wir Woche für Woche so eine kämpferische Leistung bringen, dass wir absteigen.

    Beim Gegentor auf die Abwehr zu schimpfen find ich doof, hat er halt auch super gemacht, und hat sich nicht hingelegt!

    Dann wärs dumm gewesen, zu schnell hin vom Mats. Aber so...

    Schwache Dortmunder zu sehen finde ich schon relativ komisch. Bei denen fehlen 8? Stück, spielen uns immer noch schwindlig,

    aber bei uns wird erklärt die waren schlecht.

    Na ja, ich war zufrieden. Nun halt mal bitte weiter so.

    Ach ja, mein lieblingskicker beim FCA, weil er so unheimlich ungefährlich ist, hat mal richtig Gas gegeben und jeden Zweikampf angenommen,

    und den wichtigsten dann auch gewonnen vor dem 1 zu 1.

    Respekt, nächste Woche gerne von Anfang an. Vielleicht hats noch jemand gesehen.

  • Da hätte ich noch eine Frage weil ich in dem Moment nicht hingeschaut habe.


    Was genau hat er den gemacht?

    Platz 27: Nur noch 49 Punkte (bis KFC Uerdingen)/Enrico Maaẞen: 41 Spiele, 10-9-22 50:78 Tore (-28), 39 Punkte (0,9Ø)/Jess Thorup: 17 Spiele, 6-6-5 29:24 Tore (+5) 24 Punkte (1,6Ø)/Aktuelles Buch: George Orwell - 1984

  • Defensiv war es klar besser als die letzten Spiele. Man merkt jedoch, dass das Pressing leidet bei der Konstellation. Aber lieber hinten sicher stehen, ein Tor gelingt uns offenbar immer. Moral hat gestimmt, jetzt gibts endlich den Dreier auf der Alm.

    Finde, dass wir relativ hoch gepresst haben und dass das dem BVB auch gar nicht geschmeckt hat. Trotz der vielen Ballgewinne im Mittelfeld ist es uns leider nicht gelungen diesen Vorteil zu nutzen bzw. in Ruhe die Chance auszuspielen.


    BTW. Cruezo meines Erachtens Bester Spieler. Der hat im Mittelfeld gut abgeräumt und so auch den Ausgleich eingeleitet. Frage mich, ob eine Doppelsechs mit ihm und Dorsch eine sinnige Alternative wäre.

  • Tut das 1:1 arg weh, Hinkel? Machts nicht gerade leichter Weinziel zu kritisieren, was?


    Er ist in erster Linie nicht dazu da, die "teuren" Blöcke zu bespaßen - genau so wenig wie die aktive Fanszene btw - sondern den Abstieg zu verhindern. Weinzierl war IMHO bis auf Baum der einzige Trainer seit dem Aufstieg, der die Mannschaft spielerisch weiterentwickelt hat. Das ist sicher auch sein langfristiges Ziel. Aktuell geht es jedoch darum hinten und im Mittelfeld kompakt zu stehen und mit Kampf jeden Gegner zu nerven. Bin jetzt kein Statistiker, aber gefühlt ist die Abstimmung und Passqualität besser als in der Hinrunde. Mag dir nicht schnell genug gehen, aber das ist dein Problem.

  • Aktuell geht es jedoch darum hinten und im Mittelfeld kompakt zu stehen und mit Kampf jeden Gegner zu nerven.

    Das sage ich seit Wochen. Speziell in der Rückrunde glich unsere Defensive eher einem Hühnerhaufen denn einer bundesligatauglichen Abwehr. und das trotz sehr guter Qualität insbesondere in unserer IV. Das es nach vorne bereits die ganze Saison wegen einer diskutablen Kaderzusammenstellung im Offensivbereich klemmt und hakt steht dabei auf einem anderen Blatt.

    Ich denke der auch von mir seit längerem geforderte Schritt dahin, alle drei IV aufzustellen hat gegen Dortmund bereits erste Früchte gebracht. Jetzt muss man noch die Aussenbahnen dicht bekommen, aber auch das sah am Sonntag bereits besser aus.

    Hoffen wir, dass dies keine Eintagsfliege war. Bielefeld wird ein absoluter Lackmustest, wie die Saison weiter gehen wird.

    Wir waren schon öfter in dieser Saison an einem Punkt, an dem wir dachten, der FCA hätte die Kurve gekriegt und würde sich vom Tabellenkeller absetzen können. Jedesmal sah man dann einen bösen Rückfall . Dies gilt es diesmal unbedingt zu vermeiden, eine Niederlage und es sind auf Bielefeld satte 5 Punkte. Das aufzuholen wäre zwar nicht unmöglich , aber sehr schwer.

  • Ich fand's insgesamt sehr solide. In der ersten Hälfte waren die ersatzgeschwächten Dortmunder besser und in der zweiten Hälfte wurde klug gewechselt und der Gegner härter angegangen. Jetzt muss allerdings auch in Bielefeld nachgelegt werden. Das wird schwer. Vor allem ohne Dorsch. Ich hoffe, dass ihn der ähnlich bissige, jedoch fußballerisch limitierte (hat er von mir) Gruezo ersetzen kann.


    Auch ein sehr angenessener Rahmen, den der FCA geschaffen hat (Trikots, Banner, Störmann, Liedauswahl) und der von allen Fans mitgetragen wurde.

    Kann jeden verstehen, dem da nicht nach großer Party zumute war, auch wenn in der zweiten Hälfte auch auf den Rängen lauter und ich endlich gesagt auch ganz froh war über die Ablenkung.


    Wobei es bei manchen zum guten Ton gehört im Forum auch in solchen Momenten noch nachzutreten. Menschen eben...