31. Spieltag | SO 24.04.2022 15h30 | VfL Bochum - FC Augsburg

  • 1. Bundesliga - 31. Spieltag

    Sonntag, 24. April 2022 um 15.30 Uhr

    Vonovia Ruhrstadion (27599 Plätze)

    TV/Stream: DAZN


    0 : 2



    BOC | FCA

    - | 43' Gregoritsch 15' Hahn

    3 Schüsse aufs Tor 5

    78% Passquote 67%

    54,7% Zweikampfquote 45,3%

    58,8% Ballbesitz 41,2%



    Zitat

    Aller schlechten Dinge sind drei?

    Der FC Augsburg hat die vergangenen beiden Spiele knapp verloren (0:1 bei den Bayern und gegen Hertha); gleich drei Mal in Folge verlor das Weinzierl-Team 2021/22 nie.

    Immer wieder Sonntags

    Der FCA hat 2021/22 am Sonntag nur am 6. Spieltag in Freiburg 0:3 verloren, danach blieb das Weinzierl-Team sonntags fünf Mal ungeschlagen (zwei Siege, drei Remis) – jeweils zu Hause.

    Noch mehr Fakten zum Spiel ==> Bundesliga.com

  • Nochmal so eine Leistung wie in der 2.Halbzeit am Samstag gepaart mit einer weiteren Niederlage und ich könnte mir durchaus vorstellen, dass Reuter und der Präse nochmal die Reissleine ziehen wie letzte Saison.

    Ist schon seltsam, dass man den Vertrag mit Weinzierl immer noch nicht verlängert hat, falls man von ihm überzeugt ist. Es sieht für mich so aus,als ob man sich diesen notausgang offen hält.

    Das macht dann natürlich wieder Weinzierl zu einer lame duck. Eine ungute Situation.

  • Wir selbst sind erst auf Platz 28 der "ewigen Tabelle" der Bundesliga mit 370 Spielen,

    da steht Bochum deutlich besser da, mit

    13.VfL Bochum, 1190 Spiele, 366 S, 312 U, 512 N, 1632:1930 Tore -298 1410 Punkte


    Der VfL Bochum (Verein für Leibesübungen Bochum 1848) entstand 1938 durch die Fusion dreier Bochumer Sportvereine, nämlich des Turnvereins Bochum 48, von Germania 06 und des TuS Bochum, wobei die Ursprünge des Turnvereins bis auf das Jahr 1848 zurückreichen.[2] Am 29. Juli 1949 wurde eine separate Fußballgemeinschaft innerhalb des VfL Bochum 1848 gegründet, der Verein für Leibesübungen Bochum 1848 Fußballgemeinschaft e. V, https://de.wikipedia.org/wiki/…hum#Internationale_Spiele

    Die Stadt hat 364.454 Einwohner (31.12.20), Ende Oktober 2021 hatte der Verein 17.726 Mitglieder. Gespielt wird im Ruhrstadion mit 27.599 Plätzen.


    Deutscher Meister 1924, 1925, 1927, 1933

    Von 1965–1971: Regionalliga West

    von 1971–1993: Bundesliga, die einst "Unabsteigbaren" hat es nach 22 Jahren dann doch erw.

    von 1993–2010: Ab- und Aufstiege und UEFA-Pokal, 97 unter Toppi scheiterte man erst im 1/8 Finale an Ajax und 2004, nach der besten Saison, 2. mal UEFA Cup, aber scheiterte an Standard Lüttich (0:0,1:1) um in die Gruppenspiele zu kommen.

    von 2010-2021: durchgehend 2. Liga


    Thomas Reis, ihr Trainer, stellte in Freiburg folgende Mannschaft auf:

    VfL Bochum

    Riemann - Gamboa, Bella Kotchap, Leitsch, Danilo Soares - Stafylidis, Losilla, Pantovic, Löwen, Asano - Polter

    Reservebank

    Esser (Tor), Bockhorn, Masovic, Tesche, Blum, Zoller, Rexhbecaj, Lokadia, Osterhage

    In Freiburg 3:0 zu verlieren ist keine Schande, so wie die "Schwärzwälder" zur Zeit

    drauf sind. Auf Europa ausgerichtet eben. Dagegen schied man schon im 1/4 Finale des DFB Pokals mit 1:2 n.V. aus.

    Bochum hat schon 36 Punkte und ist damit bereits sicher vor dem Abstieg, was wir selbst leider gegen Hertha verbaselt haben und zu viel Ärger bei uns sorgte.

    Unser Ex-Spieler Konstantinos Stafylidis hat sich doch glatt rot eingefangen gegen die Freiburger, wird also gegen uns nicht auflaufen. Er hätte sicher heftig gebrannt gegen den FCA, also nicht unbedingt schlecht für uns.

    Nach unserem Gastspiel müssen die Ruhrpottler noch nach Dortmund, haben Bielefeld zu Gast und sind zum Abschluß bei der Union in Berlin.


    Nun zu uns, die gleiche Truppe, die sich von den Hauptstädtern die Butter vom Brot nehmen liess, sollte man zur Wiedergutmachung erneut ran lassen.

    Gikiewicz - Gumny, Gouweleeuw, Oxford, Iago - Maier, Dorsch, Hahn, Pedersen - Finnbogason, Gregoritsch

    sollte Uduokhai gesund sein, wäre auch eine 5er Kette machbar, dann nur Gregoritsch im Sturm.

    Es lässt sich darüber immer trefflich streiten, genau das sollt ihr hier, aber bitte friedlich.

    Fakt ist, wir brauchen mindestens noch 4 Punkte aus 4 Spielen (Bochum, Köln, Leipzig und Fürth), weniger darf es nicht sein und auf den letzten Spieltag sollte man sich bitte nicht verlassen, das hatten wir schon mal.


    Tolles Spiel und kommt bitte alle gesund zurück

    MrACE

    Er hatte nur Fußball im Kopf, eine Augschburger Zunge und brasilianische Füße! Hemad, machs guat. :hutab:

    Ich bin ein FC Augsburger!


    Fußball ohne Gegner nennt man Training, darum achte ich jeden Gegner, denn mit ihnen macht es erst richtig Spaß!

  • Wozu genau benötigt man eine Reißleine, wenn der Klassenerhalt schon sicher ist?

    Steht das denn wirklich schon in Stein gemeiselt, nur weil Du das behauptest und davon überzeugt bist?

    Ich glaube es zwar auch, behaupte es aber bei dieser sooo wechselhaften Form des FCA nicht. Gegen Berlin haben schon zuuu viele den Mund zu voll genommen und waren von einem Sieg gegen den angeschlagenen Gegner überzeugt.

    Da gibt es doch den berühmten Satz: Ich habe schon mal Pferde vor der Apotheke kotzen sehen, oder so ähnlich.

  • Sorry, ich verstehe diese ganze Panikmache nicht.

    Wir sind keine Champions League-Mannschaft, die permanent Erfolge einfährt

    und gegen vermeintlich schwächere Mannschaften zuverlässig punktet.

    Selbst den "Super-Bayern" oder Barca gelingt das nicht!

    Jetzt alles in Frage zu stellen, ist für mich nicht nachvollziehbar.

    Wir haben 32 Punkte und ein Restprogramm, das keinen blinden Aktionismus

    erfordert und bei mir weder Blutdruck noch Schnappatmung noch Reißleine auslöst.

    Kontinuierlich und konzentriert weiterzuarbeiten, ist in der aktuellen Situation

    angesagt!

    "Die Puppenkiste war niemals peinlich und wo die Puppenkiste ist,
    da ist auch irgendwie oben." (Wolfgang Langner)
    Carpe Diem!

  • Weinzierl: „Das gilt es zu verhindern“
    FCA-Trainer kann in Bochum fast aus dem Vollen schöpfen

    PROFIS
    22.04.2022, 13:07

    Am Sonntag (15.30 Uhr) ist der FC Augsburg beim VfL Bochum zu Gast. Trainer Markus Weinzierl will im dritten Aufeinandertreffen in dieser Saison mit dem Aufsteiger den ersten Sieg einfahren – und kann dabei auf einen nahezu kompletten Kader zurückgreifen.

    https://www.fcaugsburg.de/arti…lt-es-zu-verhindern-15721

    Die PK
    https://fca-vms.fantv.exozet.c…vor-bochum-weinzierl-4788

    Er hatte nur Fußball im Kopf, eine Augschburger Zunge und brasilianische Füße! Hemad, machs guat. :hutab:

    Ich bin ein FC Augsburger!


    Fußball ohne Gegner nennt man Training, darum achte ich jeden Gegner, denn mit ihnen macht es erst richtig Spaß!

  • https://www.kicker.de/ein-sieg-gegen...899242/artikel

    Ein Sieg gegen Bochum? FCA nimmt dritten Anlauf


    Weinzierl: "Ich erwarte wieder ein enges Spiel"

    Zitat

    Ähnliches erwartet Weinzierl diesmal nicht. "Das war in der Hinrunde häufig unser Problem, dass wir schlecht in Spiele gestartet sind. In den letzten Wochen und Monaten haben wir das besser hinbekommen, deswegen ist das kein Thema mehr. Es waren zwei enge Spiele, deswegen erwarte ich wieder ein enges Spiel. Da gilt es die Kleinigkeiten besser zu machen", so der Niederbayer, dem die Leistungen der letzten Wochen mit Ausnahme der zuletzt bitteren Heimniederlage gegen Hertha BSC "Vertrauen geben".


    Ich auch,

    mehr als ein Remis wird nach meiner Meinung nach nicht drin sein. Hätte man eine Woche zuvor gegen Hertha auch ein Remis geholt, sähe die Welt für den FCA wohl etwas freundlicher und viel sicherer aus! [Blockierte Grafik: https://www.aev-forum.de/images/smiliesaev/biggrin.gif]